Eistee selbstgemacht

Puh, es ist jetzt wirklich warm!

Also, ganz so mein Wetter ist das nicht, ich bin ja eher ein Herbstkind (freue mich schon auf den Herbst, obwohl, ich darf das in meiner Familie nicht so laut sagen, sie lieben alle den Sommer).

Eistee im Sommer (6)

Um die Wärme besser auszuhalten mache ich mir und den Kindern gerne einen Eistee. Aber nicht den gekauften, da ist mir zuviel Zucker und sonstiges Zeugs drinnen.

Eistee machen geht ja auch super einfach und du kannst die Früchtetees vom Winter aufbrauchen :)

 

Eistee selbstgemacht

Es gibt ja auch spezielle Eistees, die man kalt aufgießen kann, aber das brauchst du alles nicht. Bei mir ist noch jeder Tee, den ich kalt aufgegossen habe gut geworden.

Nimm einfach einen guten Früchtetee, für einen Liter Wasser nehme ich immer 2-3 Beutel und lasse sie lange ziehen.

Du kannst kaltes Wasser nehmen, oder ein wenig warmes Wasser und die Beutel hineinhängen. Je nach Lust und Laune. Dann gebe ich zum Süßen immer Honig oder Agavendicksaft dazu und gaaaanz viel Zitronensaft.

 

Eistee im Sommer (3)

Heute habe ich einen Ingwer-Zitronen Eistee gemacht – hatte ich noch vom Winter – und er hat super gut geschmeckt.

Vor dem Servieren noch viele Eiswürfel dazugeben und fertig ist der selbstgemachte Eistee – es kann so einfach sein!

 

Eistee im Sommer (4)

Ich wünsche dir schöne Sonnenstunden und eine köstliche Erfrischung!

Alles Liebe, deine