Heute ist Brotbacktag!

 

Ach, so ein frisches selbst gemachtes Brot – das hat schon was!
Für mich ist es immer wichtig zu wissen, was meine Kinder essen und welche Zutaten in einem Produkt drinnen sind.
Heute möchte ich dir ein Rezept für ein wunderbares Brot vorstellen.
Ich habe das Rezept von einer Freundin bekommen und es geht wirklich ganz schnell und ist leicht zu backen.
Probiere es aus! Du brauchst:
250g Weizenmehl/oder Dinkelmehl
150g Roggenmehl/oder Roggenvollkornmehl
250ml lauwarmes Wasser
15g Germ, 1TL Honig
10g Salz und wenn du magst 1/2 EL Brotgewürz
Löse die Germ in lauwarmen Wasser mit dem Honig auf und gib sie zu der Mehlmischung.
Alles zusammen gut verkneten, bis ein glatter Teig entsteht. Nach dieser Anstrengung will der Teig seine Ruhe.
Decke ihn gut zu und lasse ihn 1 Stunde rasten, dann nochmals gut durchkneten. Lege ihn danach in ein Brotkörbchen (mit einem Geschirrtuch ausgelegt und mit Mehl bestäubt) und lasse ihn nochmals eine halbe Stunde ausrasten.

Der Backofen muss jetzt vorgeheizt werden – auf 220 Grad.
Damit das Brot eine schöne Rinde bekommt, stelle ich noch eine ofenfeste Form, die ich mit Wasser gefüllt habe in den Ofen.

Stürze das Brot auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und lasse es ca. 35 bis 40 Minuten backen.
Wenn du nicht sicher bist ob es durch ist, mache die “Klopfprobe”. Klopfe auf den Boden des Brotes – klingt es hohl, dann ist es fertig gebacken.
br0t selbstgemacht1
PS.: auch wenn es noch so gut duftet und so wunderbar weich ist und du es am liebsten anschneiden und kosten würdest – jetzt musst du stark sein – lasse es auskühlen, es lässt sich dann viel besser schneiden. Und wenn du es nicht schaffst – auch egal. So ein warmes Brot, auf dem die Butter zerrinnt ist noch köstlicher (grins)
Ich habe dasselbe Rezept auf einem ganz wunderbaren Blog nochmals gesehen. Da musst du unbedingt vorbeischauen!
Lena von Mein leckeres Leben zaubert mehrmals in der Woche köstliche Gerichte. Ein Traum!
Brot selber machen
Viel Spaß und lass’ es dir schmecken, deine