Mandelmilch selbstgemacht

Heute hatte ich Lust uns wieder Mandelmilch zu machen.

Sie ist eine gute Alternative zu Kuhmilch, geht schnell und schmeckt wirklich sehr gut.  Je mehr Mandeln du nimmst, desto reichhaltiger und sämiger, fetter wird die Milch.

Wenn du sie noch süßer magst, dann kannst du auch noch zusätzlich Kokosblütenzucker dazugeben. Ist aber wirklich nicht notwendig, da sie schon richtig gut süß schmeckt.

Es geht ganz einfach. Wichtig ist nur, dass du einen guten Mixer hast, der die Mandeln gut zerkleinern kann.

Alles was du benötigst sind:

Mandeln (am besten über Nacht in Wasser eingeweicht, vor der Zubereitung spüle sie bitte noch ab)

Datteln, Vanille (die Datteln sind für die Süße)

Wasser und ein wenig Salz

Um die Mandeln abzuseihen kannst du einen Nussmilchbeutel verwenden. Ich habe mir aber einfach aus dem Drogeriemarkt einen kleinen Wäschesack gekauft. Er ist um einiges! billiger und genauso gut!

Die Milch ist im Kühlschrank bis zu 4 Tage haltbar. Vor dem Genießen bitte gut schütteln!

Falls du keinen Hochleistungsmixer hast, dann kannst du dir Mandelmilch trotzdem ganz einfach selber herstellen. Du benötigst Mandelmus (gibt es im Reformhaus, Bioladen), das du mit Wasser in einem einfachen Mixer vermischt – voilá, schon hast du Mandelmilch gezaubert!

Wie einfach das ganze funktioniert, zeige ich dir in diesem Video.

Probiere es aus, ich wünsche dir gutes Gelingen!

 

 

Deine