Juhuuuu! Ich wurde nominiert! Und zwar für den “Liebster Award!

 

Liebster Award (1)

Ein großes Dankeschön an Karin von Jubeltage, die mich nominiert hat.

Was ist der “Liebster Award”?

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich keine Ahnung hatte was das ist – gefreut über die Nominierung habe ich mich aber trotzdem gleich. Ist doch schön, wenn mein Blog gefällt.

Ich habe mich dann ein bisschen schlau gemacht. Es geht einfach darum, Blogs, die gefallen, zu nominieren, damit sie weiter verbreitet werden.  Eine schöne Idee. Wer nominiert wird, beantwortet 11 Fragen die mit der Nominierung kommen und sucht sich dann ebenfalls 11 Blogs die einem gefallen und stellt diesen wieder 11 Fragen. So einfach geht das.

 

Hier kommen also die Antworten auf die Fragen die mir Karin von Jubeltage gestellt hat.

Los geht’s!

WAS WAR DEIN STOLZESTER AUGENBLICK

Vielleicht sollte ich zu Beginn definieren, was stolz sein für mich ist. Jeder hat ja einen anderen Bezug zu diesem Wort. Ich bin stolz, wenn ich etwas mache  und ich eine große Zufriedenheit in mir selbst verspüre und wenn ich mich selber achten kann für das was ich tue.

Da gibt es vieles in meinem Leben.  Zu aller erst natürlich meine drei Mädchen. Wenn ich sie ansehe, sehe, welche unbeschreiblich schönen Menschen sie sind (schön, im Sinne von schön, reich und wertvoll in ihrem Inneren und natürlich auch in ihrem Äußeren :) ), dann spüre ich ein überwältigendes Glücksgefühl, weiß, dass ich mich achten kann dafür, wie sie aufwachsen können und was ich ihnen von meinen Werten und Erfahrungen vermittelt habe und noch werde. 

Stolz bin ich auch in  Augenblicken und bei  Situationen, bei denen ich über meine Grenzen gegangen bin. Ein Augenblick war zum Beispiel der Zieleinlauf bei einem Laufcup. Ich habe schon sehr lange und intensiv für einen Halbmarathon trainiert. Da war ich schon  stolz, dass ich mir das zutraute und dass ich dann mit Leichtigkeit 10km in einer super Zeit laufen konnte. Was natürlich nicht von heute auf morgen gegangen ist :) Bin damals in meiner Gruppe 2. geworden!, Und  der Zieleinlauf, die Erkenntnis, dass ich es geschafft hatte und ich über mein Grenzen gegangen bin. Oder dass ich mir 30 Jahren nachdem ich als Jugendliche geritten bin, mir meinen sehnlichsten Wünsche erfüllte, wieder mit dem Reiten anzufangen. Beim ersten Mal, als ich mit dem Pferd galoppierte, da war ich schon sehr stolz.

Stolz bin ich, wenn ich meine selbstgesetzten Grenzen überwinden kann. Wenn ich sehe, was dadurch alles in meinem Leben möglich ist!

Oder beim ersten Weihnachtsmarkt in Schönbrunn mit meinen Frau Fleißig Backmischung: Da habe ich wieder gesehen, wozu ich fähig bin und was ich alles schaffen kann!

Ach, es gibt so viele Sachen, auf die ich stolz sein kann.

WELCHE DREI WÖRTER BESCHREIBEN DICH WIE DICH ANDERE SEHEN

Oh, das ist für mich immer eine schwierige Frage. Die eigene Wahrnehmung stimmt ja oft nicht mit der Fremdwahrnehmung überein.

Aber ich denke einmal: detailverliebt, praktisch und hilfsbereit

FÜR WELCHE DINGE BEKOMMST DU OFT KOMPLIMENTE

Für unser Zuhause wo meine Familie sich wohl und geborgen fühlt und für mein gutes Essen. 

Dieses Kompliment bekomme ich sehr oft von meinem Mann :)

WANN HAST DU BEGONNEN ZU BLOGGEN

Zu bloggen begann ich so richtig im April 2015

WIE BIST DU AUF DAS THEMA DEINES BLOGS GEKOMMEN

Am Anfang standen ja meine Backmischungen. Und da war für mich klar, dass ich nicht nur einen Shop wollte, sondern es sollte auch gleich ein Blog dazu kommen. Für mich ist es immer wichtig, das zu tun was ich liebe, deshalb war für mich ganz wichtig, dass mein Blog von meinem Leben und allem was dazu gehört handelt. Leben, Familie, Kinder, Essen, Spass usw. Das, was mein Leben momentan so ausmacht.

WELCHES BUCH WÜRDEST DU ZURZEIT WEITEREMPFEHLEN

Da muss ich nicht lange nachdenken:

Meine derzeitigen Lieblingsbücher stammen von Joachim Meyerhoff

Alle Toten fliegen hoch

Wann wird es endlich so, wie es nie war

Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke

Ich lese sehr gerne und sehr viel, manchmal drei Bücher gleichzeitig. Aber ich habe noch nie ein Buch zweimal gelesen. Außer diese drei Bücher.

Joachim Meyerhoff ist Schauspieler am Wiener Burgtheater. In diesen drei Büchern erzählt er von seinem eigenen Leben, das seiner Familie und dies auf lustvolle, witzige und völlig unangestrengte Weise. Herrlich! Bitte lesen!

WORAUF KANNST DU EINFACH NICHT VERZICHTEN?

Auf meine Familie, meine Freiheit und meine Gesundheit!

WORÜBER GRÜBELST DU OFT NACH?

Zu gleichen Teilen, ob es meinen Liebsten eh gut geht und sie glücklich sind  und in weniger selbstlosen Momenten ob ich meine Haare endlich blond färben sollte und ob das zu meinen dunklen Augenbrauen passt ;) Tipps und Entscheidungshilfen werden dankbar angenommen!

Und wann mir endlich ein Hund zuläuft! Bitte komm endlich zu mir!

WENN DU EINE FARBE WÄRST, WELCHE?

Eindeutig  blau – wie der Himmel!

WAS WÜRDEST DU AN DER WELT ÄNDERN, WENN DU ES KÖNNTEST?

Ich muss nicht gleich die ganze Welt ändern. Mit wäre wichtig, dass die Menschen toleranter den anderen gegenüber sind. Ich denke, das würde schon sehr viel auf unserer Welt bewirken. Hass, Neid und Missgunst sollten wir aus dem Weg gehen. Meine Überzeugung ist es, dass jeder machen soll was er liebt, solange er damit den anderen nicht schadet.

WENN DU EINE MILLION EURO HÄTTEST, WAS WÜRDEST DU DAMIT MACHEN?

Mit meiner Familie die Welt bereisen und das, solange wir dazu Lust haben! Ich hoffe, wir schaffen es auch ohne die Million :)

Und mit meinen bis dahin blond gefärbten  Haaren jeden Monat meinen Ansatz nachfärben :)

Und jetzt möchte ich folgende Blogger nominieren und sie bitten, meine  Fragen zu beantworten. DANKE!

Nominieren möchte ich die Blogs, die mir derzeit besonders gut gefallen, die mich anregen, motivieren und zum Nachdenken bringen.

Lena von Mein leckeres Leben

Ramona von Jademond

Miriam von Wurzelweber

Jessica von Frau Liebe

Claudia von Totally Veg!

Sarah von Das Knusperstübchen

Familie Vogt von 4aufeinenStreich

Lara von Fit for Family

UND HIER MEINE FRAGEN AN DICH:

Was sollte man von dir auf jeden Fall wissen?

Welche Aktion oder welches Event hat euch bei dem Bekanntmachen eures Blog geholfen?

Welchen Wünsch möchtest du dir noch erfüllen?

Was ist dein Lieblingsreiseziel?

Was war der aufregendste Augenblick in deinem Leben?

Was in deinem Leben würdest du immer wieder tun?

Wem müsstest du danken, hast es aber nie getan?

Welches Ereignis hat deinem Leben eine neue Richtung gegeben?

Was wolltest du als Kind werden wenn du groß bist?

Wann hast du das letzte Mal aus vollem Herzen gelacht?

Was ist das Verrückteste das du je gemacht hast?

Noch kurz die Regeln:

Verlinke die Person, die dich nominiert hat. Beantworte die 11 Fragen, die dir gestellt wurden. Nominiere 5-11 Blogs und teile ihnen mit, dass sie nominiert wurden. Denke dir für deine Nominierten 11 Fragen aus.

 

 

So, ich hoffe, du konntest ein wenig mehr von mir erfahren. Mir hat es auf jeden Fall Spaß gemacht!

Ich wünsche dir alles Liebe und Gute, deine

Teilen

Was ist deine Meinung?

Füge deinen Kommentar dazu!