Hallo und einen schönen Wochenbeginn!

Wie immer am Montag (oder wie fast immer) einen kleinen Überblick, was wir am Wochenende so gemacht haben.

Letzte Woche wollten wir ja auf die Hohe Wand gehen, haben es aber auf dieses Wochenende verschoben, da es einfach zu kalt war. Diesen Samstag war herrliches Wetter, aber mein kleinstes Küken hatte wieder furchtbaren Husten und deshalb haben wir unsere Wanderung auf nächstes Wochenende verschoben. Ein Gutes hat das viele Verschieben ja – ich bin in Dauervorfreude!

So und nun wieder die Bilder von unserem Wochenende:

1.4.17 (3)

Das Wochenende beginnt und wie man sieht freut sich unsere Kleinste!

1.4.17 (4)

Jeden ersten Samstag im Monat ist bei uns Flohmarkt. Ich war und bin noch immer eine begeisterte Flohmarkgeherin (sehr zum Leidwesen von meinem Mann) und habe schon vieles erstanden.

Diesmal konnte ich bei den Heidi Heftchen nicht vorbeigehen. Sie sind aus dem Jahre 1977!

1.4.17 (9)

Und die Sauciere ging dann auch noch mit – ich habe ja nur gefühlte 10 Stück davon, da kommt es auf eine mehr oder weniger auch nicht an.

1.4.17 (5)

Mein Liebster bereitete wieder am Wochenende das Essen zu. Das hat sich irgendwie eingespielt und ich finde es ganz toll. Vor allem, weil es uns so gut schmeckt!

Diesmal gab es Burger mit Kartoffel- und Süßkartoffel Wedges. Meinen Burger aß ich eingewickelt in Salat – sehr gut!

1.4.17 (8)

Knoblauchsauce und einen tollen gemischten Salat mit gehacktem Ingwer gab es auch noch dazu.

1.4.17 (13)

Da das Wetter so schön war und wir ja nicht wandern gehen konnten machten wir unsere Terrasse frühlingsfit.

1.4.17 (11)

Unser kleines krankes Mäuschen wollte filzen. Diesmal etwas für Ostern.

1.4.17 (2)

Es ist ganz leicht, du brauchst eine Unterlage, das kann auch ein Stück Schaumstoff sein, Märchenwolle, eine Filznadel und eine Keksform.

1.4.17 (10)

Die Form mit Märchenwolle ausfüllen und dann munter mit einer Filznadel darauf los filzen. Aber bitte vorsichtig, wir haben uns schon oft gestochen.

1.4.17 (12)

 

Hier ist das Ergebnis, leider nicht ganz fertig, weil uns die Nadel abbrach. Aber ich finde, das ist eine nette Idee für Kinder um Osterschmuck für den Osterbaum herzustellen. Oder ein kleiner Anhänger für ein Geschenk?

1.4.17 (7)

Die Kinder hatten Lust auf Topfenknödel und kochten diese selber. Mit einer selbstgemachten Himbeersauce schmeckten sie uns auf der Terrasse in der Sonne wunderbar.

Das Rezept stammt von meiner Mutti und ich glaube, sie hat es auch von ihrer Mutti:

Mit dieser Masse bekommst du 9 kleine Knöderl.

250g Topfen

1 Ei

2 Esslöffel Brösel

2 Esslöffel Grieß

Alles gut miteinander vermischen und ca. 15 Minuten rasten lassen.

Die Knöderl formen und im siedenden Wasser solange kochen lassen, bis die Knödel aufsteigen.

Fertig!

Wenn du magst, dann kannst du sie auch in Butterbrösel wälzen. Himbeersauce dazu und genießen.

Falls du diese Masse für Obstknödel verwenden möchtest, dann füge noch 2 Esslöffel Mehl dazu. Da würde ich aber auf jeden Fall die doppelte Masse verwenden und da bekommst du ca. 5 große Knödel.

 

Ich wünsche dir eine sonnige und fröhliche Woche.

Alles Liebe, deine


Herzlich Willkommen und Servus!

Puh, habe ich aber lange nichts mehr geschrieben! Aber ich kann das ganz leicht mit 4 Buchstaben erklären: L O T T A

Ja, unsere neue Mitbewohnerin hält mich ganz schön auf Trab und da bleibt momentan wenig Zeit für meinen Blog. Was ich sehr bedaure, aber es wird sich mit der Zeit sicherlich alles einspielen. Momentan bin ich sehr mit der Erziehung von Lotta beschäftigt. Ich dachte, bei drei Kindern ist ein Hund ja ein Klacks. Ha, ha – eben nicht! Also ich finde, einen Hund zu erziehen ist RICHTIGE Arbeit! Da hatte ich es mit meinen drei Kindern leichter – also im Nachhinein durch die rosarote Brille gesehen ;)

Aber ich habe einen tollen Hundetrainer dem sie auf’s Wort folgt (wie macht dieser Mann das nur????) und ich habe berechtigte Hoffnung, dass sie auch eines Tages mir folgt!

Aber nun zu unserem Wochenende in Bildern.

25.3.17

 

 

25.3.17 (3)

Herr Fleißig brachte mir meine Lieblingstorten von der “Simply Raw Bakery” mit. Rohkosttorten vom Feinsten. Ich liebe sie! Er weiß, wie er mir eine Freude bereiten kann. Zum Nachmittagscafe am Samstag sind sie schnabuliert worden.

25.3.17 (8)

Meine derzeitige Lieblingsbeschäftigung: aus Kniestrümpfen, die nicht mehr passen mache ich einfach Stulpen für die Arme. Super in der Übergangszeit, wenn ein T-Shirt am Vormittag noch zu kühl ist, dann werden einfach diese Stulpen übergezogen. Ist es dann am Nachmittag warm, dann reicht einfach das T-Shirt. Und da unsere Kleinste über den Winter ordentlich gewachsen ist, gibt es genug Arbeit für mich und Stulpen im Überfluss für sie.

Ganz einfach zu machen: einfach den Fußteil der Strümpfe abschneiden und mit der Nähmaschine säumen.

25.3.17 (7)

Ach, ich träume ja noch immer, dass meine Kinder Freilerner werden – aber meine Kinder zeigen momentan keine Ambitionen. Aber vielleicht kommt es ja noch. Auf jeden Fall kann ich dieses Buch all jenen weiterempfehlen, die sich mit dem Thema Schule und Freilernen auseinandersetzen. Vor allem für Teenager, die kritisch der Schule gegenüberstehen ist dieses Buch sehr zu empfehlen!

25.3.17 (2)

Ein bisschen mit Lotta in der Nachmittagssonne gelegen und dabei sind meine zwei Kleinsten in der Familie eingeschlafen.

25.3.17 (1)

Für einen Kunden eine Osterbestellung angefertigt. Auf die Frau Fleißig Backmischungen kommen Hasenohren aus Filz. Diese habe ich am Wochenende zugeschnitten.

25.3.17 (6)

Ein Geburtstagsgeschenk eingepackt und dabei ein bißchen gebastelt.

25.3.17 (5)

Armbänder für die Schulfreundinnen gebastelt. Diese Bänder sind bei uns ganz in Vergessenheit geraten – aber nach einiger Zeit ist das Knüpfen mit ihnen dann doch wieder attraktiv.

25.3.17 (4)

Eigentlich war für dieses Wochenende ein Ausflug zur Hohen Wand geplant. Aber leider war es uns dann doch zu kalt. 10 Grad – da warten wir doch lieber auf wärmeres Wetter. Also auf nächstes Wochenende. Da ich deshalb fürs Mittagessen am Sonntag nichts geplant hatte gab es Sushi, Maki usw. vom Japaner! Herrlich!

 

Wie war dein Wochenende? Hast du etwas unternommen? Ausflugstipps sind hier immer sehr willkommen!

Ich wünsche dir eine schöne Woche mit viel Sonne!

Alles Liebe, deine


Herzlich willkommen und einen schönen Wochenbeginn.

Hier ein kleiner Ausschnitt aus unserem Wochenende.

5.3.17 (11)Der Samstag begann mit einem herrlichen Frühstück von Herrn Fleißig. Das war auch dabei – Joghurt mit Fruchtsalat und Schlagobers.

5.3.17 (9)Das Wetter war herrlich – wenn man von dem starken Wind einmal absieht. Aber das hat uns nicht abgehalten einen Ausflug zu machen. Diesmal ging es nach Kaisersteinbruch. Hier klettert ich schon als kleines Kind mit meinem Opa auf den Felsen herum. Ich muss unbedingt ein Foto von diesen Ausflügen heraussuchen! Ich hoffe, ich finde es, dann werde ich es natürlich hier zeigen. Das Foto oben zeigt eine “Bärenhöhle”! Natürlich jetzt nicht mehr bewohnt.

5.3.17 (8)5.3.17 (7)Schneeglöckchen zu pflücken war an diesem Wochenende natürlich Pflicht!

5.3.17 (6)Unser Sonnenkind Lotta genoss jeden einzelnen Sonnenstrahl. Man sieht förmlich, wie sie es genießt!

5.3.17 (4)Am Sonntag ging es uns herrlich. Wir waren bei meiner Schwester zum Brunch eingeladen. Unglaublich, welche Mühe sie sich gemacht hat. Für jeden war etwas dabei und noch mehr.

5.3.17 (5)5.3.17 (2)Selbsgemachte Gemüse Quiche! Danke, das war eine wirklich schöne Einladung!5.3.17 (10)Wieder zu Hause spielten wir am späten Nachmittag noch einige Spiele mit den Kindern zusammen. Unser Lieblingsspiel ist derzeit Catan Junior.

5.3.17 (3)Am Abend bereitete ich noch einen Obst-Nuss-Gemüsekorb für die Schulkinder vor.

 

Ich wünsche dir noch eine schöne, sonnige Woche und nicht vergessen – Tu was du liebst!

Alles Liebe, deine


Servus und einen schönen Wochenbeginn!

Wie immer ein kleiner Rückblick auf mein Wochenende.

19.2.17 (3)Endlich ein wenig Zeit gefunden in meinem Weihnachtsgeschenk! zu blättern. Ich liebe diese Künstlerin und hoffe, dass ich endlich Zeit finde, dieses Buch zu lesen.

19.2.17 (1)Unser Mittagessen – diesmal von meinem Mann gekocht. Es schmeckte hervorragend.

19.2.17 (6)Lange vor mir hergeschoben, doch an diesem Wochenende habe ich zumindest den Anfang gemacht. In einer Woche ist in der Schule Faschingsfeier und ich muss noch 2 Kostüme nähen. Das Motto ist bei der Kleinsten “Grimm Märchen” und bei unserer Größeren “Die Römer”. Kannst du erraten für welches Kostüm dieser Stoff ist??

19.2.17 (5)Am Sonntag war das Wetter bei uns so herrlich, dass wir gleich zweimal unterwegs waren. Ich konnte den Frühling im Wald schon riechen und ich merkte, wie ausgehungert ich schon nach Sonnenstrahlen bin.

19.2.17 (4)Noch einmal hinaus, diesmal genossen wir die Frühlingsluft im Park.

19.2.17 (2)Wie vermutet schmeckte das Krautfleisch meiner Kleinsten nicht – da habe ich schnell etwas gezaubert. Schmeckt!

Palatschinken mit Erdnussbutter, Bananen, Kokosblütenzucker und selbstgemachter Schokolade. Und natürlich darf da das Schlagober nicht fehlen. Für die anderen war dies eine willkommene Nachspeise. 19.2.Die Sehnsucht ist schon sehr groß!

 

Ich hoffe, du hattest auch ein schönes Wochenende ganz nach deinem Geschmack.

Hab’ eine schöne Woche und lass’ es dir gutgehen!

Alles Liebe, deine


Hallo und einen schönen Wochenbeginn!

Wie immer ein kleiner Auszug aus unserem Wochenende.

 

Am Samstag feierte eine liebe Freundin von mir den Abschied der Schlossmanufaktur. Sie übersiedelt mit ihrem Geschäft nach Mödling. Am letzten Tag habe ich mich noch mit meiner Lieblings Erdnussbutter und mit der hervorragenden Aioli Sauce eingedeckt. Beim Geschirrtuch von Greengate konnte ich auch nicht widerstehen!

12.2.17 (1)

 

Für die Nachmittagsjause habe ich einen glutenfreien Gugelhupf gebacken. Für’s erste Mal ist er recht gut gelungen. Ein bisschen speckig, aber meine älteste Tochter liebt das.

12.2.17 (5)

Meine mittlere Tochter wollte ihr Zimmer neu gestalten. Alle Möbel fanden einen neuen Platz und viele Dinge mussten aus dem Zimmer raus.

12.2.17 (2)

Ihr altes Kinderpferd und – ich konnte es gar nicht glauben – ihr Lieblingssessel wurden aus dem Zimmer verbannt!  Den bekam unsere Kleinste – das jahrelange Warten hat sich für sie gelohnt!!

12.2.17 (3)

 

Die Kinder bekamen eine “Frühlingsfrisur”. Uns ist jedes Mittel recht, den Frühling anzulocken!

12.2.17 (6)

 

Im Backfieber eine Roulade gebacken – leider ist sie wieder nicht so geworden, wie ich es mir gewünschen hätte. Was ich dabei gelernt habe: in Bezug auf Rouladen darf ich einfach keine neuen Rezepte mehr ausprobieren, sondern muss einfach bei meinem bewährten bleiben.

12.2.17 (4)So, das war es wieder für dieses Wochenende.

Ich wünsche dir einen schönen Wochenbeginn und eine Woche ganz nach deinem Geschmack!

Alles Liebe, deine

 

 


Servus und einen schönen Montag!

Hier eine kurze Zusammenfassung, was bei uns am  Wochenende los war.

5.2.2017 (6)

Sonntag war ein wunderbarer sonniger Tag. Es roch schon nach Frühling und bei unseren Spaziergängen hatten wir sogar die Jacken schon offen. Herrlich!

5.2.2017 (1)Wir waren am Wochenende soviel spazieren wie schon lange nicht mehr! Am Samstag noch im Schnee und in tiefen Lacken und am Sonntag hatte die Sonne schon das  Wasser auf den Wegen verschwinden lassen.

5.2.2017 (4)

Einen herrlich schmeckenden Gemüseauflauf gemacht. Rezept gibt es hier auf jeden Fall. Es hat allen geschmeckt, was bei insgesamt 5 Familienmitgliedern nicht jedes Mal vorkommt.

5.2.2017 (3)

 

Als Nachspeise gab es einen super guten Apple Crumble. Mit Schlagobers und Vanilleeis. Wenn schon, denn schon!

5.2.2017 (2)

Einen Geburtstag gefeiert!

5.2.2017 (5)

Ein bisschen am Nachmittag gerastet und der Kleinsten beim Stricken zugesehen.

 

Ich hoffe, du hattest auch ein schönes Wochenende und du konntest die ersten Sonnenstrahlen genießen.

Hab eine schöne Woche!

Alles Liebe, deine


Ein herzliches Hallo und einen guten Wochenbeginn!

Hier wieder – und diesmal pünktlich – eine kurze Geschichte von unserem Wochenende.

Los geht’s!

29. (4)

Samstag war mein “Ausprobier” Tag.

Ich habe endlich bei uns Grünkohl entdeckt. Ich war schon so lange auf der Suche danach weil ich immer schon Grünkohlchips ausprobieren wollte. Kennst du diese?

Du machst eine Sauce aus Sonnenblumenkernen, Hefeflocken, Knoblauch, Salz, Zitronensaft, mixt alles gut zusammen. Dann gibst du den Grünkohl und die Sauce in eine Schüssel und knetest die Sauce gut in den Kohl ein. Danach alles in den Dörrer geben und du hast wunderbare gesunde Chips.

Leider habe ich versäumt noch weitere Bilder zu machen. Beim nächsten Mal gibt es auch die “Nachher” Bilder und ein genaues Rezept dazu. Sehr lohnenswert sie auszuprobieren.

 

29. (3)Weiter ging es mit “Fruchtleder”.

Dazu mixt du sehr reife Bananen mit Mandelmus, streichst die Masse auf eine Dörrfolie und lässt das ganze trocknen.

Die Kinder lieben es und es ist eine gesunde Nascherei.

29. (2)Zu Mittag probierte ich einen veganen Auflauf aus. Super gut! Das Rezept kommt bald!

29.Sonntags wollten die Kinder in der Früh unbedingt in’s Cafehaus Frühstücken gehen. Gerne!

29. (1)Am späten Nachmittag wollten die Kinder noch in die Eishalle fahren. Leider war diesmal zuviel los und wir fuhren schon nach einer Stunde wieder nach Hause.

So, das war mein Wochenende kurz in Bildern erzählt.

Ich wünsche dir eine schöne Woche. Lass’ es dir gutgehen!

Alles Liebe, deine Frau Fleißig


Kleine Geschichten am Anfang der Woche

Ein herzliches Servus im neuen Jahr!

Na ja, so ganz neu ist das Jahr nun auch wieder nicht. Aber wie bei so vielen hat auch uns ein Virus fest im Griff gehabt. So schlimm hat es uns auch noch nie erwischt. Und dann einer nach dem anderen – auch noch nie da gewesen. Aber Gott sei Dank sind wir jetzt wieder alle fit.

Zu Beginn der Woche wieder ein kurzer Überblick über das, was sich so bei uns getan hat.

Los geht es!

glutenfreies brot (3)Meine ältere Tochter war am Wochenende bei uns zu Besuch und da sie glutenfrei essen muss habe ich ihr ein Brot gebacken. Schmeckt uns allen eigentlich recht gut.

snickers (3)Und damit sie auch eine gute Nachspeise bekommt, habe ich ihr rohe Karamellwürfel gemacht. Himmlisch kann ich nur sagen. Das Rezept kommt bald. Sie sind ganz einfach zu machen und man braucht wirklich keine speziellen Küchenmaschinen dazu – was ja häufig bei Rohkostessen der Fall ist.snickers (6)Endlich raus an die Luft. Bei uns war es am Wochenende eisig kalt, aber die Sonne schien und ein leichter Wind wehte. Statt zum Eislaufen ging es bei uns zum Drachensteigen.

zwerge-4Und weil wir noch soviel Tatendrang hatten, versuchten wir uns in der Schnitzkunst. Sind sie nicht süß unsere Zwerge? Jetzt fehlen nur noch die Gesichter. Wie du auch solche lieben Gesellen schnitzen kannst erfährst du bald hier. Ganz einfach!

 

So, das war es auch schon wieder.

Ich wünsche dir eine wunderschöne Woche – mache das Beste daraus und lass es dir gutgehen!

Alles Liebe, deine


Kleine Geschichten am Anfang der Woche

Ein herzliches Servus am Montag!

Heute gibt es wieder einen kleinen Überblick über unser Wochenende.

Am Samstag fand das Herbstfest im Naturpark Sparbach statt. Da mussten wir natürlich hin.

Es war ja herrliches Wetter – also genau richtig für einen Ausflug.

Wir sind schon öfters in diesem Naturpark gewesen und es hat uns immer sehr gefallen.

Dass bei einem Fest viele Menschen da sein werden wussten wir, aber diesmal waren es uns einfach zuviele!

26-9-2016

Hier ein Bild wo wir kurz alleine gingen :)

Im Naturpark gibt es einen ganz tollen Spielplatz den unsere Kinder lieben. Mit Tischen und Bänken, wo man auch ein Picknick machen kann und es gibt auch einen Grillplatz. Leider gibt es seit einiger Zeit auch einen Kiosk, wo man sich Eis, Getränke, Würstchen kaufen kann. Das hat uns gar nicht gefallen. Die friedliche Atmosphäre, die dort immer war, wurde durch diesen Kiosk leider gestört. Ich hatte das Gefühl, es geht nicht mehr darum, den Park mit den Tieren zu genießen, sondern vielmehr ums Essen, leider.

Speziell an diesem Tag gab es für die Kinder einzelne Spielstationen und Rätsel die gelöst werden konnten. Aber noch andere Dingen können hier entdeckt werden.

1-10-16-3

1-10-16-2

 

Du kannst auf die Ruine Johnannstein hinaufgehen und hast einen tollen Ausblick. Hier wurden auch das Märchen “Alpenkönig und Menschenfeind” von Ferdinand Raimund vollendet.

Es gibt den Dianatempel und die Dianaquelle, eine Köhlerhausruine, Baumriesen und natürlich Wildschweine, die frei herumlaufen.

1-10-16-6

Eine Mühle gibt es auch zu bestaunen. Es ist die Leopoldsmühle am Lenauteich. Sie stammt aus der Bucklingen Welt und wurde hier 1965 originalgetreu aufgebaut.

1-10-16-4

Hier ein Bild vom Lenauteich wo es riesige, dicke Karpfen gibt.

1-10-16-5

Und überall wuseln Wildschweine herum!

1-10-16-1

Wir haben auch Kastanien gesammelt. Die möchte ich zum Wäschewaschen verwenden. Ich lese in letzter Zeit soviel davon, das muss ich einmal ausprobieren.

1-10-16

 

Einen Grillpaltz gibt es auch hier – allerdings muss man sich vorher dafür anmelden. Im Zuge des Festes konnten die Kinder Steckenbrot machen.

 

Auch wenn wir dieses Mal ein wenig enttäuscht waren, kann ich dir einen Ausflug in diesen Park nur empfehlen. Wenn du Ruhe und Erholung suchst, dann vielleicht nicht gerade an einem Veranstaltungstag.

Der Naturpark in Sparbach ist noch bis zum 6. November geöffnet – täglich von 9-18 Uhr.

 

Der Sonntag stand ganz im Zeichen des Gartens.

1-10-16-8

Die Sommerspielsachen, Gartenmöbel, Wasserspieltiere usw. wurden wieder sauber gemacht und verstaut.

Ach ja, und eine Roulade habe ich auch gebacken. Ich habe eine neues Rezept ausprobiert, aber leider schmeckte es uns nicht. Deshalb gibt es auch kein Foto. Die nächste Roulade mache ich wieder nach meinem bewährten Rezept und dann gibt es auch ein Bild davon!

Hier noch ein Bild von unserem wilden Wein, der sich auf unser Haus rankt. Er hat schon die Herbstfarben angenommen. Wunderschön!

1-10-16-7

 

Ich wünsche dir eine wunderschöne Herbstwoche.

Alles Liebe, deine


Kleine Geschichten am Anfang der Woche

Hallo und Servus!

Heute gibt es wieder kleine Geschichten vom Wochenende.

26-9-2016-7 26-9-2016-8Am Samstag bereitete ich schon einiges für unser nächstes Shooting vor. Diesmal werden die Osterbackmischungen fotografiert.

26-9-2016-10Eierkartons noch rasch hellblau und rosa bemalen.

Kleine Geschichten vom WochenendeOsterhase und Ostereier im Herbst :)

Kleine Geschichten vom WochenendeAm Abend habe ich das erste Mal unseren Ofen eingeheizt. Ich freue mich schon darauf, wenn ich täglich auf das Feuer schauen kann.

Kleine Geschichten vom WochenendeAm Sonntag machten wir einen Ausflug zu unserem Lieblings-Naturpark. Wir fuhren in die Wüste.

Hier habe ich schon einmal etwas darüber geschrieben. Es lohnt sich wirklich einmal einen Ausflug dorthin zu machen. Es ist ein magischer Ort.

Kleine Geschichten vom WochenendeKleine Geschichten vom WochenendeFleißig Bienchen waren auch unterwegs.

Kleine Geschichten vom WochenendeUnd am Ende des Tages gab es noch einen kulinarischen Gaumenschmaus für die Kinder.

 

Ich wünsche dir eine wunderschöne Woche!

Alles Liebe, deine


Kleine Geschichten am Anfang der Woche

Einen wunderschönen Wochenbeginn wünsche ich dir!

Schön, dass du vorbei geschaut hast.

Wie immer am Montag gibt es einen kleinen Rückblick auf unser Wochenende. Was hat sich diesmal bei uns getan?

Holz machen

Am Samstag bekamen wir eine riesige Wagenladung Brennholz für unseren Ofen. Mir tut noch heute der Rücken weh vom vielen Aufladen und Scheibtruhefahren. Gott sei Dank ist jetzt wieder ein großer Vorrat angelegt – der wird jetzt länger reichen.

 

Kürbis schnitzen

 

 

Den ersten Kürbis von einer lieben Freundin geschenkt bekommen. Noch ist es ja leider noch zu warm um ihn auszuhölen, deshalb bleibt er jetzt einfach noch am Gartentisch stehen.

 

Brownies glutenfreiAm Sonntag kam eine liebe Freundin mit ihrer Tochter zu uns zu Besuch. Wir hatten uns schon seit einem Jahr nicht mehr gesehen. Da gab es viel zu plaudern.

Da sie glutenfrei essen muss, habe ich mein Kichererbsencurry mit Reis gekocht und ganz spezielle Brownies.

Die Brownies werden aus Kidneybohnen gemacht! Das genaue Rezept gibt es bald!

KichererbsenschlagobersAm Nachmittag gab es statt Cafe eine Kurkumamilch mit Schlagobers aus Kichererbsenwasser. Bei Veganern und Rohköstlern ist diese Alternative zum Schlagobers  momentan sehr in. Wie du es machen kannst und ob es uns geschmeckt hast, verrate ich dir bald in einem anderen Beitrag.

Schnittlauch SchnittlauchbrotDie einfachsten Sachen sind doch immer wieder die besten – Schnittlauchbrot für die hungrigen Kinder.

 

Hier endet der kleine Überblick über mein Wochenende.

Ich wünsche dir eine schöne neue Woche. Viel Erfolg, Lachen und Liebe!

Alles Liebe, deine


Servus und einen schönen Wochenbeginn!

Anfang der Woche gibt es ja wie immer einen Überblick über mein Wochenende. Als ich mit diesen Beiträgen begann, hießen sie “Immer wieder sonntags” – “Sieben Sachen, die ich mit meinen Händen gemacht habe”. Dies nach einer Idee von Frau Liebe.

Im Laufe der Zeit viel mir auf, dass diese Artikel mehr zu einem Überblick über das Wochenende wurden und nicht nur über das, was ich mit meinen Händen sonntags gemacht habe. Es hatte sich verändert. Und das finde ich gut so.

Jetzt haben diese Beiträge auch einen neuen Namen mit dem ich mich auch wohler fühle, da es für mich authentischer ist. “Kleine Geschichten am Anfang der Woche”.  Für dich ändert sich nichts, nur für mich ist es beim schreiben stimmiger geworden.

Und nun, zu den GeschichtenGeschichten am Anfang der WocheGeschichten am Anfang der WocheAm Samstag wurden bei uns schon die Osterkekse ausgestochen da wir bald die Etiketten für die Oster-Backmischungen fotografieren. Eine Freundin von mir ist wieder so lieb und wird sie verzieren.

Kekse sind auch wieder dabei und ein wunderbarer Gugelhupf. So richtig frühlingshaft. Bald mehr dazu.

Geschichten am Anfang der Woche“Rosalie draurich”!

Oh je, meine Kleine war traurig und ich durfte sie trösten. Unsere mittlere Tochter lud am Wochenende ihre Freundinnen zu einem Videoabend mit Übernachtung ein. Unsere Kleine durfte nur den ersten Film mit ansehen und musste dann ins Bett. Das Leben als Kleinste kann manchmal ganz schön bitter sein.

Geschichten am Anfang der WocheUnd wieder eine Geburtstagsfeier im Hause Fleißig. Diesmal feierten wir den Geburtstag von “Herrn Fleißig”.

 

Kleine Geschichten am Anfang der WocheEr wünschte sich keine Geburtstagstorte, sondern Vollkornbuchteln mit Vanillesauce – die mache ich ihm viel zu selten.

Kleine Geschichten am Anfang der WocheDie Vanillesauce ließen sich vor allem die kleinen Schleckermäulchen schmecken. Sie war aber wirklich zu gut!

Kleine Geschichten am Anfang der WocheAm Sonntag am Abend spielte die ganze Familie noch unser neues Spiel zum Ausklang des Wochenendes. Ich wurde wie immer Letzte!

 

Ich wünsche dir eine schöne Woche – verbringe sie gut!

Alles Liebe, deine