Immer wieder Sonntags

Hallo und schön, dass du  vorbei geschaut hast!

Wie immer montags ein kurzer Überblick über das, was sich bei uns am Wochenende so getan hat.

Und los geht’s!

 

Zwetschkenkuchen

 

Zwetschkenkuchen gebacken.

Ach, ich stellte es mir so schön vor – ich und meine Töchter gemeinsam backend. Ein Familienidyll :)

Die Realität sah leider so aus: ich alleine in der Küche werkelnd. Macht nichts, gut war er trotzdem.

Das Rezept vom Boden stammt vom Marillenkuchen – unwiderstehlich gut und so einfach.

 

Immer wieder Sonntags

Meine Pflanze von ihren Trieben befreit und einige für meine Tochter aufgehoben. Ich habe leider keine Ahnung, wie diese Pflanze heißt. Bitte, wenn du den Namen kennst, dann schreibe ihn mir. Ich mag diese Pflanze so gerne, sie ist einfach unverwüstlich. Und das heißt etwas bei mir! Mein Daumen ist alles andere als grün!

Waldorf Mäppchen

 

 

Waldorf MäppchenDa meine beiden Fräuleins ab Herbst in eine Waldorfschule gehen (wir waren jahrelang auf der Suche – endlich haben wir eine Schule in unserer Nähe gefunden) bin ich schon fleißig am nähen.

Das erste Projekt ist ein Stiftetäschchen für die Wachsmalblöcke. Dafür, dass ich es das erste Mal genäht habe, finde ich es wirklich schön. Die Blumen habe ich trocken auf den Stoff gefilzt. Ein Band zum Verschließen muss ich noch filzen.

Dann sind noch die Schuhbeutel zum Nähen und Besticken dran.

 

Immer wieder SonntagsSchon fleißig am Wochenende angefangen, die neuen Backmischungen, die Mitte September auf den Markt kommen zu produzieren.

 

 

FrühstückSonntagsfrühstück (hat mein Mann übernommen) mit der Familie genossen. Aufwachen, noch im Bett ein wenig lesen und dann zum gedeckten Tisch kommen. So wünsche ich mir jeden Sonntag.

 

HeidelbeereisAm Nachmittag noch ein Heidelbeereis gezaubert! Köstlich!

 

Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche und lass’ es dir gut gehen!

Alles Liebe, deine

Teilen

Was ist deine Meinung?

Füge deinen Kommentar dazu!