Osterfrühstück ist fertig

Hallo und herzlich willkommen!

Ostern naht und deshalb möchte ich dir heute ein Rezept verraten, das zu meinen absoluten Lieblingen gehört und sehr gut zur Osterzeit bzw. für deinen Osterbrunch oder das Osterfrühstück passt.

Mein Mann hat dieses Frühstücksrezept an einem Sonntag für uns gekocht und wir waren alle, aber wirklich alle begeistert.

Es sind in kleinen Förmchen gebackene Eier, sie werden in Frankreich auch Oeufs Cocotte genannt.

27.2.2017 (5)

Hier das Rezept für 4 Personen

150g gemischte Pilze (wir hatten Kräuterseitling und Austernpilze)

Butter

Olivenöl

unbehandelte Zitrone

4 Eier

4 Esslöffel Schlagobers

50g Parmesan

Schnittlauch

Salz Pfeffer

Oeuf Cocotte

Ofen auf 180 Grad vorheizen (Ober- und Unterhitze)

Streiche 4 ofenfeste Förmchen mit Butter aus

Die Pilze in kleine Stückchen schneiden (halbieren, in Scheiben schneiden) und sie in einer Pfanne mit Olivenöl kurz anbraten.

Mit Salz, Pfeffer und geriebener Zitronenschale würzen.

Fülle in jedes Förmchen ein paar Pilze, ein aufgeschlagenes Ei dazu, je ein EL Schlagobers darübergießen und geriebenen Parmesan darüberstreuen. Ein wenig Olivenöl darüberträufeln.

 

Im Backofen ca. 12-15 Minuten backen. Das Eiweiß sollte sich gesetzt haben und der Dotter soll noch wackeln, dann sind sie richtig.

Raus aus dem Ofen und mit Schnittlauchröllchen bestreuen. Fertig!

Sehr gut passt frisches Baguette oder getoastetes Brot.

Oeuf Cocotte

Vielleicht wäre das eine Idee für deinen Osterbrunch?

Ich wünsche dir auf jeden Fall gutes Gelingen und lass’ es dir schmecken!

Alles Liebe, deine


Frau Fleißig war wieder sehr fleißig!

Hallo und ein herzliches Servus!

Ich war wieder fleißig und habe neue Backmischungen kreiert, die hervorragend in die frühlingshafte Zeit passen.

Zuerst mein ganz spezieller Liebling, der Dinkel Zitronengugelhupf.

Ein erfrischender, flaumiger Gugelhupf mit dem Geschmack der Zitrone.

Ideal für die Frühlingsjause oder für den Ostertisch!  Einfach und schnell zubereitet.

Wenn du magst, dann kannst du ihn noch mit einer weißen Zitronenglasur verschönern und ihn mit eßbaren Blüten dekorieren. Dann macht er sich auch als Geburtstagskuchen wunderbar.

ostern (4)Lust auf ein herzhaftes Gebäck? Dann sind meine Wachauer Laberl genau richtig für dich!

Flaumig, g’ schmackig und ideal für den Frühstückstisch, die Jause oder für dein Picknick.

ostern (6)Was wäre eine Jause ohne Striezel?

Passend zur Osterzeit und nicht nur da gibt es dieses saftige Germteigebäck aus Dinkelmehl.

Schmeckt köstlich zum Frühstück, zur Jause oder für die Kinder in die Jausenbox.

ostern (2)Wenn du jetzt Lust zum Backen bekommen hast oder noch ein Ostergeschenk suchst, dann hier entlang in meinen Shop.

Ich wünsche dir alles Liebe und lass’ es dir gutgehen, deine


Süße Häschen am Stiel

Herzlich Willkommen!

Brauchst du noch eine kleine Idee für dein Osterfest?

Hier ist sie: Osterhasen am Stiel.

ostern (1)

Sie sind ganz leicht nachzumachen und auch die Kleinen können mithelfen.

Zuerst brauchst du natürlich einen Teig.

Hier das Rezept von meiner Omi:

750g Mehl

250g Butter

250g Zucker (oder Honig)

4 ganze Eier

1 Packerl Backpulver

1 Packerl Vanillezucker

etwas abgeriebene Zitronenschale, etwas Salz

Holzspieße

 

Achtung! Dieses Rezept bringt gaaanz viele Häschen hervor. Also wenn du nur wenige benötigst, nimm bitte die Hälfte der angegebenen Menge!

 

Alles zusammen mischen und im Kühlschrank rasten lassen.

Den Teig auswalken und kleine Hasenköpfe ausstechen. Bei 200 Grad im Ofen backen.

Die Spieße kannst du schon vor dem Backen in den Teig stecken, oder erst nachher.

Kleiner Tipp von ihr: Wenn der Teig zu dick sein sollte, einfach etwas Rum (nur für die Erwachsenen ;)) oder Zitronensaft dazu. Keine Milch, denn die macht den Teig trocken!

 

Jetzt brauchst du noch eine Glasur zum Verzieren.

75g Staubzucker

1EL Zitronensaft

1/2 EL zerlassenes Kokosfett

Alles gut miteinander vermischen damit keine Klümpchen entstehen. Jetzt kannst du noch einen Teil der Glasur mit Lebensmittefarbe rosa und schwarz einfärben. Du kannst die Glasur natürlich auch in Tuben kaufen!

Die Kekse mit der Glasur verzieren und gut trocknen lassen!

Jetzt noch eine Masche drum herum und fertig ist das Häschen.

Sie machen sich toll im Osterkörbchen oder am Ostertisch auf die Teller gelegt. Ganz süß sind sie auch im Osterblumenstrauß.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Backen!

Alles Liebe, deine


Hallo und einen schönen Wochenbeginn!

Wie immer am Montag (oder wie fast immer) einen kleinen Überblick, was wir am Wochenende so gemacht haben.

Letzte Woche wollten wir ja auf die Hohe Wand gehen, haben es aber auf dieses Wochenende verschoben, da es einfach zu kalt war. Diesen Samstag war herrliches Wetter, aber mein kleinstes Küken hatte wieder furchtbaren Husten und deshalb haben wir unsere Wanderung auf nächstes Wochenende verschoben. Ein Gutes hat das viele Verschieben ja – ich bin in Dauervorfreude!

So und nun wieder die Bilder von unserem Wochenende:

1.4.17 (3)

Das Wochenende beginnt und wie man sieht freut sich unsere Kleinste!

1.4.17 (4)

Jeden ersten Samstag im Monat ist bei uns Flohmarkt. Ich war und bin noch immer eine begeisterte Flohmarkgeherin (sehr zum Leidwesen von meinem Mann) und habe schon vieles erstanden.

Diesmal konnte ich bei den Heidi Heftchen nicht vorbeigehen. Sie sind aus dem Jahre 1977!

1.4.17 (9)

Und die Sauciere ging dann auch noch mit – ich habe ja nur gefühlte 10 Stück davon, da kommt es auf eine mehr oder weniger auch nicht an.

1.4.17 (5)

Mein Liebster bereitete wieder am Wochenende das Essen zu. Das hat sich irgendwie eingespielt und ich finde es ganz toll. Vor allem, weil es uns so gut schmeckt!

Diesmal gab es Burger mit Kartoffel- und Süßkartoffel Wedges. Meinen Burger aß ich eingewickelt in Salat – sehr gut!

1.4.17 (8)

Knoblauchsauce und einen tollen gemischten Salat mit gehacktem Ingwer gab es auch noch dazu.

1.4.17 (13)

Da das Wetter so schön war und wir ja nicht wandern gehen konnten machten wir unsere Terrasse frühlingsfit.

1.4.17 (11)

Unser kleines krankes Mäuschen wollte filzen. Diesmal etwas für Ostern.

1.4.17 (2)

Es ist ganz leicht, du brauchst eine Unterlage, das kann auch ein Stück Schaumstoff sein, Märchenwolle, eine Filznadel und eine Keksform.

1.4.17 (10)

Die Form mit Märchenwolle ausfüllen und dann munter mit einer Filznadel darauf los filzen. Aber bitte vorsichtig, wir haben uns schon oft gestochen.

1.4.17 (12)

 

Hier ist das Ergebnis, leider nicht ganz fertig, weil uns die Nadel abbrach. Aber ich finde, das ist eine nette Idee für Kinder um Osterschmuck für den Osterbaum herzustellen. Oder ein kleiner Anhänger für ein Geschenk?

1.4.17 (7)

Die Kinder hatten Lust auf Topfenknödel und kochten diese selber. Mit einer selbstgemachten Himbeersauce schmeckten sie uns auf der Terrasse in der Sonne wunderbar.

Das Rezept stammt von meiner Mutti und ich glaube, sie hat es auch von ihrer Mutti:

Mit dieser Masse bekommst du 9 kleine Knöderl.

250g Topfen

1 Ei

2 Esslöffel Brösel

2 Esslöffel Grieß

Alles gut miteinander vermischen und ca. 15 Minuten rasten lassen.

Die Knöderl formen und im siedenden Wasser solange kochen lassen, bis die Knödel aufsteigen.

Fertig!

Wenn du magst, dann kannst du sie auch in Butterbrösel wälzen. Himbeersauce dazu und genießen.

Falls du diese Masse für Obstknödel verwenden möchtest, dann füge noch 2 Esslöffel Mehl dazu. Da würde ich aber auf jeden Fall die doppelte Masse verwenden und da bekommst du ca. 5 große Knödel.

 

Ich wünsche dir eine sonnige und fröhliche Woche.

Alles Liebe, deine


Herzlich Willkommen und Servus!

Puh, habe ich aber lange nichts mehr geschrieben! Aber ich kann das ganz leicht mit 4 Buchstaben erklären: L O T T A

Ja, unsere neue Mitbewohnerin hält mich ganz schön auf Trab und da bleibt momentan wenig Zeit für meinen Blog. Was ich sehr bedaure, aber es wird sich mit der Zeit sicherlich alles einspielen. Momentan bin ich sehr mit der Erziehung von Lotta beschäftigt. Ich dachte, bei drei Kindern ist ein Hund ja ein Klacks. Ha, ha – eben nicht! Also ich finde, einen Hund zu erziehen ist RICHTIGE Arbeit! Da hatte ich es mit meinen drei Kindern leichter – also im Nachhinein durch die rosarote Brille gesehen ;)

Aber ich habe einen tollen Hundetrainer dem sie auf’s Wort folgt (wie macht dieser Mann das nur????) und ich habe berechtigte Hoffnung, dass sie auch eines Tages mir folgt!

Aber nun zu unserem Wochenende in Bildern.

25.3.17

 

 

25.3.17 (3)

Herr Fleißig brachte mir meine Lieblingstorten von der “Simply Raw Bakery” mit. Rohkosttorten vom Feinsten. Ich liebe sie! Er weiß, wie er mir eine Freude bereiten kann. Zum Nachmittagscafe am Samstag sind sie schnabuliert worden.

25.3.17 (8)

Meine derzeitige Lieblingsbeschäftigung: aus Kniestrümpfen, die nicht mehr passen mache ich einfach Stulpen für die Arme. Super in der Übergangszeit, wenn ein T-Shirt am Vormittag noch zu kühl ist, dann werden einfach diese Stulpen übergezogen. Ist es dann am Nachmittag warm, dann reicht einfach das T-Shirt. Und da unsere Kleinste über den Winter ordentlich gewachsen ist, gibt es genug Arbeit für mich und Stulpen im Überfluss für sie.

Ganz einfach zu machen: einfach den Fußteil der Strümpfe abschneiden und mit der Nähmaschine säumen.

25.3.17 (7)

Ach, ich träume ja noch immer, dass meine Kinder Freilerner werden – aber meine Kinder zeigen momentan keine Ambitionen. Aber vielleicht kommt es ja noch. Auf jeden Fall kann ich dieses Buch all jenen weiterempfehlen, die sich mit dem Thema Schule und Freilernen auseinandersetzen. Vor allem für Teenager, die kritisch der Schule gegenüberstehen ist dieses Buch sehr zu empfehlen!

25.3.17 (2)

Ein bisschen mit Lotta in der Nachmittagssonne gelegen und dabei sind meine zwei Kleinsten in der Familie eingeschlafen.

25.3.17 (1)

Für einen Kunden eine Osterbestellung angefertigt. Auf die Frau Fleißig Backmischungen kommen Hasenohren aus Filz. Diese habe ich am Wochenende zugeschnitten.

25.3.17 (6)

Ein Geburtstagsgeschenk eingepackt und dabei ein bißchen gebastelt.

25.3.17 (5)

Armbänder für die Schulfreundinnen gebastelt. Diese Bänder sind bei uns ganz in Vergessenheit geraten – aber nach einiger Zeit ist das Knüpfen mit ihnen dann doch wieder attraktiv.

25.3.17 (4)

Eigentlich war für dieses Wochenende ein Ausflug zur Hohen Wand geplant. Aber leider war es uns dann doch zu kalt. 10 Grad – da warten wir doch lieber auf wärmeres Wetter. Also auf nächstes Wochenende. Da ich deshalb fürs Mittagessen am Sonntag nichts geplant hatte gab es Sushi, Maki usw. vom Japaner! Herrlich!

 

Wie war dein Wochenende? Hast du etwas unternommen? Ausflugstipps sind hier immer sehr willkommen!

Ich wünsche dir eine schöne Woche mit viel Sonne!

Alles Liebe, deine


Frühstück ist fertig

Ein herzliches Servus!

Letztes Wochenende war wieder meine größere Tochter zu Besuch bei uns.

Da sie glutenfrei isst habe ich mir wieder überlegt, womit ich ihr eine Freude bereiten kann. Diesmal wollte ich ihr ein ganz tolles Frühstück bereiten. Wurde ihr dann auch an’s Bett serviert.

Neben Obstsalat und frisch gepressten Orangensaft gab es diesmal glutenfreie Pancakes.

Eigenartigerweise hatte ich noch nie Pancakes probiert, aber sie standen schon sehr langer auf meiner Liste.

Im glutenfreien Kochen und Backen bin ich wirklich noch kein Profi, aber ich arbeite fleissig daran. Die Pancakes sind mir aber – wie ich meine – sehr gut gelungen. Auch den Kleinen hat es geschmeckt – und sie sind für mich immer der Gradmesser!

pancake (12)

 

Hier also das Rezept für ca. 9 Stück

 

200g gemahlene Mandeln

1 Tl Backpulver

1 gute Prise Salz

2 Eier

180ml Mandelmilch

2 EL Kokosöl  zum Herausbacken

 

Bananen

Butter

Honig

 

Alle Zutaten, außer dem Kokosöl in einer Schüssel mit dem Schneebesen gut verrühren und ca. eine halbe Stunde rasten lassen.

pancake (5)

Diese Mischung kannst du auch sehr gut am Vorabend herstellen und im Kühlschrank bis zum Morgen aufbewahren. Dann hast du in der Früh gleich den fertigen Teig (und kannst länger schlafen).

pancake (10)

Das Kokosöl in der Pfanne heiß werden lassen und mit einem Schöpflöffel den Teig in kleinen Portionen in die Pfanne fließen lassen. Nicht zuviel Teig nehmen, denn dann werden die Cakes zu groß!

Auf beiden Seiten goldgelb anbraten lassen.  Die Pancakes stapeln oder im Ofen warmhalten.

pancake (1)

Danach habe ich noch Bananenstückchen in einer Pfanne mit Butter angebraten.

Die Pancakes auf einem Teller anrichten, die gebratenen Bananen dazugeben und mit Honig beträufeln.

Du kannst auch gehackte Walnüsse mit den Bananen mitanbraten, oder ganz klassisch Heidelbeeren dazugeben. Durch das Mandelmehl ist der Geschmack leicht “marzipanig”. Also wenn du Marzipan magst, dann wirst du sie lieben!

Ach ja, Schlagobers darf bei mir natürlich nicht fehlen!

pancake (2)

 

Wenn du ein klassisches Pancake Rezept suchst, dann habe ich weiter unten genau das Richtige für dich. Da uns diese Frühstücksvariante so gut geschmeckt hat, habe ich gleich am Montag in der Früh den Kindern  nochmal welche gemacht.

Diese gehen super gut auf und schmecken extrem flaumig. Das Rezept stammt von den “Frühstückerinnen”

 

3 Eier

115g Dinkelmehl

1 gehäufter Teelöffel Backpulver

140ml Milch (ich habe Mandelmilch genommen)

1 gute Prise Salz

 

Zuerst die Eier trennen und Mehl, Backpulver und Milch mit den Dottern vermischen. Dann das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen und unter den Teig heben.

Etwas von dem Teig in eine Pfanne geben und die Pancakes goldbraun backen. Fertig!

Gebratene Bananen, Früchte oder Schlagobers passen herrlich dazu. Oder Schokosauce, wie meine Tochter meinte.

 

Ich wünsche dir gutes Gelingen und vielleicht gibt es ja bei dir diesen Sonntag Pancakes!

Alles Liebe, deine


Herzlich willkommen und einen schönen Wochenbeginn.

Hier ein kleiner Ausschnitt aus unserem Wochenende.

5.3.17 (11)Der Samstag begann mit einem herrlichen Frühstück von Herrn Fleißig. Das war auch dabei – Joghurt mit Fruchtsalat und Schlagobers.

5.3.17 (9)Das Wetter war herrlich – wenn man von dem starken Wind einmal absieht. Aber das hat uns nicht abgehalten einen Ausflug zu machen. Diesmal ging es nach Kaisersteinbruch. Hier klettert ich schon als kleines Kind mit meinem Opa auf den Felsen herum. Ich muss unbedingt ein Foto von diesen Ausflügen heraussuchen! Ich hoffe, ich finde es, dann werde ich es natürlich hier zeigen. Das Foto oben zeigt eine “Bärenhöhle”! Natürlich jetzt nicht mehr bewohnt.

5.3.17 (8)5.3.17 (7)Schneeglöckchen zu pflücken war an diesem Wochenende natürlich Pflicht!

5.3.17 (6)Unser Sonnenkind Lotta genoss jeden einzelnen Sonnenstrahl. Man sieht förmlich, wie sie es genießt!

5.3.17 (4)Am Sonntag ging es uns herrlich. Wir waren bei meiner Schwester zum Brunch eingeladen. Unglaublich, welche Mühe sie sich gemacht hat. Für jeden war etwas dabei und noch mehr.

5.3.17 (5)5.3.17 (2)Selbsgemachte Gemüse Quiche! Danke, das war eine wirklich schöne Einladung!5.3.17 (10)Wieder zu Hause spielten wir am späten Nachmittag noch einige Spiele mit den Kindern zusammen. Unser Lieblingsspiel ist derzeit Catan Junior.

5.3.17 (3)Am Abend bereitete ich noch einen Obst-Nuss-Gemüsekorb für die Schulkinder vor.

 

Ich wünsche dir noch eine schöne, sonnige Woche und nicht vergessen – Tu was du liebst!

Alles Liebe, deine


Hallo und ein herzliches Servus!

Heute, am letzten Tag des Faschings möchte ich dir unsere Faschingskostüme zeigen.

Wie immer selbstgenäht! Wieviele Kostüme ich im Laufe meines Lebens schon genäht habe – ich kann sie schon gar nicht mehr zählen. Und jedes Jahr denke ich mir: “nein, diesmal kaufe ich ein Kostüm”, aber ich bringe es doch nicht fertig und beginne zu nähen.

Dieses Jahr gab es in der Schule das Thema “Gebrüder Grimm”, die Größere hatte das Thema “Römer”.

Für meine Kleinste war schnell eine Figur gefunden: Rotkäppchen.

Schnitt hatte ich keinen – am liebsten nähe ich “freestyle” :)

Hier einige Bilder vom Kostüm.

RotkäppchenRotkäppchenRotkäppchenDen karierten Rock habe ich genäht, den Unterrock hatten wir schon von der älteren Schwester, den habe ich einfach verkleinert. Durch den Tüll stand das Röckchen lustig weg. Rotkäppchen27.2.2017 (4)“Wein” (Apfelsaft) und Kuchen durfte natürlich auch nicht fehlen. Den Kuchen habe ich mit meiner Frau Fleißig Muffin Backmischung noch am Vorabend (eigentlich in der Nacht ;) ) ruck zuck gemacht. 27.2.2017 (10)27.2.2017 fasching (1)

Die mittlere Tochter hatte ja das Thema Römer. Letztes Jahr ging sie in der alten Schule auch als Römerin, aber das Kostüm hatte ihr nicht mehr gefallen. Wir probierten eine neue Kostümvariante aus, aber diese sagte uns nicht zu. Irgendwie bekomme ich so ein römische Toga nicht hin. Sie fällt immer so komisch, anscheinend liegt es am Stoff. Wir waren also beide nicht zufrieden mit dem Ergebnis.

Dann fiel uns etwas ganz Geniales ein: Der Gott des Weines bei den Römern war ja Bacchus.

Warum nicht als “Muse von Baccus”gehen?

Und hier siehst du das Ergebnis. Ich finde, dass das Kostüm sehr gut gelungen ist. Die Weintrauben sind aus Kunststoff und ganz einfach mit Sicherheitsnadeln befestigt. Die langen Haare wurden hochgesteckt und mit einer Weinrebe geschmückt.

 

weinrebeweinrebeweinrebeLeider konnte ich diese Bilder nicht früher posten, da ich alles in letzter Minute genäht habe, aber vielleicht sind diese Kostüme für dich eine Anregung für nächstes Jahr.

Alles Liebe, deine


Willkommen kleines Lotta -Kind!

Hallo und herzlich Willkommen!

Im Hause Fleißig gibt es seit drei Wochen ein neues Familienmitglied.

Sie heißt LOTTA ist unglaublich süß und von mir schon lange herbeigesehnt.

lotta (7)

Sie wiegt 8kg!, ist 45cm groß, hat helles kurzes Haar, wunderschöne braune Augen und die allerliebsten Ohren, die du dir nur  vorstellen kannst. Wir sind alle ganz verliebt in sie.

Hier die ersten Bilder:

lotta1 (2)

 

 

Unser kleines Lottakind hat schon einen langen, beschwerlichen Weg  hinter sich. Sie kommt aus Griechenland und flog mit ihren drei Brüdern nach Österreich.  Auch die Brüder haben schon Adoptiveltern gefunden.

Mein Wunsch nach einem Hund existiert jetzt schon etliche Jahre, wenn nicht Jahrzehnte! Aber immer war etwas anderes wichtiger. Sei es die Kinder, die Arbeit und ……..

Ich wollte ja eigentlich immer einen älteren ausgewachsenen Hund. Drei Kinder zu erziehen, ich finde, das ist ja genug.  Dann auch noch einen Hund von Grund auf erziehen, nein, das wollte ich mir ersparen.

Immer wieder schaute ich mit meinen Kindern die Seiten diverser Tierschutzorganisationen durch. Manchmal fanden wir einen Hund, bei dem wir glaubten, dass er zu uns passen könnte. Aber entweder passte er dann doch nicht, oder wir warteten so lange mit einem Anruf, sodass er schon vergeben war.

Vor ca. drei Wochen schaute ich wieder einige Seiten durch und fand einen älteren, süßen Hund. Sie wurde als sehr liebevoll, aber schüchtern beschrieben. Ich rief an und machte mir zu meiner eigenen Überraschung gleich einen Termin mit der Dame aus. Einige Tage später fuhr ich mit meiner ältesten Tochter zu “Shiela”.  Sie war super süß, aber leider so schüchtern und scheu, dass sie nicht in eine Familie mit Kindern gepasst hätte.

Aber da war noch LOTTA! Ein kleines Glückskäferchen! Und was soll ich sagen, wir nahmen sie sofort mit in unser Heim.

Ja, und jetzt haben wir einen Hund – es ist noch immer ganz unglaublich für uns, aber auf der anderen Seite haben wir das Gefühl, dass sie schon ewig bei uns ist.

 

LOTTA (5)

Hat sie nicht ein wunderschönes herzförmiges Näschen?

LOTTA (1)Hat sie nicht wunderschöne, zarte Beinchen mit so wunderbaren eleganten Pünktchen?

LOTTA (4)Ist sie nicht herzenslieb?

LOTTA (2)Dieser intelligente Blick und dieses wunderhübsche Mäntelchen (haha, sie ist halt eine Griechin und bei uns ist es ihr einfach noch zu kalt).

 

Ach Lotta, ich bin schon sehr gespannt, wie du dich entwickeln wirst und was wir noch alles mit dir erleben. Auf jeden Fall werden dies nicht die letzten Fotos von Lotta sein.

HEY, ICH HAB’ EINEN HUND!!

Alles Liebe, deine


Servus und einen schönen Wochenbeginn!

Wie immer ein kleiner Rückblick auf mein Wochenende.

19.2.17 (3)Endlich ein wenig Zeit gefunden in meinem Weihnachtsgeschenk! zu blättern. Ich liebe diese Künstlerin und hoffe, dass ich endlich Zeit finde, dieses Buch zu lesen.

19.2.17 (1)Unser Mittagessen – diesmal von meinem Mann gekocht. Es schmeckte hervorragend.

19.2.17 (6)Lange vor mir hergeschoben, doch an diesem Wochenende habe ich zumindest den Anfang gemacht. In einer Woche ist in der Schule Faschingsfeier und ich muss noch 2 Kostüme nähen. Das Motto ist bei der Kleinsten “Grimm Märchen” und bei unserer Größeren “Die Römer”. Kannst du erraten für welches Kostüm dieser Stoff ist??

19.2.17 (5)Am Sonntag war das Wetter bei uns so herrlich, dass wir gleich zweimal unterwegs waren. Ich konnte den Frühling im Wald schon riechen und ich merkte, wie ausgehungert ich schon nach Sonnenstrahlen bin.

19.2.17 (4)Noch einmal hinaus, diesmal genossen wir die Frühlingsluft im Park.

19.2.17 (2)Wie vermutet schmeckte das Krautfleisch meiner Kleinsten nicht – da habe ich schnell etwas gezaubert. Schmeckt!

Palatschinken mit Erdnussbutter, Bananen, Kokosblütenzucker und selbstgemachter Schokolade. Und natürlich darf da das Schlagober nicht fehlen. Für die anderen war dies eine willkommene Nachspeise. 19.2.Die Sehnsucht ist schon sehr groß!

 

Ich hoffe, du hattest auch ein schönes Wochenende ganz nach deinem Geschmack.

Hab’ eine schöne Woche und lass’ es dir gutgehen!

Alles Liebe, deine


Hallo und einen schönen Wochenbeginn!

Wie immer ein kleiner Auszug aus unserem Wochenende.

 

Am Samstag feierte eine liebe Freundin von mir den Abschied der Schlossmanufaktur. Sie übersiedelt mit ihrem Geschäft nach Mödling. Am letzten Tag habe ich mich noch mit meiner Lieblings Erdnussbutter und mit der hervorragenden Aioli Sauce eingedeckt. Beim Geschirrtuch von Greengate konnte ich auch nicht widerstehen!

12.2.17 (1)

 

Für die Nachmittagsjause habe ich einen glutenfreien Gugelhupf gebacken. Für’s erste Mal ist er recht gut gelungen. Ein bisschen speckig, aber meine älteste Tochter liebt das.

12.2.17 (5)

Meine mittlere Tochter wollte ihr Zimmer neu gestalten. Alle Möbel fanden einen neuen Platz und viele Dinge mussten aus dem Zimmer raus.

12.2.17 (2)

Ihr altes Kinderpferd und – ich konnte es gar nicht glauben – ihr Lieblingssessel wurden aus dem Zimmer verbannt!  Den bekam unsere Kleinste – das jahrelange Warten hat sich für sie gelohnt!!

12.2.17 (3)

 

Die Kinder bekamen eine “Frühlingsfrisur”. Uns ist jedes Mittel recht, den Frühling anzulocken!

12.2.17 (6)

 

Im Backfieber eine Roulade gebacken – leider ist sie wieder nicht so geworden, wie ich es mir gewünschen hätte. Was ich dabei gelernt habe: in Bezug auf Rouladen darf ich einfach keine neuen Rezepte mehr ausprobieren, sondern muss einfach bei meinem bewährten bleiben.

12.2.17 (4)So, das war es wieder für dieses Wochenende.

Ich wünsche dir einen schönen Wochenbeginn und eine Woche ganz nach deinem Geschmack!

Alles Liebe, deine

 

 


Rohe Karamell-Würfel

Hallo und schön, dass du vorbei geschaut hast!

Heute möchte ich dir ein Rezept vorstellen, dass unglaublich, himmlisch und genial ist.

Rohköstliche Karamell-Würfel!

Rohkost Karamell Würfel

Meinen Kindern, ach nein, uns allen schmecken sie so was von gut, dass ich beim nächsten Mal auf jeden Fall die doppelte Menge machen werde. Eine tolle Alternative zu Snickers, Mars und Co.!

Rohkost Karamell Würfel

Das tolle daran ist, dass du alle Zutaten im Supermarkt bekommst und auch keine besonderen Küchenmaschinen brauchst – manchmal ist das ja bei der Rohkostküche leider notwendig.

Rohkost Karamell Würfel

 

Hier das Rezept:

BODEN

2 Tassen Kokosmehl

8 entsteinte Medjool Datteln (falls sie nicht ganz weich sind, dann weiche sie bitte vorher ca. 1 Stunde in Wasser ein)

1/2 Tasse Wasser (da kannst du gleich das Einweichwasser der Datteln verwenden!)

eine Prise Salz

1 Messerspitze echte Bourbonvanillepulver

2 Esslöffel Kokosnussöl (geschmolzen)

 

Alle Zutaten mit einer Küchenmaschine zu einem Teig vermischen und auf ein Blech ca. 2cm dick aufstreichen. Ich verwende eine kleine Auflaufform oder Bratform.

Das Ganze kommt jetzt in den Gefrierschrank. Jetzt wird das Karamell gemacht.

 

KARAMELL

1 Tasse entsteinte Medjoul Datteln (wenn nicht weich genug, dann bitte wieder einweichen)

3 Esslöffel geschmolzenes Kokosöl

3 Esslöffel Kokosblütenzucker

1/4 Teelöffel Meersalz

1 Messerspitze Boubonvanillepulver

3 Esslöffel gehackte Erdnüsse

 

Alles, außer dem Kokosöl zu einer cremigen Masse mixen. Zum Schluß noch das Öl dazugeben, mixen. Die gehackten Erdnüsse werden untergehoben. Oder du kannst sie auch einfach auf  die Karamellmasse, die du auf den Boden gestrichen hast aufstreuen.

Jetzt ist das Karamell fertig. Es wird jetzt auf den Boden gestrichen und das Ganze wandert wieder in den Gefrierschrank.

Ist die Masse fest geworden, so schneide sie in Würfel und tauche diese in geschmolzener Schokolade.

Die Würfel gehen wieder in den Gefrierschrank!

Dort kannst du sie auch für einige Zeit aufbewahren – falls sie nicht auch bei dir gleich verspeist werden.

Rohkost Karamell Würfel

 

Eine Schokosauce selber machen geht ganz einfach.

Schmelze auf niedrigster Stufe einige Esslöffel Kokosöl. Ist das Öl geschmolzen, so rühre nach und nach Backkakao hinzu. Zum Süßen gebe ich immer Honig (dann nicht vegan) oder Kokosblütenzucker und etwas Zimt dazu. Rühren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

 

Was sagst du zu diesem Rezept? Ich finde es sehr einfach und schnell zu machen. Probiere es aus, diese Würfel sind wirklich ein wahrer Gaumenschmaus. Dieses Rezept stammt ein klein wenig  abgewandelt von der Seite http://kraftort-rohkostkueche.de

Rohkost Karamell Würfel

 

Ich wünsche dir gutes Gelingen.

Alles Liebe, deine


Servus und einen schönen Montag!

Hier eine kurze Zusammenfassung, was bei uns am  Wochenende los war.

5.2.2017 (6)

Sonntag war ein wunderbarer sonniger Tag. Es roch schon nach Frühling und bei unseren Spaziergängen hatten wir sogar die Jacken schon offen. Herrlich!

5.2.2017 (1)Wir waren am Wochenende soviel spazieren wie schon lange nicht mehr! Am Samstag noch im Schnee und in tiefen Lacken und am Sonntag hatte die Sonne schon das  Wasser auf den Wegen verschwinden lassen.

5.2.2017 (4)

Einen herrlich schmeckenden Gemüseauflauf gemacht. Rezept gibt es hier auf jeden Fall. Es hat allen geschmeckt, was bei insgesamt 5 Familienmitgliedern nicht jedes Mal vorkommt.

5.2.2017 (3)

 

Als Nachspeise gab es einen super guten Apple Crumble. Mit Schlagobers und Vanilleeis. Wenn schon, denn schon!

5.2.2017 (2)

Einen Geburtstag gefeiert!

5.2.2017 (5)

Ein bisschen am Nachmittag gerastet und der Kleinsten beim Stricken zugesehen.

 

Ich hoffe, du hattest auch ein schönes Wochenende und du konntest die ersten Sonnenstrahlen genießen.

Hab eine schöne Woche!

Alles Liebe, deine


Ein herzliches Hallo und einen guten Wochenbeginn!

Hier wieder – und diesmal pünktlich – eine kurze Geschichte von unserem Wochenende.

Los geht’s!

29. (4)

Samstag war mein “Ausprobier” Tag.

Ich habe endlich bei uns Grünkohl entdeckt. Ich war schon so lange auf der Suche danach weil ich immer schon Grünkohlchips ausprobieren wollte. Kennst du diese?

Du machst eine Sauce aus Sonnenblumenkernen, Hefeflocken, Knoblauch, Salz, Zitronensaft, mixt alles gut zusammen. Dann gibst du den Grünkohl und die Sauce in eine Schüssel und knetest die Sauce gut in den Kohl ein. Danach alles in den Dörrer geben und du hast wunderbare gesunde Chips.

Leider habe ich versäumt noch weitere Bilder zu machen. Beim nächsten Mal gibt es auch die “Nachher” Bilder und ein genaues Rezept dazu. Sehr lohnenswert sie auszuprobieren.

 

29. (3)Weiter ging es mit “Fruchtleder”.

Dazu mixt du sehr reife Bananen mit Mandelmus, streichst die Masse auf eine Dörrfolie und lässt das ganze trocknen.

Die Kinder lieben es und es ist eine gesunde Nascherei.

29. (2)Zu Mittag probierte ich einen veganen Auflauf aus. Super gut! Das Rezept kommt bald!

29.Sonntags wollten die Kinder in der Früh unbedingt in’s Cafehaus Frühstücken gehen. Gerne!

29. (1)Am späten Nachmittag wollten die Kinder noch in die Eishalle fahren. Leider war diesmal zuviel los und wir fuhren schon nach einer Stunde wieder nach Hause.

So, das war mein Wochenende kurz in Bildern erzählt.

Ich wünsche dir eine schöne Woche. Lass’ es dir gutgehen!

Alles Liebe, deine Frau Fleißig


Glutenfreies Vollkorn Brot

Ein herzliches Hallo! Schön, dass du vorbei geschaut hast!

Heute möchte ich dir ein Rezept für ein glutenfreies Brot vorstellen.

 

Ich habe es letzte Woche gebacken – leider muss meine älteste Tochter glutenfrei essen – uns hat es also auch erwischt ;)

Ich muss mich erst einmal umstellen, aber es gibt ja mittlerweile schon so viele glutenfreie Rezepte.

Ja, und letzte Woche war meine Große bei uns und da wollte ich ihr ein gutes Brot backen. Uns hat es geschmeckt, wobei ich schon ehrlich sagen muss, dass es für uns gewöhnungsbedürftig ist. Es hat für uns auch ein bißchen bitter geschmeckt, vielleicht war das auch das Buchweizenmehl – ich habe ja keine Erfahrung in diesen Sachen. Auf jeden Fall werde ich weiterhin Brote probieren, für unsere Gesundheit ist es ja auch nicht schlecht, hin und wieder etwas Glutenfreies zu essen.

glutenfreies brot

 

 

Hier das Rezept dazu:

 

200g Vollkornreis

150g Hirse

150g Buchweizen oder Buchweizenmehl

1 Packerl Trockenhefe oder 1 Würfel frische Hefe

400ml lauwarmes Wasser

1 TL Salz

2 EL Hanfsamen geschält oder Sonnenblumenkerne (muss aber nicht sein)

wenn du magst, dann kannst du auch Brotgewürz oder Sesam oder Mohn dazugeben

 

Zuerst malst du den Reis, die Hirse und den Buchweizen (falls du ihn ganz gekauft hast).

Die Trockenhefe dazugeben oder die frische Hefe in lauwarmen Wasser auflösen.

Die aufgelöste Hefe oder die Trockenhefe zum Mehl dazugeben. Jetzt kommt das lauwarme Wasser dazu und mit einer Küchenmaschine alles gut verkneten.

Achtung! Nicht erschrecken, der Teig ist relativ flüssig.

 

Eine Kastenform gut mit zimmerwarmer Butter/Margarine ausstreichen. Den Teig einfüllen und ab in den kalten! Ofen damit.

glutenfreies brot (2)

 

Auf der mittleren Schiene 30 Min. bei 250°C Ober-/Unterhitze backen.

Dann bei 200°C weitere 30 Min.  backen.

Das Brot aus der Form nehmen und auskühlen lassen.

Fertig!

glutenfreies brot (3)

Auf jeden Fall hat uns das Brot viel besser geschmeckt als die glutenfreien Brote aus dem Geschäft.

Auch wenn du nicht glutenfrei essen musst ist es wert es einmal auszuprobieren.

glutenfreies brot (1)

 

Ich wünsche dir gutes Gelingen beim Ausprobieren!

Alles Liebe, dein


Kleine Geschichten am Anfang der Woche

Ein herzliches Servus im neuen Jahr!

Na ja, so ganz neu ist das Jahr nun auch wieder nicht. Aber wie bei so vielen hat auch uns ein Virus fest im Griff gehabt. So schlimm hat es uns auch noch nie erwischt. Und dann einer nach dem anderen – auch noch nie da gewesen. Aber Gott sei Dank sind wir jetzt wieder alle fit.

Zu Beginn der Woche wieder ein kurzer Überblick über das, was sich so bei uns getan hat.

Los geht es!

glutenfreies brot (3)Meine ältere Tochter war am Wochenende bei uns zu Besuch und da sie glutenfrei essen muss habe ich ihr ein Brot gebacken. Schmeckt uns allen eigentlich recht gut.

snickers (3)Und damit sie auch eine gute Nachspeise bekommt, habe ich ihr rohe Karamellwürfel gemacht. Himmlisch kann ich nur sagen. Das Rezept kommt bald. Sie sind ganz einfach zu machen und man braucht wirklich keine speziellen Küchenmaschinen dazu – was ja häufig bei Rohkostessen der Fall ist.snickers (6)Endlich raus an die Luft. Bei uns war es am Wochenende eisig kalt, aber die Sonne schien und ein leichter Wind wehte. Statt zum Eislaufen ging es bei uns zum Drachensteigen.

zwerge-4Und weil wir noch soviel Tatendrang hatten, versuchten wir uns in der Schnitzkunst. Sind sie nicht süß unsere Zwerge? Jetzt fehlen nur noch die Gesichter. Wie du auch solche lieben Gesellen schnitzen kannst erfährst du bald hier. Ganz einfach!

 

So, das war es auch schon wieder.

Ich wünsche dir eine wunderschöne Woche – mache das Beste daraus und lass es dir gutgehen!

Alles Liebe, deine


Fröhliche Weihnachten

Ihr Lieben,

ich wünsche euch ein fröhliches Weihnachtsfest und ein wunderbares neues Jahr!

Lasst es euch gut geht!

weihnachten-1

Alles Liebe, deine


Weihnachtliches Licht

Ein herzliches Hallo nach langer, langer Zeit!

Wie du dir denken kannst, sind wir seit November rund um die Uhr mit dem Weihnachtsmarkt in Schönbrunn beschäftigt.

Deshalb habe ich leider dieses Jahr nicht allzuviel Zeit aufwendige weihnachtliche Dekorationen zu zaubern. Den Weihnachtstisch werde ich dieses Jahr ganz einfach und natürlich schmücken.

Wir waren vor zwei Tagen noch bei einer wunderschönen Weihnachtsfeier in der Waldorfschule der Kinder. Zum Schluss der Feier gingen die Kinder durch eine Adventspirale.

Das ist eine mit Tannenzweigen gelegt Spirale, an deren Ende eine Kerze steht. Die Kinder bekommen einen Apfel mit einer kleinen Kerze und gehen langsam in dieser Spirale zum Licht und zünden dort ihre Kerze an und stellen danach den Apfel entlang der Spirale auf den Boden. Dies wird sehr andächtig und feierlich gemacht und die ganze Zeit werden Weihnachtslieder gesungen.

Hier siehst du Bilder, die im Kindergarten der Schule aufgenommen wurden.

alfred-2

Was mir besonders gut gefallen hat, war, dass jedes Kind seine Zeit bekommen hat mit seiner Kerze zum Licht zu gehen, die Kerze anzuzünden, den Apfel auf den Boden zu stellen und langsam wieder zu seinem Platz zurückzugehen. Zum Schluss durften auch die Eltern ihre Kerze anzünden.

alfred-1

In all der Eile und Hektik, die wir in letzter Zeit hatten war dies für uns Eltern eine wunderschöne Zeit sich auf Weihnachten einzustimmen.

Ja, und dieser Apfel mit der Kerze darauf hat mir so gut gefallen und da habe ich mir gedacht, dass mehrere davon sehr schön auf unserem Tisch wären.

Es ist ganz einfach zu machen – und wirklich eine wunderbare Dekoration in allerletzter Minute!

Du brauchst:

kleine rote Äpfel

dickeren Draht

Klammern (vielleicht hast du noch welche vom Adventkranzbinden zu Hause)

eine Kerze

einen kleinen Tannenzweig

 

Den Draht mit einer Flamme ein wenig heiß werden lassen und in die Kerze stecken. Dann den Tannenzweig mit einer kleinen Klammer am Apfel befestigen. Und schon ist deine Weihnachtsdekoration fertig.

Wenn du magst, dann kannst du auch noch eine kleine Masche dazustecken.

weihnachten-3

 

Alles Liebe, deine


Glutenfreier Mandelkuchen

Ein herzliches Servus!

Bist du schon in Weihnachtsstimmung und erfreust dich am Backen von Lebkuchen, Vanillekipferl, Zimtsternen und anderen süßen Sachen?

Heute habe ich ein weihnachtliches Rezept für diejenigen, die wegen einer Unverträglichkeit bei der gängigen Weihnachtsbäckerei passen müssen.

Ein glutenfreier saftiger Mandelkuchen, gebacken im Glas.

mandelkuchen-7

Hübsch verziert ist er auch ein schönes Geschenk  oder Mitbringsel für deine Freunde und macht sicher auch als Dessert bei deiner Weihnachtstafel eine gute Figur!

mandelkuchen-6
Wer von euch schon Mandelmilch ausprobiert hat weiß, dass dabei die gemahlenen Mandeln übrigbleiben. Muss aber nicht sein!

Heute kannst du sie gleich für den Kuchen verwenden.

Nachdem du dir eine wunderbare Mandelmilch gezaubert hast,  trocknest du die Mandeln, indem du sie auf ein Tuch aufstreust – natürlich kannst du auch gemahlene Mandeln verwenden.

mandelkuchen-2

Hier das Rezept:


60g der getrockneten Mandeln von der Milch oder geriebene Mandeln
40g Mandelmehl
100g gemahlene Haselnüsse
4 Eier, 2Tl. Backpulver bzw. Weinsteinbackpulver
50g Honig oder Zucker oder 100g Erythrit

1 TL weihnachtliches Lebkuchengewürz nicht vergessen

Rex-Gläser zum Einfüllen

 


Alles zusammen mischen und in eine gebutterte und mit gemahlenen Haselnüssen bestreute Form geben. Bei 180 Grad ca. 20 Minuten backen.

mandelkuchen-3

 

Er schmeckt sehr saftig und wenn du statt Honig oder Zucker, Erythrit verwendest, dann ist er nicht nur glutenfrei, sondern auch Low Carb!

mandelkuchen-5

Schlagobers dazu nicht vergessen oder du machst eine Vanillesauce. Die schmeckt auch herrlich dazu.

Mandelkuchen glutenfrei
Meinen Kindern und Herrn Fleißig hat es geschmeckt!

Ich wünsche Dir gutes Gelingen und eine schöne Vorweihnachstzeit!

Alles Liebe, deine


Apfelchips selbstgemacht

Nach langer Zeit ein ganz herzliches Hallo!

Puh, wie die Zeit vergeht. Ich habe gar nicht gemerkt wie lange ich schon nichts mehr geschrieben habe. Das muss sich jetzt aber schnell ändern.

Der Beginn des Weihnachtsmarktes hat all meine Zeit in Anspruch genommen. Auch die kleinen Geschichten am Anfang der Woche sind dem Markt “zum Opfer” gefallen. Teils aus Zeitmangel, teils deshalb, weil wir an den letzten Wochenenden nur mit dem Markt beschäftigt waren.

Heute möchte ich dir zeigen, was ich schon vor längerer Zeit mit den Äpfel, die mir eine liebe Freundin geschenkt hat gemacht habe. Bei ihr ist die Apfelschwemme ausgebrochen. Äpfel aus ihrem eigenen Garten, biologisch und noch dazu eine alte Sorte. Als sie mich gefragt hat, ob ich für die Äpfel Verwendung hätte, war ich natürlich Feuer und Flamme. Im Geschäft bekommt man ja leider nur mehr 3-4 Sorten. Und der Geschmack lässt auch zu wünschen übrig.

Meine Kinder lieben Apfelchips und ich habe mir letztes Jahr einen ganz tollen Dörrer gekauft. Wenn du in den Genuss von einer großen Menge Äpfel kommst, dann ist es für mich die Methode die Äpfel zu verarbeiten.

Äpfel getrocknet, Apfelchips

Äpfel waschen, Kerngehäuse ausstechen und die Äpfel in dünne Ringe  (ca. 4-5mm) schneiden, mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden  – fertig.

In den Trockner legen und trocknen lassen oder du legst die Apfelringe in den Backofen.

Äpfel getrocknet, ApfelchipsFür die Backofenvariante lege die Apfel auf ein Blech mit Backpapier, achte aber darauf, dass sie nicht übereinander liegen.

Das Blech in den Ofen geben und bei ca. 50 Grad Ober- und Unterhitze mindestens 4 Stunden trocknen lassen. Klemme zwischen die Backofentüre einen Holzkochlöffel, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. Die Zeit im Ofen kann natürlich je nach Dicke der Scheiben variieren. Also schau von Zeit zu Zeit nach, was deine Apfelringe so machen. Die Wärme im Ofen sollte nicht mehr als 50 Grad haben, da sonst die Äpfel ihre Vitamine verlieren und leider dann nicht mehr so gesund sind.

Sind sie fertig, dann lasse sie auskühlen und gib sie in ein luftdichtes Gefäß.

Äpfel getrocknet, Apfelchips

Toll schmecken sie auch, wenn du sie vor dem Trocknen mit Zimt oder echter Bourbon Vanille bestreust.

Neben Äpfel kannst du natürlich auch Bananen  oder Orangen trocknen. Die Orangen kannst du gleich als Dekoration für den Advent verwenden oder um deine Geschenkpäckchen zu verschönern.

 

Ich wünsche dir eine schöne Adventzeit – lass es dir gutgehen!

Alles Liebe, deine


Kurkuma Latte und Kichererbsenschlagobers

Ein herzliches Servus!

Vor einiger Zeit (also schon etwas länger) habe ich Schlagobers aus Aquafaba ausprobiert.

Das ist momentan vor allem bei Veganern sehr aktuell. Da ich immer offen für Neuigkeiten bin, habe ich dies gleich ausprobieren müssen. Auf youtube findest du auch einige Videos dazu.

“Aquafaba” ist die Bezeichnung für das Einweichwasser von Bohnen, Kichererbsen oder anderen Hülsenfrüchten.

Es geht ganz einfach – du brauchst nur das Einweichwasser von z.B.: Kichererbsen, gibst es in eine Rührschüssel und schlägst es mit dem Mixer zu Schnee. Es sieht aus wie Schlagobers und bekommt ein unglaubliches Volumen.

Aquafaba

Ich machte es, als meine Freundin zu Besuch war. Sie verträgt kein Gluten und keine Milchprodukte, also der beste Zeitpunkt, um es auszuprobieren.

Was soll ich sagen, ich habe schon sehr den Kichererbsengeschmack herausgeschmeckt, meiner Freundin hingegen hat es geschmeckt. Ich denke, man muss schon sehr viel Honig, Zucker oder einen anderen Süßstoff dazugeben, um den Kichererbsengeschmack zu überdecken. Aber probiere es selbst aus, vielleicht schmeckt es dir – es ist auf jeden Fall eine gute Alternative.

 

Ich habe ein bißchen im Internet gestöbert, was sich aus Aquafaba noch alles machen lässt: Macarons, Baiser und sogar Schokoküsse. Ich glaube, die Macarons werde ich damit probieren! Aber zum Kaffee nehme ich doch lieber ein Schlagobers.

 

Kennst du Kurkuma Latte oder goldene Milch? Genau das richtige in dieser Jahreszeit.

Golden Milk

Um diese Milch herzustellen, brauchst du eine Mischung aus Zutaten wie: Zimt, Kurkuma, Muskat, Kardamom, Safran, Pfeffer usw. Es gibt aber im Bioladen schon eine eigene fix fertige Mischung dafür.

Golden Milk

Ich liebe diese Milch. Sie ist so schnell gemacht: Einfach die Mischung in die kalte Milch oder Mandelmilch einrühren, erwärmen und mit Honig süßen. Ein herrliches, wärmendes Getränk. Ideal für den Abend, wenn du es dir mit einem Buch gemütlich machst.

Probiere sie aus, sie schmeckt wirklich herrlich.

Ich wünsche dir schöne Herbsttage und viel Spaß!

Alles Liebe, dein


Herbstlicher Apfel-Streusel-Kuchen

Ein herbstliches Hallo von mir an dich!

Schön, dass du vorbeigeschaut hast.

 

Was passt besser zum herbstlichen Wetter als ein Apfelkuchen?

Apfel-Streusel-Kuchen

Vor einiger Zeit habe ich meine alten Zeitschriften ausgemustert und da fiel mir dieses Rezept in die Hände.

Ein herbstlicher Apfelkuchen mit Streusel – diesmal ganz vegan.

Ausprobiert und von allen für gut befunden!

Apfel-Streusel-Kuchen

Hier also das Rezept:

 

240g vegane weiche Margarine

100g Agavendicksaft oder 170g brauner Zucker

200g Vollkorn Dinkel Mehl

180g gemahlene Haselnüsse

1TL Zimt

1 gestr. TL Backpulver

1 Prise Salz

50g gehobelte Mandeln

1 gestrichener EL Speisestärke

500g geschälte Äpfel in dünne Scheiben gehobelt

Apfel-Streusel-Kuchen

 

Zuerst fette eine Tortenspringform  (ca. 24cm) gut mit Fett ein und bestäube sie mit etwas Mehl.

Die Margarine, das Mehl mit dem Backpulver, Mandeln, Agavendicksaft, Zimt, Salz in einer Rührschüssel zu feinen Bröseln verarbeiten.

Drei Viertel der Streusel in die vorbereitete Springform geben und gleichmäßig am Boden verteilen und andrücken.

Die gehobelten Mandeln darauf verteilen und die Stärke darübersieben.

Die Äpfel auf dem Boden verteilen und ein wenig braunen Zucker darüberstreuen. Die restlichen Streusel über die Äpfel geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 50 Minuten backen.

Auskühlen lassen und wenn du magst, mit Schlagobers genießen (dann ist er aber nicht mehr vegan ;) )

Apfel-Streusel-Kuchen

 

Ich wünsche dir gutes Gelingen und viel Spaß beim ausprobieren.

Alles Liebe, deine


Wann, wenn nicht jetzt – Krautfleckerl!

Hallo und ein herzliches Servus!

Es war ja jetzt schon sehr, sehr ruhig auf meinem Blog.

Das lag daran, dass wir derzeit ganz intensiv an den Vorbereitungen für den diesjährigen Weihnachtsmarkt in Schönbrunn arbeiten, mit dem Befüllen der Flaschen beschäftigt sind, uns noch eine ganz neue Backmischung für den Markt eingefallen ist (die dann unbedingt noch dabeisein musste, noch ausgearbeitet, produziert, fotografiert werden musste, die Etiketten nicht zu vergessen ……) und noch einiges mehr.

Wie du siehst, langweilig wird mir derzeit nicht.

Trotzdem juckt es mich in den Fingern und ich muss dir dieses Rezept schreiben.

Ich war vor einiger Zeit mit meinen Backmischungen beim Markt der Erde und da habe ich mich gleich mit wunderbarem Bio-Gemüse eingedeckt. Unter anderem mit wunderschönen, frischen Krautköpfen.

KrautfleckerlZu Hause gab es dann Krautflecker. Ich habe sie ehrlich gesagt noch nie gemacht, und als Kind konnte ich sie gar nicht “leiden”.

Deshalb war ich gespannt, wie sie meinen Kindern schmecken. Und was soll ich sagen – alles wurde aufgegessen. Und diese Woche gab es sie schon wieder!

Krautfleckerl

Wenn du sie auch einmal ausprobieren möchtest, dann findest du hier das Rezept für 2 große und 2 kleine Esser:

 

1 mittleren Krautkopf

2 Zwiebel

250g Vollkornfleckerl

Öl

Salz

weißer Pfeffer

Krautfleckerl

 

Zuerst die Zwiebel kleinwürfelig schneiden und im Öl anbraten.

Den Krautkopf in feine Streifen hobeln und zu den angebratenen Zwiebeln geben.

Alles gut weichdünsten. Wir mögen es am liebsten, wenn das Kraut noch knackig ist und mit weniger Fleckerl und viel Kraut!

Die Fleckerl in Salzwasser weich kochen und zu dem Kraut geben, salzen und gut durchmischen.

Pfeffer gehört unbedingt auf die Fleckerl! Ich mag den weißen Pfeffer am liebsten. Bei den Kindern war ich aber mit ihm sparsam.

Krautfleckerl

Vielleicht findest du Gefallen an diesem Rezept. Wie immer ganz einfach und schnell am Tisch.

Ich wünsche dir gutes Gelingen! Bis bald!

Alles Liebe, dein


Kleine Geschichten am Anfang der Woche

Ein herzliches Servus am Montag!

Heute gibt es wieder einen kleinen Überblick über unser Wochenende.

Am Samstag fand das Herbstfest im Naturpark Sparbach statt. Da mussten wir natürlich hin.

Es war ja herrliches Wetter – also genau richtig für einen Ausflug.

Wir sind schon öfters in diesem Naturpark gewesen und es hat uns immer sehr gefallen.

Dass bei einem Fest viele Menschen da sein werden wussten wir, aber diesmal waren es uns einfach zuviele!

26-9-2016

Hier ein Bild wo wir kurz alleine gingen :)

Im Naturpark gibt es einen ganz tollen Spielplatz den unsere Kinder lieben. Mit Tischen und Bänken, wo man auch ein Picknick machen kann und es gibt auch einen Grillplatz. Leider gibt es seit einiger Zeit auch einen Kiosk, wo man sich Eis, Getränke, Würstchen kaufen kann. Das hat uns gar nicht gefallen. Die friedliche Atmosphäre, die dort immer war, wurde durch diesen Kiosk leider gestört. Ich hatte das Gefühl, es geht nicht mehr darum, den Park mit den Tieren zu genießen, sondern vielmehr ums Essen, leider.

Speziell an diesem Tag gab es für die Kinder einzelne Spielstationen und Rätsel die gelöst werden konnten. Aber noch andere Dingen können hier entdeckt werden.

1-10-16-3

1-10-16-2

 

Du kannst auf die Ruine Johnannstein hinaufgehen und hast einen tollen Ausblick. Hier wurden auch das Märchen “Alpenkönig und Menschenfeind” von Ferdinand Raimund vollendet.

Es gibt den Dianatempel und die Dianaquelle, eine Köhlerhausruine, Baumriesen und natürlich Wildschweine, die frei herumlaufen.

1-10-16-6

Eine Mühle gibt es auch zu bestaunen. Es ist die Leopoldsmühle am Lenauteich. Sie stammt aus der Bucklingen Welt und wurde hier 1965 originalgetreu aufgebaut.

1-10-16-4

Hier ein Bild vom Lenauteich wo es riesige, dicke Karpfen gibt.

1-10-16-5

Und überall wuseln Wildschweine herum!

1-10-16-1

Wir haben auch Kastanien gesammelt. Die möchte ich zum Wäschewaschen verwenden. Ich lese in letzter Zeit soviel davon, das muss ich einmal ausprobieren.

1-10-16

 

Einen Grillpaltz gibt es auch hier – allerdings muss man sich vorher dafür anmelden. Im Zuge des Festes konnten die Kinder Steckenbrot machen.

 

Auch wenn wir dieses Mal ein wenig enttäuscht waren, kann ich dir einen Ausflug in diesen Park nur empfehlen. Wenn du Ruhe und Erholung suchst, dann vielleicht nicht gerade an einem Veranstaltungstag.

Der Naturpark in Sparbach ist noch bis zum 6. November geöffnet – täglich von 9-18 Uhr.

 

Der Sonntag stand ganz im Zeichen des Gartens.

1-10-16-8

Die Sommerspielsachen, Gartenmöbel, Wasserspieltiere usw. wurden wieder sauber gemacht und verstaut.

Ach ja, und eine Roulade habe ich auch gebacken. Ich habe eine neues Rezept ausprobiert, aber leider schmeckte es uns nicht. Deshalb gibt es auch kein Foto. Die nächste Roulade mache ich wieder nach meinem bewährten Rezept und dann gibt es auch ein Bild davon!

Hier noch ein Bild von unserem wilden Wein, der sich auf unser Haus rankt. Er hat schon die Herbstfarben angenommen. Wunderschön!

1-10-16-7

 

Ich wünsche dir eine wunderschöne Herbstwoche.

Alles Liebe, deine


Kleine Geschichten am Anfang der Woche

Hallo und Servus!

Heute gibt es wieder kleine Geschichten vom Wochenende.

26-9-2016-7 26-9-2016-8Am Samstag bereitete ich schon einiges für unser nächstes Shooting vor. Diesmal werden die Osterbackmischungen fotografiert.

26-9-2016-10Eierkartons noch rasch hellblau und rosa bemalen.

Kleine Geschichten vom WochenendeOsterhase und Ostereier im Herbst :)

Kleine Geschichten vom WochenendeAm Abend habe ich das erste Mal unseren Ofen eingeheizt. Ich freue mich schon darauf, wenn ich täglich auf das Feuer schauen kann.

Kleine Geschichten vom WochenendeAm Sonntag machten wir einen Ausflug zu unserem Lieblings-Naturpark. Wir fuhren in die Wüste.

Hier habe ich schon einmal etwas darüber geschrieben. Es lohnt sich wirklich einmal einen Ausflug dorthin zu machen. Es ist ein magischer Ort.

Kleine Geschichten vom WochenendeKleine Geschichten vom WochenendeFleißig Bienchen waren auch unterwegs.

Kleine Geschichten vom WochenendeUnd am Ende des Tages gab es noch einen kulinarischen Gaumenschmaus für die Kinder.

 

Ich wünsche dir eine wunderschöne Woche!

Alles Liebe, deine


Kokos-Brownies glutenfrei

Hallo und schön, dass du da bist!

Bei meinem letzten Beitrag vom Wochenende gab es ja ein Bild von Brownies. Das Rezept möchte ich dir heute vorstellen.

Letztes Wochenende war ja meine Freundin zu Besuch und da sie glutenfrei und milchfrei essen muss, bin ich immer auf der Suche nach neuen Rezepten die dies erfüllen.

Als Hauptspeise machte ich mein geliebtes Kichererbsencurry und als Nachspeise gab es mehlfreie Kokos Brownies.

Gut, dass ich mir einige Tage davor die neue LOLA gekauft habe! Denn daraus stammt das Rezept. Lola ist eine neue Food und Lifestyle Zeitschrift, die es seit Anfang dieses Jahres gibt. Sie ist sehr inspirierend, es werden Foodblogger vorgestellt und es gibt Rezepte zu den neuesten Trends.

Übrigens, in der neuen Lola gibt es auch einen kleinen Artikel über meine Frau Fleißig Backmischungen!

Die Brownies sind wirklich sehr einfach zu machen und schmecken. Du darfst dir aber nicht erwarten, dass sie wie “richtige Brownies” schmecken. Aber wir fanden sie alle sehr gut.

Kokos Brownies glutenfrei

 

Hier das Rezept aus der Zeitschrift LOLA (ich habe es ganz wenig abgeändert)

 

30g Kokosöl

ein wenig Kokosöl für die Form zum Bestreichen

3 Eier

240g Kidneybohnen aus der Dose (das ist eine ganze Dose)

1 Prise Salz

60g Mandelmus

140g Ahornsirup

40g Kakao

2EL Kokosflocken

2 EL Kokosflocken für die Deko

Den Backofen vorheizen. Die flache Form mit Kokosöl auspinseln.

Die Eier trennen und das Eiklar zu Schnee schlagen.

Die Bohnen pürieren und alle übrigen Zutaten mit der Küchenmaschinen gut vermischen.

Den Eischnee mit einer Schneerute unterheben,

Ich habe die Kokosflocken wie im Rezept beschrieben gleich auf den Teig gegeben. Leider sind sie mir da verbrannt.

Also wenn du sie gleich auf den Teig gibst, dann decke den Teig nach einiger Zeit ab, sonst passiert dir dasselbe wie mir.

 

Teig in die Form geben und ca. 25-30 Minuten backen. Den Teig mindestens 15 Minuten in der Form auskühlen lassen.

Kokos Brownies glutenfreiFürs Foto habe ich mit Kokosflocken die verbrannten Streusel verdeckt ;)

Ich würde die Kokosraspel beim nächsten Mal ganz zum Schluss darüber streuen, oder ganz einfach vor dem Servieren eine Schokosauce darübergeben.

Kokos Brownies glutenfreiEine gesunde Schokosauce geht ganz einfach:

Kokosöl schmelzen und Kakao und Honig oder Agavensirup dazurühren. Die Konsistenz lässt sich mit der Zugabe von Kakao verändern. Viel Kakao dicker, weniger Kakao flüssiger. Ich gebe auch gerne noch ein wenig Zimtpulver dazu.

Brownies glutenfreiNoch ein Tipp von mir: Du kannst die Brownies ganz einfach schon am Vortag zubereiten.

Sie schmeckten dadurch noch flaumiger, schokoladiger und saftiger!

Dieses Rezept habe ich sicherlich nicht das letzte Mal ausprobiert. Und die Kinder haben sie auch genosssen – sicherheitshalber habe ich ihnen nicht gesagt, dass sie aus Bohnen gemacht sind!

 

Ich wünsche dir gutes Gelingen und ein schönes Wochenende.

Ach ja, dass ich es nicht vergesse – ich bin jetzt schon ganz intensiv im Einsatz für den Weihnachtsmarkt in Schönbrunn bei dem wir dieses Jahr wieder dabeisein dürfen. Deshalb gibt es auf dem Blog nur mehr einmal in der Woche einen Beitrag. Und den Beitrag vom Wochenende ;)

Alles Liebe, deine

 


Kleine Geschichten am Anfang der Woche

Einen wunderschönen Wochenbeginn wünsche ich dir!

Schön, dass du vorbei geschaut hast.

Wie immer am Montag gibt es einen kleinen Rückblick auf unser Wochenende. Was hat sich diesmal bei uns getan?

Holz machen

Am Samstag bekamen wir eine riesige Wagenladung Brennholz für unseren Ofen. Mir tut noch heute der Rücken weh vom vielen Aufladen und Scheibtruhefahren. Gott sei Dank ist jetzt wieder ein großer Vorrat angelegt – der wird jetzt länger reichen.

 

Kürbis schnitzen

 

 

Den ersten Kürbis von einer lieben Freundin geschenkt bekommen. Noch ist es ja leider noch zu warm um ihn auszuhölen, deshalb bleibt er jetzt einfach noch am Gartentisch stehen.

 

Brownies glutenfreiAm Sonntag kam eine liebe Freundin mit ihrer Tochter zu uns zu Besuch. Wir hatten uns schon seit einem Jahr nicht mehr gesehen. Da gab es viel zu plaudern.

Da sie glutenfrei essen muss, habe ich mein Kichererbsencurry mit Reis gekocht und ganz spezielle Brownies.

Die Brownies werden aus Kidneybohnen gemacht! Das genaue Rezept gibt es bald!

KichererbsenschlagobersAm Nachmittag gab es statt Cafe eine Kurkumamilch mit Schlagobers aus Kichererbsenwasser. Bei Veganern und Rohköstlern ist diese Alternative zum Schlagobers  momentan sehr in. Wie du es machen kannst und ob es uns geschmeckt hast, verrate ich dir bald in einem anderen Beitrag.

Schnittlauch SchnittlauchbrotDie einfachsten Sachen sind doch immer wieder die besten – Schnittlauchbrot für die hungrigen Kinder.

 

Hier endet der kleine Überblick über mein Wochenende.

Ich wünsche dir eine schöne neue Woche. Viel Erfolg, Lachen und Liebe!

Alles Liebe, deine


Servus und einen schönen Wochenbeginn!

Anfang der Woche gibt es ja wie immer einen Überblick über mein Wochenende. Als ich mit diesen Beiträgen begann, hießen sie “Immer wieder sonntags” – “Sieben Sachen, die ich mit meinen Händen gemacht habe”. Dies nach einer Idee von Frau Liebe.

Im Laufe der Zeit viel mir auf, dass diese Artikel mehr zu einem Überblick über das Wochenende wurden und nicht nur über das, was ich mit meinen Händen sonntags gemacht habe. Es hatte sich verändert. Und das finde ich gut so.

Jetzt haben diese Beiträge auch einen neuen Namen mit dem ich mich auch wohler fühle, da es für mich authentischer ist. “Kleine Geschichten am Anfang der Woche”.  Für dich ändert sich nichts, nur für mich ist es beim schreiben stimmiger geworden.

Und nun, zu den GeschichtenGeschichten am Anfang der WocheGeschichten am Anfang der WocheAm Samstag wurden bei uns schon die Osterkekse ausgestochen da wir bald die Etiketten für die Oster-Backmischungen fotografieren. Eine Freundin von mir ist wieder so lieb und wird sie verzieren.

Kekse sind auch wieder dabei und ein wunderbarer Gugelhupf. So richtig frühlingshaft. Bald mehr dazu.

Geschichten am Anfang der Woche“Rosalie draurich”!

Oh je, meine Kleine war traurig und ich durfte sie trösten. Unsere mittlere Tochter lud am Wochenende ihre Freundinnen zu einem Videoabend mit Übernachtung ein. Unsere Kleine durfte nur den ersten Film mit ansehen und musste dann ins Bett. Das Leben als Kleinste kann manchmal ganz schön bitter sein.

Geschichten am Anfang der WocheUnd wieder eine Geburtstagsfeier im Hause Fleißig. Diesmal feierten wir den Geburtstag von “Herrn Fleißig”.

 

Kleine Geschichten am Anfang der WocheEr wünschte sich keine Geburtstagstorte, sondern Vollkornbuchteln mit Vanillesauce – die mache ich ihm viel zu selten.

Kleine Geschichten am Anfang der WocheDie Vanillesauce ließen sich vor allem die kleinen Schleckermäulchen schmecken. Sie war aber wirklich zu gut!

Kleine Geschichten am Anfang der WocheAm Sonntag am Abend spielte die ganze Familie noch unser neues Spiel zum Ausklang des Wochenendes. Ich wurde wie immer Letzte!

 

Ich wünsche dir eine schöne Woche – verbringe sie gut!

Alles Liebe, deine


Omelett

Servus und schön, dass du hier bist!

Heute möchte ich dir ein Rezept von mir verraten, das als Frühstück passt, als Hauptspeise oder sich hervorragend als Abendessen eignet.

Es ist ein Omelett, gefüllt mit Gemüse und Schafskäse.Omlett mit Gemüse

Bei den Mengenangaben arbeite ich immer ganz nach Gefühl. Auf jeden Fall würde ich 2 Eier pro Person nehmen. Wieviel Gemüse du in das Omelett geben willst, bleibt dir überlassen.

Du brauchst:

Eier

Karotten

Zucchini

Zwiebel

Paprika (ich mag es lieber ohne)

Kirschtomaten

Kräuter der Provence

Schafskäse

Salz

Öl

Butter

Schlagobers oder Hafercreme/Mandelcreme

 

Omelett mit Gemüsefüllung

Zuerst machst du die Gemüsefülle.

Schneide die Zwiebel klein und röste sie in einer Pfanne mit etwas Öl goldgelb an.

Zucchini, Karotten in Stifte schneiden und mitrösten. Dann die Kirschtomaten in die Pfanne geben.

Gut mit Salz und vor allem mit den Kräutern der Provence (da bitte nicht sparen) würzen.

Omlett mit Gemüse

Etwas Schlagobers oder veganes Schlagobers (Hafercreme) dazugeben und alles gut einkochen lassen.

Danach das Ei in einer Tasse versprudeln, salzen. In einer Pfanne Öl mit etwas Butter erhitzen und die Eimasse einlaufen lassen.Sobald das Ei an der Oberfläche gestockt ist, das Omelett auf einen Teller gleiten lassen.

 

Das Gemüse auf einer Seite verteilen, den Schafskäse darauflegen  und die andere Seite mit einem Pfannenwender darüber schlagen. Das kann natürlich Patzer auf dem Teller geben. Ich lege deshalb einen sauberen Teller auf den Teller mit dem Omlett und wende die Teller. Dadurch habe ich das Omelett auf einen schönen Teller.

Omlett mit Gemüse

Du kannst das Omelett noch mit Petersilie bestreuen.

Ein herrliches Gericht, das du ausprobieren solltest.

Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

Alles Liebe, deine


Immer wieder Sonntags

Ein herzliches Hallo und  einen schönen Wochenbeginn.

Heute ist ein großer Tag für unsere Kinder. Sie wechseln von der Regelschule in eine Waldorfschule. Ich bin schon sehr gespannt, wie es ihnen gefällt. Ich werde sicherlich von Zeit zu Zeit darüber berichten.

Aber jetzt geht es wie immer am Wochenbeginn um das vergangene Wochenende.

Meine älteste Tochter hatte Geburtstag und diesen feierten wir natürlich.

 

5.8.2016 (4)

5.8.2016 (3)

 

Gemeinsam mit den kleineren Geschwistern deckten wir den Tisch. Wir hatten ganz viele goldene Konfetti am Tisch, aber leider genügte der kleinste Windhauch und sie wehten davon!

5.8.2016 (5)Dann musst natürlich ihr Lieblingsessen gekocht werden. Mit ganz viel Gemüse. Da verbrachte ich viel Zeit mit dem Schneiden vom Gemüse in der Küche.

5.8.2016 (6)

Natürlich gab es auch ihre geliebte Kürbissuppe. Verfeinert mit einem Kürbiskernölherz und Schlagobers. Das Herz entstand ganz von alleine – nicht mit Absicht!

sonntags

Eine Geburtstagstorte gab es auch. Wie jedes Jahr ein Südtiroler Schokoladekuchen. Für den Geburtstag natürlich in einer Tortenform gebacken. Dieses Jahr wollte ich keine normale Torte machen, sondern eine höhere. Leider ist sie etwas schief geworden und die Glasur ist auch nicht so geworden, wie ich sie mir vorgestellt hatte. Geschmeckt hat die Torte aber wie immer allen sehr gut. Es zählen halt doch die inneren Werte!

5.8.2016

Dazwischen habe ich ein wenig Zeit gefunden mich auf meinem Gartenbett zu entspannen und ein wenig in den Himmel zu schauen.

5.8.2016 (2)

Und weil das Wetter so schön war, machten wir alle noch eine Wasserbombenschlacht mit den restlichen Luftballons.

 

Ich wünsche dir eine schöne und gute Woche. Vielleicht gibt es bei dir ja auch etwas zu feiern. Da wünsche ich dir viel Spaß dabei.

Alles Liebe, deine


Polsterzipf – himmlisch gut!

Servus und einen schönen Freitag!

Ich habe vor einigen Tagen an die himmlischen Köstlichkeiten, die meine Omi in meiner Kindheit gezaubert hat gedacht. Kuchen, Mohnstriezel, Nussstriezel!! (den meine Mutter jedes Jahr zu Weihnachten backt und von uns Kindern, wenn sie fragt ob er dieses Jahr wie der von Omi schmeckt nur ein Kopfschütteln bekommt), Germknödel, Mäuse und auch Polsterzipf.

Polsterzipf, Marmeladetascherl

Genau, Polsterzipf, die waren immer so ganz speziell. So marmeladig, noch warm, knusprig, einfach himmlisch.

Ich glaube, man kennst sie auch unter dem Namen Marmeladentascherl oder Marmeladekipfer. Je nachdem, wie sie geformt werden.

Sofort habe ich mich ans Backen gemacht. Denn wenn ich eine Idee habe, dann muss ich sie sofort verwirklichen.

Der Teig ist ein Topfenblätterteig – nein, jetzt nicht abschrecken lassen, ich weiß, ein Blätterteig ist sehr mühsam herzustellen, aber dieser aus Topfen ist so einfach, einfacher geht es gar nicht mehr.

polsterzipf, marmeladetascherl

Du brauchst:

 

200g Dinkelmehl

200g weiche Butter

200g Topfen

1 Prise Salz

Hätschi Bätschi Marmelade (Hagebuttenmarmelade)  oder natürlich auch eine andere Marmelade

 

Und so geht’s:

Alle Zutaten mit den Händen zu einem Teig verarbeiten und im Kühlschrank 1/2Stunde rasten lassen.

Messerrückendick ausrollen, Quadrate (Größe je nach Belieben) schneiden, einen TL Marmelade in die Mitte geben, zu einem Dreieck falten. Ich habe noch “Kipferl” gemacht, indem ich einfach den Teig mit einem Glas ausgestochen habe.

 

polsterzipf marmeladetascherl

Damit sie zusammenhalten, habe ich sie mit einer Gabel an den Rändern zusammengedrückt.

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit Eidotter gemixt mit Schlagobers (geht auch nur der Eidotter) bestreichen.

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen, die Polsterzipf hineingeben und solange backen, bis sie schön braun werden.

Erkalten lassen und mit Staubzucker bestreuen.

Polsterzipf marmeladetascherl

 

Die Polsterzipf sind in kürzester Zeit gemacht und haben noch allen geschmeckt.

Ideal auch zum Mithelfen für die Kleinen.

polsterzipf, marmeladetascherl

Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und vielleicht gibt es bei euch zur Sonntagsjause die Polsterzipf von meiner Omi.

Alles Liebe, deine


Frühstück im Bett

Die Feriengutscheine werden von meinen Kindern fleißig eingelöst.

Gestern haben sie “Frühstück im Bett” gezogen und heute werkelte ich brave Mama schon in der Küche.

Eigentlich sollten wir öfter im Bett frühstücken! Es ist ja kein großer Aufwand tut aber so gut!

 

 

Frühstück im Bett

 

 

Ich wünsche dir einen glücklichen Tag!

Alles Liebe, deine


Ein herzliches Hallo!

Der Herbst lässt mich leider warten. Ich weiß, für einige ein komischer Gedanke den Sommer nicht noch länger  genießen zu wollen,  aber ich liebe diese Jahreszeit!  Und ich freue mich schon so darauf.

Obwohl, so heiß ist es ja auch nicht mehr – damit kann ich mich anfreunden, denn mit den milderen Temperaturen komme ich besser zurecht.

Das Essen wird bei uns also so schnell noch nicht herbstlich, sondern es gibt wieder etwas Gutes für die wärmeren Tage. Nämlich diesen Kichererbsensalat:

Kichererbsen

Wie immer bei mir, ganz einfach und schnell zubereitet. Und natürlich gesund. Die Kichererbsen und der Schafskäse liefern besonders viel Eiweiß und er ist auch für Vegetarier ein Gaumenschmaus.

KichererbsenUnd so bereitest du ihn zu:

1 Glas Kichererbsen

Paradeiser

rote Zwiebel

Salatgurke

Schafskäse

Olivenöl

Salz, Pfeffer, Oregano, Zitronensaft (der gibt dem Salat einen frischen Geschmack!)

Petersilie

 

Die Kichererbsen in ein Sieb geben und unter fließendem Wasser abspülen. In eine Schüssel geben.

Zwiebel kleinschneiden, Tomaten und Gurke schneide und auch in die Schüssel geben.

Mit Olivenöl und den Gewürzen abschmecken.

Dazu noch ein gutes frisches Weißbrot und fertig ist das Mittagessen oder das Abendessen.

Kichererbsensalat (1)

Ich wünsche dir die Tage, die du am liebsten hast – ob heiß, warm oder kühl!

Laß’ es dir einfach gut gehen!

Alles Liebe, deine


Immer wieder Sonntags

Hallo und einen schönen Wochenbeginn.

Heute gibt es wieder eine Rückschau auf mein Wochenende.

 

WochenendeWaldorftäschchen

Ganz fleißig war ich dieses Wochenende. Für die Waldorfschule habe ich für meiner Jüngste ein Hausschuhsäckchen und ein Nähsäckchen entworfen, genäht und bestickt.

 

waldorf stiftemäppchenDas Stiftemäppchen habe ich auch fertiggestellt und dann noch einen Verschluss gefilzt. Auf youtube gibt es ganz tolle Anleitungsvideos, wie man eine Blume filzt. Ich habe dies auch noch nie gemacht und ich finde, für das erste Mal ist sie mir sehr gut gelungen.

Die Schuhe habe ich diese Woche bekommen. Also nichts, was ich am Wochenende gemacht hätte, aber ich möchte sie dir trotzdem zeigen. Ich war jedes Schuljahr auf der Suche nach geeigneten Lederschuhen für die Kinder. Aber leider hörte ich so oft von Leder, das behandelt war und somit giftig ist. Nach langer Recherche habe ich eine Firma in Österreich gefunden, die diese Schuhe in jeder Größe (bis 45) herstellt. In verschiedenen Designs und Farben. Das Leder ist pflanzengefärbt und enthält keine Schadstoffe. Auch ist es an der Oberfläche nicht mit Polyurethan beschichtet. Nur zur Information: ich bekomme nichts von der Firma für die Erwähnung. Ich selber bin einfach begeistert, endlich die richtigen Schuhe gefunden zu haben und möchte diese Information weitergeben. Wenn du Interesse hast, hier kannst du dir Informationen holen. info@tap-tap.at

WochenendeAn  den Bestellungen für den Weihnachtsmarkt gearbeitet. Diesmal waren die Ausstecher dran.Schnüre filzenMit den Kindern Schnüre gefilzt. Kann man wunderbar als Lesezeichen, zum Spielen oder Haarband verwenden.

WochenendeDie HeulsuseEine Kindheitserinnerung!

So eine Freude. Am Wochenende hat mir meine Mutter ein langgesuchtes Buch gebracht. “Die Heulsuse”! Ich kann mich noch erinnern, dass meine Mutter mir es vorgelesen hat. Ganz besonders die Geschichte vom Wassermann hat mich als Kind fasziniert. Meine Mutter wusste, dass ich es schon so lange suche und hat es in einem Antiquariat gefunden. Danke!!

Polsterzipf

Gebacken und zwar Polsterzipf. Ich glaube aber, die heißen gar nicht so, sondern Marmeladetascherl. Aber in meiner Kindheit waren das immer Polsterzipf. Unglaublich gut!

GeburtstagEigentlich wollten wir ja den Geburtstag von unserer Ältesten feiern. Leider hat sie mich am Sonntag in der Früh angerufen, dass sie krank ist. Wir waren alle sehr traurig, aber am nächsten Sonntag wird die Feier nachgeholt.

So, das war mein Wochenende.

Ich wünsche dir noch einen schönen Wochenbeginn. Hab eine gute Woche!

Alles Liebe, deine


Heidelbeereis für Naschkatzen und noch ein Rezept

Servus und schön, dass du vorbeigeschaut hast!

Meine Kinder können ja zu jeder Tages- und Nachtzeit Eis essen. Ich natürlich auch!

Aber wenn der Eiskonsum in die Höhe steigt, dann mache ich lieber für einige Zeit das Eis selber.

Heidelbeereis

Heute habe ich ein ganz einfaches Eisrezept für dich. Da brauchst du keine Eismaschine oder andere spezielle Geräte. Außer einen Mixer.

Heidelbeereis selbermachen

Für das Heidelbeereis habe ich einfach tiefgefrorene Heidelbeeren genommen.

Alles zusammen mit einem griechischem Joghurt im Mixer cremig vermischen. Fertig!

Am Bild oben habe ich Joghurt und das Heidelbeereis geschichtet.

Ich habe gar keinen Zucker dazugegeben. Es hat auch so sehr gut geschmeckt.

Heidelbeereis selber machen

 

Falls du kein Joghurt magst, dann gib einfach stattdessen reife Bananen dazu. Das schmeckt auch wunderbar.

Heidelbeereis selber machen

Gestern habe ich zum Beispiel so Schokoladeneis gemacht. Und das geht so:

Du schneidest Bananen in ca. 2cm dicke Scheiben und frierst sie im Tiefkühlschrank ein. Sind sie gefroren, dann mixe sie zusammen mit reifen Bananen und Kakao (ich habe Carob genommen) zu einem cremigen Eis.

Wenn du jetzt auch noch eine gesunde Schokoladensauce dazu magst, dann habe ich dieses Rezept für dich:

Nimm Kokosöl und lasse es ganz langsam auf niedrigster Stufe schmelzen. Füge Backkakao, Honig und Zimt (nach Geschmack) dazu und vermische alles gut. Mit der Zugabe vom Kakao kannst du bestimmen, wie fest die Sauce wird!

 

Schmeckt wirklich alles sehr gut und es geht so schnell.

Probiere es aus – es wird dir schmecken!

Alles Liebe und hab’ ein großartiges Wochenende, deine


Ein herzliches Willkommen!

Diese Woche soll es ja bei uns noch sehr heiß werden – und ich sehne mich aber schon so sehr nach dem Herbst. Wenn es ein wenig kühler ist, dann hört meine Familie immer: “Riecht ihr es, riecht ihr es, es riecht schon nach Herbst. Bald ist es soweit, nicht mehr lange!!”

Damit ich die letzten heißen Tage gut überstehe (aber vielleicht irrt sich ja die Wettervorhersage, bitte, bitte) werde ich wieder einen griechischen Salat machen.

Griechischer Kartoffelsalat

 

Er ist auf der griechischen Insel Limnos entstanden. An dem Tag hatten wir nur mehr Schafskäse, Olivenöl, Kartoffel und Gemüse zu Hause. Ich habe einfach alles zusammengeschnitten und einen Salat daraus gemacht.

Griechischer Kartoffelsalat

Das Besondere und Gute an diesem Salat sind die warmen Kartoffel. Deshalb finde ich, dass es kein reiner Sommersalat ist.  Ich denke, auch im Herbst schmeckt er durch die Wärme sehr gut.

 

Er ist ganz einfach zu machen.

Das brauchst du dazu:

Schafskäse

Paradeiser

Gurken

Oliven

roter Zwiebel

Oreganogewürz

Olivenöl

gekochte, geschälte, noch warme Kartoffel

Salz

 

Einfach alles kleinschneiden, gut miteinander vermischen und sofort servieren.

 

Griechischer Kartoffelsalat

Falls du ihn ausprobierst, schreibe mir doch, ob er dir geschmeckt hat.

 

Ich wünsche dir noch schöne Sommertage! Genieße das Leben!

Alles Liebe, deine


Immer wieder Sonntags

Hallo und schön, dass du  vorbei geschaut hast!

Wie immer montags ein kurzer Überblick über das, was sich bei uns am Wochenende so getan hat.

Und los geht’s!

 

Zwetschkenkuchen

 

Zwetschkenkuchen gebacken.

Ach, ich stellte es mir so schön vor – ich und meine Töchter gemeinsam backend. Ein Familienidyll :)

Die Realität sah leider so aus: ich alleine in der Küche werkelnd. Macht nichts, gut war er trotzdem.

Das Rezept vom Boden stammt vom Marillenkuchen – unwiderstehlich gut und so einfach.

 

Immer wieder Sonntags

Meine Pflanze von ihren Trieben befreit und einige für meine Tochter aufgehoben. Ich habe leider keine Ahnung, wie diese Pflanze heißt. Bitte, wenn du den Namen kennst, dann schreibe ihn mir. Ich mag diese Pflanze so gerne, sie ist einfach unverwüstlich. Und das heißt etwas bei mir! Mein Daumen ist alles andere als grün!

Waldorf Mäppchen

 

 

Waldorf MäppchenDa meine beiden Fräuleins ab Herbst in eine Waldorfschule gehen (wir waren jahrelang auf der Suche – endlich haben wir eine Schule in unserer Nähe gefunden) bin ich schon fleißig am nähen.

Das erste Projekt ist ein Stiftetäschchen für die Wachsmalblöcke. Dafür, dass ich es das erste Mal genäht habe, finde ich es wirklich schön. Die Blumen habe ich trocken auf den Stoff gefilzt. Ein Band zum Verschließen muss ich noch filzen.

Dann sind noch die Schuhbeutel zum Nähen und Besticken dran.

 

Immer wieder SonntagsSchon fleißig am Wochenende angefangen, die neuen Backmischungen, die Mitte September auf den Markt kommen zu produzieren.

 

 

FrühstückSonntagsfrühstück (hat mein Mann übernommen) mit der Familie genossen. Aufwachen, noch im Bett ein wenig lesen und dann zum gedeckten Tisch kommen. So wünsche ich mir jeden Sonntag.

 

HeidelbeereisAm Nachmittag noch ein Heidelbeereis gezaubert! Köstlich!

 

Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche und lass’ es dir gut gehen!

Alles Liebe, deine


Hallo, schön, dass du da bist!

Diesmal gibt es kein “klassisches” immer wieder Sonntags.

Ich bin noch ein wenig im Urlaubsmodus und deshalb möchte ich dir von unserem kleinen Kurzurlaub in Kirchberg an der Pielach in Niederösterreich berichten.

Meine zweitälteste Tochter war letzte Woche in einem Reitercamp und wir holten sie am Samstag ab. Da haben wir uns gedacht, da hängen wir gleich ein paar Urlaubstage dran.

Wir waren schon vor 6 Jahren! in Kirchberg an der Pielach und wollten wieder dorthin, weil es uns sehr gefallen hat. Aber irgendwie kam immer etwas dazwischen – unglaubliche ganze 6 Jahre! Wie geht das denn?

Ich kenne den Ort von meiner Lebens- und Sozialberater Ausbildung – das ist schon gefühlte 100 Jahre her. Vor 6 Jahren besuchten wir ja schon diese Gegend   – ich bin ja in meinem Herzen eine Nostalgikerin – um zu schauen, wie sich alles verändert hat. Dieser Urlaub hatte uns sehr gefallen, deshalb ging es diese Tage wieder dorthin.

In diesem Urlaub besuchten wir unter anderem auch die Pielachtaler Seensucht in Hofstetten-Grünau.

Das ist ein wunderschöner See mitten im Grünen der sogar nach Feng Shui Kriterien geplant wurde. Absolut nicht überlaufen, herrliches Wasser, wunderschöne Liegewiesen – ein Ort zum Entspannen.Taubenbachklamm (6)

Hier gibt es auch unterschiedliche Strandarten und besonders schön, ein kleiner Sandbereich beim Wasser für kleine Kinder zum Spielen. Am See befindet sich ein Wassertrampolin und es gibt auch eine Rutsche. Diese ist aber bitte mit Vorsicht zu genießen – meine Tochter hat sich beim Rutschen leider das Kinn aufgeschlagen.

Wenn du länger am See bleibst, dann solltest du dir Verpflegung mitnehmen. Vor 6 Jahren gab es im Seerestaurant noch wirklich gut Sachen zu Essen. Der Pächter hat gewechselt und leider gab es – zumindest für uns – nicht wirklich etwas Gutes.  Schade!

Kirchberg an der Pielchach

Ein Besuch in der Nixhöle war von mir auch geplant, aber da machten mir meine Kinder einen Strich durch die Rechnung – sie waren nicht sehr von diesem Vorschlag begeistert, da sie sich nicht vorstellen konnten, so tief unter der Erde zu sein. Das Argument war, dass man an so einem schönen Tag nicht unter der Erde im Dunkeln sein kann! Ich denke aber, es hat sie furchtbar gegruselt ;)

Kirchberg an der Pielchach

Kein Problem, es gibt ja hier noch vieles andere zu entdecken. Deswegen ging es dann zur Taubenbachklamm. Ich liebe es ja in eine Klamm zu gehen. Vor allem im Sommer – da ist es so angenehm kühl!

Die Taubenbachklamm befindet sich nicht allzu weit von der Nixhöhle entfernt. Es gibt dort auch einen Waldlehrpfad und am Ende der Klamm kommt man zu einer Mostschenke bei der man gut rasten kann.

Für die Kinder gibt es dort Schaukeln und einen Barfußlehrpfad und sogar ein Bergbauernmuseum!

Kirchberg an der Pielchach

 

Kirchberg an der Pielchach

Kirchberg an der Pielchach

 

 

Kirchberg an der Pielchach
Aussicht auf Frankenfels

 

 

Kirchberg an der Pielchach Taubenbachklamm (17)

 

Der Weg die Klamm hinauf ist recht steil und mit ganz kleinen Kindern würde ich ihn nicht empfehlen. An manchen Stellen ist er sehr schmal und nicht gesichert. Vor allem wenn es feucht ist, dann ist es sehr rutschig.  Aber auf jeden Fall empfehlenswert!

Ganz schön steil!
Ganz schön steil!

 

Endlich weiß ich wie dieses Moos heißt!
Endlich weiß ich wie dieses Moos heißt!

Taubenbachklamm (9)

 

Taubenbachklamm (13)

Einen Ausflug in diese Gegend kann ich dir sehr empfehlen. Ganz egal, ob du mit den Kindern oder alleine wandern gehst (es gibt unzählig kilometerlange Wanderweg), zum See fahren möchtest, eine Höhle erforschen möchtest, oder bei einer Sagenwanderung mitgehen möchtest. Hier gibt es für jeden etwas. Auch ganz spezielle Hundehotels gibt es hier. Von Wien ist Kirchberg an der Pielach auch nicht weit entfernt, wir sind eine gute Stunde gefahren.

Und die Mariazellerbahn, genannt die Himmelstreppe (das sind die neuen Züge der Mariazellerbahn)  nimmt dich mit zu einer Fahrt nach Mariazell.

Am Abend vor unserer Abreise ging es noch hinauf auf den Kirchberg und wir besuchten noch den – bei den Kirchbergern sehr umstrittenen – Skywalk. Ich muss sagen, die Aussicht ist wunderschön, aber ohne den Skywalk könnte man sie genauso gut genießen.

Danach entdeckten wir noch einen Eissalon an der Hauptstraße von Kirchberg – ich bin ja ein Fan vom Eissalon Schwedenplatz in Wien – aber hier gibt es auch ganz tolles Eis. Zum Beispiel Kinder Bueno, Caramell, Oreo, Mars usw. Echt gut! Wenn du dort bist, dann geh’ unbedingt dorthin.

Ach ja, und dass ich nicht vergesse: das Restaurant Kalteis befindet sich auch in Kirchberg. Ein ausgezeichnetes Restaurant mit vorzüglicher Küche. Soviel ich weiß, wurde das Restaurant von Gault Millau Österreich mit einer Haube belohnt. Auch einen Besuch wert!

 

Vielleicht ist Kirchberg einmal ein Ausflugsziel für dich und vielleicht magst du mir nach deinem Besuch schreiben,wie es dir gefallen hat.

Ich wünsche dir noch schöne Sommertage. Genieße das Leben!

Alles Liebe, deine


Der Gutschein wird eingelöst

Hallo! Schön, dass du vorbeigeschaut hast!

Ich bin wieder aus der “Sommerfrische” zurück und habe gleich ein neues Rezept für dich mitgebracht.

Am Anfang der Ferien bekamen meine Kinder ja ein Glas voller Gutscheine. Meine Tochter zog den Gutschein “Gemeinsam Pizza backen”.

Pizza Pizzaschnecken

 

Selbstgemachte Pizza mache ich ja manchmal, deshalb haben wir uns für Pizzaschnecken entschieden. Die wollten wir (ich) schon immer backen.

Pizza Pizzaschnecken

Sie gehen ganz einfach und du kannst die Zutaten je nach Geschmack variieren.

 

Du brauchst:

1 Packung Pizzateig

Paradeissauce

Käse

fein geschnittenen Zwiebel

Salami oder Schinken wenn du magst

Thunfisch

Mais

Oregano oder eine fertige Pizza-Gewürzmischung

Natürlich gibt es unzählige Variationen, wie du deine Schnecken füllen kannst.

Pizza Pizzaschnecken

Rolle den Pizzateig aus, bestreiche ihn mit Paradeissauce und belege den Teig mit deinen Zutaten. Zusammenrollen und mit einem scharfen Messer (oder auch mit einer Schere, mit der geht es einfacher) ca. 3cm dicke Rollen abschneiden.

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei ca. 240 Grad ungefähr 12 Minuten backen.

Schmecken super und die übrig gebliebenen konnten wir noch am Abend schnabulieren.

Pizza Pizzaschnecken

 

Ein einfaches Rezept, bei dem die Kinder auch mithelfen können. Ich denke, sie eignen sich auch sehr gut für ein Picknick, wenn du einen Ausflug machst zum Mitnehmen oder fürs Schwimmbad!

Gutes Gelingen beim Ausprobieren und alles Liebe, deine


Unsere Wanderung mit den Lamas

Letztes Woche machten wir eine Wanderung auf der Hohen Wand. Der Naturpark befindet sich im südlichen Niederösterreich und ist ein Wander- und Kletterparadies.

Wir hatten eine Führung mit Lamas und Alpakas gebucht. Die Führungen gibt es jeden ersten Sonntag im Monat. Da wir gerne wandern, aber unsere Jüngste nicht so sehr davon begeistert ist, habe ich zu dieser “List” gegriffen. Die Wanderung dauert ca. 2 Stunden und kostet 3 Euro pro Person.

Wandern mit Lamas, Hohe Wand

Du kannst aber auch – wie wir – eine private Führung buchen. Der Vorteil ist, dass die Kinder da ganz sicher ein Lama oder Alpaka die ganze Wanderung alleine führen können.

Mit dem Ranger und den Lamas ging es dann durch den Naturpark. Wir waren unter der Woche dort, was ich sehr empfehlen kann. Fast keine Menschen und absolute Ruhe.

Wandern mit Lamas, Hohe Wand

Irgendwie war es ziemlich “schräg” so mit den Tieren im Wald spazieren zu gehen, aber auch sehr lustig. Jedes Tier hat seinen eigenen Charakter. Meines mit Namen “Sultan” war schon ein wenig älter und mehr am Essen, als an der Wanderung interessiert. Wir waren immer das Schlusslicht! Die kleinsten Lamas wollten immer die Führung übernehmen und man musste schon aufpassen, dass sie nicht davon sausten. Die 2 Stunden sind flugs vergangen. Und wir alle hatten gar nicht gemerkt, dass wir so lange unterwegs waren. Vor allem das kleine Fräulein nicht ;)

Wandern mit Lamas, Hohe Wand

Danach ging es zum wirklich sehr schönen Spielplatz und zum Streichelzoo.

Wandern mit Lamas, Hohe Wand

 

Wandern mit Lamas, Hohe Wand

 

Den “Skywalk” wollten wir – schon einmal hier – auch sehen. Dies ist eine Aussichtsterrasse mit fast senkrechtem Blick in die Tiefe! Atemberaubend ist aber der Blick über das Land – einmalig und wunderschön.

Wandern mit Lamas, Hohe Wand

Ich hatte ja vor langer Zeit hier gewohnt und ich liebe diese Gegend. Meine Kinder waren hier zum ersten Mal und sagten sofort, sie würden gerne hier wohnen. Na ja, wir werden sehen. In solchen Sachen bin ich ja sehr flexibel :)

Wandern mit Lamas, Hohe Wand

Auf der Hohen Wand gibt es aber nicht nur Lamawanderungen und den Skywalk. Wenn ich dich neugierig gemacht habe oder du auch eine Wanderung planst, dann bitte hier weiter. Es gibt im August auch eine Märchenwanderung und die Lange Nacht der Naturparke.

Danach kehrten wir noch in das Gasthaus Hochkogelhaus - das neu übernommen wurde – mit atemberaubenden Blick über das Land ein. Gute Küche, unkompliziert und super freundlicher Service. Kann ich nur empfehlen.

Es war ein sehr schöner Tag für uns und wir kommen sicherlich im Herbst wieder.  Vielleicht hast du ja auch Lust mit Lamas zu wandern. Wenn du magst, dann schreibe mir doch eine Nachricht wie es euch gefallen hat – das würde mich freuen.

Alles Liebe und noch schöne Sommertage, deine

 


Immer wieder Sonntags

 

 

Tut leid, ich habe geschwänzt! Ich bin noch in Urlaubsstimmung!

Aber ab Mittwoch gibt es wieder regelmäßige Beiträge von mir.

Freut mich, wenn du wieder vorbeischaust.

geschwänzt

Alles Liebe und bis bald, deine


Flohmarktfund

Hallo,

gehst du auch so gerne auf Flohmärkte wie ich? Wenn irgendwo einer ist – ich bin schon dort.

Sehr zum Leidwesen meines Mannes. Aber mittlerweile nehme ich nur das nach Hause, was ich wirklich, also wirklich, wirklich brauche ;) Ehrlich!

 

flohmarkt funde (1)

Und bitte, dieses Ding  braucht man absolut! Schon alleine wegen diesem fantastischen Muster! Also ich auf jeden Fall!

Flohmarkt

Das beste daran ist, dass man das Gitterbett nicht nur zum Schlafen für die Puppen verwenden kann.

 

Hier, meine Verwendungszwecke:

– zum Schlafen für die Puppen  – das ist die erste Einsatzmöglichkeit

– als Aufbewahrungsstätte für alle Puppen und Kuscheltiere (ich frage mich jedes Mal, woher die Kuscheltiere kommen! Anscheinend werden sie heimlich in unser Haus geschleust)

– als Zeitungsständer

– als Obstkorb (wir essen Unmengen von Obst und da steht ein ganz kleines Gitterbett am Boden in der Küche, gefüllt mit Obst, das schaut super lieb aus)

 

Hier die Zeitungsständer-Variante

Flohmarkt

Ich finde, das das ist der ideale Ort um Zeitschriften aufzubewahren. Wer braucht schon einen richtigen Zeitungsständer?

Flohmarkt

Also, wenn du nicht weißt, wohin mit deinen Zeitschriften aber du willst dir nicht etwas Neues kaufen, dann nichts wie hin zum nächsten Flohmarkt. Vielleicht findest du ein Gitterbett, oder etwas anderes, das sich als Zeitungsständer eignet.

Und anmalen kannst du es natürlich auch. In hellblau kann ich es mir sehr gut vorstellen. Welche Farben ich immer zum Malen verwende – darüber habe ich schon hier geschrieben.

 

Ich wünsche dir schöne Sommertage und genieße das Leben!

Alles Liebe, deine


Immer wieder Sonntags

Immer wieder Sonntags… Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig. Nach einer Idee von Frau Liebe.

 

Wochenende
Mein altes DKT-Spiel ausgegraben und die meiste Zeit des Tages gespielt – und ich spiele noch immer so schlecht wie früher als Jugendliche!
Wochenende
Den ersten Kukuruz mit Butter und Salz genossen.

 

Wochenende
Mir ein bißchen mit Zeitschriften “die Zeit vertrieben” ;)
Wochenende
Wieder im Garten gewerkelt und die verblühten Rosen geschnitten. Aber diesmal nicht so radikal wie beim letzten Mal!
Den Süßgusto der Kleinsten gestillt. Bananen mit Mandelmus, Honig, Kokosblütenzucker und Kakao.
Den Süßgusto der Kleinsten gestillt. Bananen mit Mandelmus, Honig, Kokosblütenzucker und Kakao.
Wochenende
Mit den Kindern eine Runde Rollschuh gefahren.
Wochenende
Eine Bestellung (ein Kindergartentäschchen) mit Freude verpackt.

Wenn du magst, dann bist du herzlich eingeladen, einen Link zu deinen Sonntags-Sachen zu hinterlassen.

Ich wünsche dir einen schönen Wochenbeginn.

Alles Liebe, deine


Unser Marillenkuchen – der Beste!

Heute habe ich wieder unseren  Marillenkuchen gebacken.

 

marillenkuchen

Für uns der beste Kuchen. Aber Achtung – er ist wirklich ganz rasch weggegessen.

Marillenkuchen

Er ist so schnell und einfach zu machen, dass auch die Kinder mithelfen können.

Die Zubereitung habe ich schon einmal in einem Beitrag beschrieben.

Wenn ich dich mit meiner Begeisterung angesteckt habe, so bitte hier entlang – es wäre nämlich wirklich schade, wenn er in Vergessenheit gerät.

Marillenkuchen

Die Zutaten hast du sicherlich alle zu Hause und du kannst natürlich auch andere Früchte nehmen. Kirschen sind zum Beispiel auch sehr gut. Ein bißchen Zimt und Mandelblättchen darauf und fertig ist er.

 

Der ideale Sommerkuchen – nicht nur für den Sonntag!

 

Ich wünsche dir einen schönen Tag wo immer du auch bist!

Alles Liebe, deine


Aus einer Beilage wird eine Hauptspeise

Ein herzliches Servus, schön, dass du vorbeigeschaut hast!

Bei uns gibt es mindestens einmal in der Woche Kartoffel.

Wir mögen sie alle und sie sind ja wirklich ganz einfach zuzubereiten.

Fächerkartoffel wollte ich schon so lange ausprobieren, aber vielleicht kennst du es ja, wenn es schnell gehen muss, hält man sich lieber am Gewohnten fest als etwas Neues zu wagen.

Doch dieses Mal gab mir meine Tochter den Anstoß: Sie war bei einer Freundin und war auch zum Abendessen eingeladen. Als sie nach Hause kam, schwärmte sie nur so von Kartoffeln die so eingeschnitten waren und so gut waren. Ha, das sind sicherlich Fächerkartoffel gewesen! Mein Ehrgeiz war entflammt. Das wäre doch gelacht, wenn ich sie nicht auch so gut hinbekommen würde ;)

Am nächsten Tag zu Mittag stand ich schon in der Küche und schnitt die Kartoffel in feinste Scheiben. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Ich bin sehr zufrieden und habe schon neue Ideen, wie ich sie noch anders machen und verfeinern kann. Allen hat es geschmeckt – auch meiner Tochter (na, da bin ich aber froh, weil es gar nicht so leicht ist, sie beim Essen zufrieden zu stellen).

Kartoffel

So, und jetzt schreibe ich dir einmal auf, wie du sie machen kannst. Geht ganz einfach und ruck zuck!

Du brauchst:

Kartoffel

(ich habe festkochende genommen, in manchen Rezepten werden mehlige verwendet, ich kann mir das auch gut vorstellen, denn ich denke, dann werden sie im Inneren cremiger – einfach ausprobieren, es kann ja nichts schiefgehen)

Gewürze z.B:: Rosmarin, Kräuter der Provence

geschälte Knoblauchzehen, fein in Scheiben geschnitten

Fleur de Sel, oder ganz normales Salz

Essstäbchen oder Holzspieße oder 2 Kochlöffel

Kartoffel

 

Kartoffel waschen und nicht schälen.

Dann nimmst du eine Kartoffel und legst links und rechts von ihr ein Stäbchen oder einen Holzspieß. Die Kartoffel in ganz dünne Scheiben schneiden. Die Stäbchen hindern das Messer,  die Kartoffel ganz durchzuschneiden.

Die Kartoffel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit den Gewürzen und dem Salz bestreuen. In einige Kartoffel Knoblauchscheiben hineinstecken und mit Olivenöl bepinseln.

Das Ganze kommt dann in den Backofen bei ca. 200 Grad für eine Stunde. Ich habe immer mit einer Gabel in die Kartoffel gestochen, ob sie schon weich sind. Ist ja von Ofen zu Ofen verschieden.

Mit einem guten Salat kann das auf jeden Fall als Hauptgericht serviert werden. Und ich finde, es eignet sich super als Sommeressen.

kartoffel

 

Noch ein paar Varianten, damit es nicht zu fad wird:

Parmesan oder anderen Käse (Raclettekäse, Mozzarella)) in die Fächer geben

Kräuter der Provence

Schinken, Speck hineingeben

Tomatenscheiben hineinstecken

Zucchinischeiben

mit Kräuterbutter

mit Basilikumpesto

 

Und daß ich es nicht vergesse: ich habe mir vor einigen Tagen noch eine ganz fantastische  Mayonnaise gekauft und zwar in der Schlossmanufaktur. Hier gibt es wirklich ganz außergewöhnliche Köstlichkeiten, unter anderem diese “Horseradish Aioli” . Schmeckt herrlich leicht scharf nach Kren und ist sehr cremig.

Kartoffel

Hat fantastisch zu den Kartoffel geschmeckt. Das halbe Gläschen ist schon leer gegessen :)

Wie du siehst, da gibt es unzählige Varianten  Kartoffel zu genießen.

Lass’ es dir gutgehen, alles Liebe, deine


Obst am Stiel

Von Melonen könnte ich mich den ganzen Tag ernähren. Auch meinen Kindern geht es so.

Frühstück, Mittag- oder auch Abendessen – Melonen schmecken uns immer.

Wenn es euch auch so geht, dann probier doch einmal “Melonen am Stiel aus”. Ist jetzt keine große Sache, aber einmal eine Abwechslung und schaut lustig aus.

Melonen im Sommer

Melonen in Dreiecke schneiden, auf der Unterseite mit einem scharfen Messer einschneiden und ein Eisstäbchen hineinstecken.

Wenn es draußen ganz heiß ist, dann gebe ich die Melonen mit Stiel  noch einige Zeit in den Gefrierschrank!

Sommer Melonen

Herrlich erfrischend und den Kindern hat es gefallen.

Macht sich auch sehr gut bei der Garten- oder Geburtstagsparty!

Melonen im Sommer

 

Noch eine kleiner Tipp: Melonen lassen den Blutzuckerspiegel ganz rasch in die Höhe schnellen, damit sich das in Grenzen hält, kannst du ein wenig Zimt auf deine Melone streuen.

 

Ich wünsche dir erfrischende Sommertage!

Sonnige Grüße von deiner


Immer wieder Sonntags

Immer wieder Sonntags… Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig. Nach einer Idee von Frau Liebe.

marillenkuchen
Schon in der Früh Marillenkuchen gebacken. Für uns der beste Obstkuchen – gibt es schon zum Frühstück und am Nachmittag.
Gemüsewasser
Für die vielen Durstigen diesmal nicht nur Eistee gemacht, sondern auch Melissen-Ingwer Wasser und Gurken-Limonen Wasser bereitgestellt.
Kokosnusswasser
Frisches, gekühltes Kokosnuss-Wasser genossen.

 

Rubbelkarten
Schon für die Geburtstags-Schatzsuche vorbereitet: Rubbelkarten
Kaiserschmarrn
Meinen Frau Fleißig Kaiserschmarrn gemacht – super einfach und so gut!

 

 

Melonen im Sommer
Melonen am Stiel ausprobiert. Kamen sehr gut an! 

 

 

Wenn du magst, dann bist du herzlich eingeladen, einen Link zu deinen Sonntags-Sachen zu hinterlassen.

Ich wünsche dir einen schönen Wochenbeginn.

Alles Liebe, deine


Eistee selbstgemacht

Puh, es ist jetzt wirklich warm!

Also, ganz so mein Wetter ist das nicht, ich bin ja eher ein Herbstkind (freue mich schon auf den Herbst, obwohl, ich darf das in meiner Familie nicht so laut sagen, sie lieben alle den Sommer).

Eistee im Sommer (6)

Um die Wärme besser auszuhalten mache ich mir und den Kindern gerne einen Eistee. Aber nicht den gekauften, da ist mir zuviel Zucker und sonstiges Zeugs drinnen.

Eistee machen geht ja auch super einfach und du kannst die Früchtetees vom Winter aufbrauchen :)

 

Eistee selbstgemacht

Es gibt ja auch spezielle Eistees, die man kalt aufgießen kann, aber das brauchst du alles nicht. Bei mir ist noch jeder Tee, den ich kalt aufgegossen habe gut geworden.

Nimm einfach einen guten Früchtetee, für einen Liter Wasser nehme ich immer 2-3 Beutel und lasse sie lange ziehen.

Du kannst kaltes Wasser nehmen, oder ein wenig warmes Wasser und die Beutel hineinhängen. Je nach Lust und Laune. Dann gebe ich zum Süßen immer Honig oder Agavendicksaft dazu und gaaaanz viel Zitronensaft.

 

Eistee im Sommer (3)

Heute habe ich einen Ingwer-Zitronen Eistee gemacht – hatte ich noch vom Winter – und er hat super gut geschmeckt.

Vor dem Servieren noch viele Eiswürfel dazugeben und fertig ist der selbstgemachte Eistee – es kann so einfach sein!

 

Eistee im Sommer (4)

Ich wünsche dir schöne Sonnenstunden und eine köstliche Erfrischung!

Alles Liebe, deine


Venedig mit Kindern

Meine Mutter hat mich heute gebeten für ihren Blog einen Gastbeitrag über unsere Venedigreise zu verfassen.

Die ganze Aufgabe hat sie in etwa so formuliert: Ich hab mir gedacht du schreibst den Text und ich gebe so seriöse Tipps  (alles was blau geschrieben ist, ist von mir – der Rest ist seriös)

Unter der Bedingung auch Tipps geben zu dürfen, hier also ein Beitrag zu unserer dreitägigen Reise in der es abwechselnd um Anspannung und Entspannung ging und aus der man sicher viel lernen kann.

Unser Zug verließ um 5:30 den Bahnhof. Wir aber waren natürlich schon 45 Minuten früher am Bahnhof, so blieb genug Zeit vor Vorfreude und Nervosität verrückt zu werden. Als wir es schon fast geworden wären, fuhr der Zug ein.

Es stellte sich heraus, dass meine Eltern, nachdem sie keinen Platz im Nachtzug bekommen hatten, außerdem keinen Platz in einem Abteil buchen konnten, wir deshalb in einem Großraumwagon zu sitzen kamen. Außerdem hatten wir einen Platz direkt bei der Türe erwischt, woran wir alle paar Minuten mit einem lauten „Pffff Sch“ erinnert wurden, wenn die Türe auf- und zuging.

Also: Viel zu spät gebucht, ein Hoch auf die Spontanität. Hier saßen wir nun, die Kinder noch aufgeregt und selig, mein Vater nervös denn er musste sich ja noch einen Plan zurechtlegen, da er in 8 Stunden Tickets für’s Vaporetto kaufen musste , meine Mutter in regelmäßigen Abständen euphorisch „VIVA VENEZIA“ rufend und ich, zwiegespalten über die Entscheidung mit der ganzen Familie zu vereisen.Als wir meiner jüngsten Schwester sagten, dass 8 Stunden ca. 16 Biene-Maja-Folgen seien, war auch ihre Stimmung eher gedrückt.

Seriöser Mama Tipp

Da muss ich gleich etwas dazu sagen: wenn man spontan ist, dann passieren eben solche Sachen auch. Du solltest aber eher nicht spontan so eine Reise buchen, außer dir macht ein Großraumwaggon wenig aus. Für mich war das eher nichts, deshalb werde ich das nächste Mal früher buchen. Am besten wäre natürlich ein Nachtzug. Und wenn es doch ein Großraumwaggon wird, dann schaue, dass du die Sitze in der Mitte des Waggons bekommst! Die Türe, die immer auf- und zu gegangen ist, war für mich schon nervig. Wie schöne es wäre, mit der ganzen Familie alleine in einem Abteil zu sitzen, habe ich mir auf dieser Fahrt oft ausgemalt. Aber he, es passiert schlimmeres und wenn es nicht so gewesen wäre, hätten wir jetzt nichts worüber wir schreiben könnten :)

Für unsere Kleinsten habe ich natürlich ganz viel zum Essen eingepackt, auch solche Sachen, die bei uns eher selten auf den Tisch kommen ;) außerdem Kartenspiele, Bücher, Rätselblöcke, Hörspiele – die klassischen Sachen eben , die man so auf einer Reise braucht. Der Hit war aber mein Handy. Da sich mein Wissen bei meinem Handy nur auf Telefonieren und  SMS schreiben beschränkt spielte meine größere Tochter mir ein Kinderspiel auf dieses. Wenn die Kinder das erste Mal auf einem Handy spielen dürfen dann ist die Zugfahrt schon gelaufen :)

 

Bahnhof Venedig
Bahnhof von Venedig

Hier gibt es Hörspiele, die wir gerne und  nicht nur auf Reisen hören

Tim und das Geheimnis von Knolle Murphy  ein lustiges, spannendes Hörbuch, das auch Erwachsenen gefällt. Mein absoluter Liebling, was Hörspiele betrifft. Kann ich immer wieder hören. Auch für Buben sehr geeignet!

Geschichten vom Franz   tolle Geschichten um einen kleinen Jungen von Christine Nöstlinger (auch für die Ohren von Erwachsenen geeignet ;) )

Conni Hörspielbox  ich denke, dazu brauche ich nicht wirklich viel zu sagen

Petronella Apfelmus davon gibt es mitlerweile 3 Bände – Lieblingsbuch von meiner Jüngsten

 

Tochter’s unseriöser Tipp:

Wenn du schon in einem Großraumwagon sitzt, dann ist es besonders wichtig dir für die nächsten Stunden den besten Platz zu sicher. Mit dem richtigen Know-how ist das auch ganz einfach. Wenn du die Wahl hast, versuche dich gegenüber des jüngsten Familienmitglieds zu setzten – in der Regel sind das auch die, die den wenigsten Platz einnehmen. Nun verhandle: du darfst deine Füße auf meinen Sitz legen wenn ich das auch darf. Wenn du Glück hast sind die Füße deines Gegenüber so kurz, dass es sich nicht ausgeht. Voila: ausgetrickst, mehr Platz für dich! Bevor du dich aber auf Verhandlungen einlässt, solltest du jedoch beachten, die Armlehne sofort zu besetzen. Wenn du das jüngste Familienmitglied bist, setzt dich in Fahrtrichtung ans Fenster-da gibts was zu sehen und man kann sich anlehnen.

Venedig mit Kindern (3)

Venedig empfängt uns mit strahlendem Sonnenschein.  Es ist ja nicht das erste Mal, dass ich in Venedig bin,  aber jedes Mal nimmt es mir den Atem und mein Herz schlägt ein bißchen schneller.

Am Bahnhof in Venedig warteten wir auf unsere Reiseführerin. Vorab hatte ihr meine Mutter ein Foto von uns geschickt, damit sie uns gleich erkennen konnte. Ob wir nach den 8 Stunden dem Foto noch gerecht wurden, wird sich wohl niemals aufklären – denn erkannt wurde schließlich nur mein Vater, wie er gekonnt alle aus dem Zug überholte. Sein sorgsam ausgeklügelter Plan war aufgegangen und er erstand wirklich als Erster Vaporetto Tickets für alle.

Seriöser Mama Tipp

Tickets für’s Vaporetto kannst du natürlich auch vorab im Internet buchen. Da ist es auch günstiger – habe ich leider zu spät gesehen.  Hier eine Seite zum Buchen.

Mit Reiseführerin Barbara im Gepäck legten wir also ab. Barbara nahm uns sofort mit ihrer Art ein -sie war gut gelaunt, lustig und unterhaltsam. Und auch ihr waren wir auf Anhieb sympathisch. Nachdem wir das Gepäck in unsere Unterkunft gebracht hatten, legte Barbara los. Wir verbrachten 3 Stunden mit ihr, in denen sie uns ihre Stadt abseits der Sehenswürdigkeiten zeigte.

Venedig mit Kindern
Ramo – das bedeutet, dass dies eine Sackgasse ist! Also Achtung!

 

Seriöser Mama Tipp

Eine Reiseführerin für die Familie alleine zu buchen war das Beste, das ich machen konnte. Barbara ging ganz auf die Wünsche der Kinder ein und war so freundlich und herzlich. Die Kinder hatten keine Scheu ihr Fragen zu stellen und waren von ihr begeistert. Sie erzählte uns viel vom Alltag und vom Leben der Venezianer. Die ganzen Sehenswürdigkeiten ließen wir aus – die konnten wir uns ja auch selber ansehen, Herrlich! Da sie uns gleich vom Bahnhof abholte, hatten wir auch kein Problem unsere Wohnung zu finden. Stressfreier kann die Ankunft in Venedig gar nicht sein! Ich kann es dir nur empfehlen, eine eigene Reiseleitung zu buchen. Für die Kinder war es ein Highlight!

Hier kommst du zur Seite von Barbara die uns ihre Stadt zeigte

Barbara Tasca

Venedig mit Kindern

Noch ein Tipp:

Wir wollten uns natürlich  unbedingt den Dogenpalast ansehen. Und das am liebsten alleine mit Barbara. Das ist kein Problem, nur solltest du das unbedingt längere Zeit vorab buchen. Leider bekamen wir keinen Platz mehr! War sehr schade für uns, da wir uns gerne die “Geheimen Wege durch den Dogenpalast” ansehen wollten.

Unsere Unterkunft habe ich wie immer über Airbnb gebucht. Wir machen das schon seit Jahren bei all unseren großen und kleinen Reisen und wir waren immer sehr zufrieden. Alles hat immer sehr unkompliziert geklappt und wir haben immer sehr, sehr schön gewohnt.

Dieses Mal entschieden wir uns für eine Wohnung mitten in Venedig. Das Viertel nennt sich San Polo und das Appartement ist in der Nähe der Rialto Brücke. Laut Barbara ein Viertel der Venezianer und nicht der Touristen – sehr gut, man will ja schließlich nicht als Tourist erkannt werden ;)

Marco der Eigentümer empfing uns schon vor dem Haus. Unkomplizierte Schlüsselübergabe ein paar Erklärungen und schon war er weg. Die Wohnung war wunderschön. Wir hatten drei Schlafzimmer, zwei Bäder, ein Esszimmer, Küche, Wohnzimmer und einen kleinen Garten. Herrlich, so ruhig. Hier ein paar Bilder davon:

Venedig mit Kindern (4)

 

Nach der Stadtführung mit Barbara, die drei Stunden dauerte, gingen wir in unsere Wohnung, packten aus und ruhten uns ein wenig im Garten aus. Danach ließen wir uns durch Venedig treiben und genossen ein köstliches Abendessen.

Am zweiten Tag, schlenderten wir einfach durch die Stadt. Alle Sehenswürdigkeiten umschifften wir wie auch am Vortag großzügig und nur am Fischmarkt verweilten wir um einen Krebs anzufeuern, der geschickt direkt vom Verkaufstisch zurück in den Kanal entwischte. Als es uns dann dort zu voll wurde, fuhren wir zum Lido. Wir waren alle noch etwas geschafft von der Nacht, denn nicht die ungewohnte Umgebung sondern die Frage „Wer darf mit wem in welchem Zimmer schlafen“ hielt uns bei der großen Auswahl noch munter.

Seriöser Mama Tipp

Ich weiß nicht warum, aber ich lasse mich in einer Stadt lieber treiben als von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten zu laufen. Lieber in einem schönen Cafe sitzen und die Menschen beobachten und die Stadt so wahrzunehmen und zu spüren.

Deshalb ließen wir nach einer erholsamen Nacht den Tag ruhig angehen. Nach einem Frühstück in unserem Garten machten wir uns auf den Weg die Stadt zu erkunden. Zuerst führte uns der Weg zum Markt bzw. zum Fischmarkt. Herrlich der Markt mit seinen vielen Früchten und Farben. Den Fischmarkt streiften wir nur. Der Geruch war uns einfach zu intensiv. Er ist aber auf jeden Fall einen Besuch wert.

Venedig mit Kindern

Venedig ohne Gondelfahrt – fast unmöglich. Aber die Preise dafür waren uns einfach zu hoch. Wenn du das auch so siehst wie ich, dann gibt es hier den besten Tipp.

Es gibt einige Stellen am Canale Grande, an denen du den Kanal überqueren kannst. Und das mit einer Gondel! Kostet 2 Euro pro Person, dauert einige Minuten, wackelt enorm, aber du kommst in den Genuß einer Gondelfahrt!

Die Anlegestellen für eine Kanalüberquerung sind mit einem gelben Schild “Traghetto”gekennzeichnet.

Venedig mit Kindern

Danach ging es mit einem Vaporetto zum Lido.

Herrlich, diese einstündige Fahrt dorthin. Ich konnte mich so richtig entspannen. Dort angekommen gingen wir direkt zum Strand. Das war für die Kinder ein tolles Kontrastprogramm. Es waren fast keine Menschen dort und wir wateten durch das Wasser und haben Unmengen von Muscheln gesammelt. Auch Krebse konnten wir entdecken. Beim Rückweg holten wir uns noch ein Eis. Eines der Besten, das ich gegessen habe, leider, leider habe ich mir den Namen vom Eissalon nicht gemerkt.

Natürlich haben wir dort nicht nur Eis gegessen. Nach etwa 15 Minute Muschelsammeln wurde die Stimmung für einen von uns brenzlig. Mein Vater entdeckte im seichten Wasser einen Krebs. Mit langem Finger zeigte er drauf und begann sofort einen Vortrag über die Lebensweise der Krebse zu halten. Das wir uns aber damit nicht zufrieden geben würde, wurde ihm vermutlich erst dann bewusst als eine von uns ihn herausforderte den Krebs doch aus dem Wasser zu heben-zur besseren Begutachtung. Später würde er die Geschichte etwa so erzählen:”Mutig wie ein Löwe griff ich nach dem riesigen Krebs der schon herausfordernd mit seinen Scheren schnappte….” Für uns sah es jedoch eher so aus, als griffe er eher zaghaft ins Wasser. Gutmütig ließ sich der Krebs nehmen, nach eingehender Begutachtung zwickte er meinen Vater noch in den Finger bevor er wieder ins Wasser hüpfte. Wie sich die Situation nun wirklich zugetragen hat, wird wohl irgendwo zwischen den zwei Geschichten liegen. 

 

 

Venedig mit Kindern

Wieder zurück mit dem Boot und danach ließen wir uns wieder durch die engen Gassen abseits der Touristenpfade treiben.

 

Venedig mit Kindern

 

Venedig mit Kindern
Im Film “Herr der Diebe” wurde in diesem ganz tollen Maskengeschäft gedreht

 

Seriöser Mama Tipp

Am dritten Tag genossen wir ein entspanntes Frühstück in einem netten Cafe und gingen zum “schönsten Buchladen der Welt”- Aqua Alta! Unglaublich dieser Buchladen. Schon vor dem Eingang stapeln sich die Bücher, etliche Postkartenständer und – die Attraktion – einige Katzen räkeln sich zwischen den Büchern. Wenn du hineingehst, dann kannst du das Buch vor lauter Büchern nicht erkennen. Von oben bis unten nur Bücher. Eine Gondel steht mitten in einem Zimmer – natürlich über und über beladen mit Büchern aus aller Welt. Aber das Beste an diesem Buchladen siehst du, wenn du nach hinten in den kleinen Hof gehst, eine richtige Büchertreppe, auf die du auch hinaufgehen kannst und auf den Kanal hinuntersehen kannst. Die meisten Bücher der Treppe sind vom Hochwasser schwer beschädigt, aber genau das macht den Reiz diese Buchladen aus. Unglaublich, das musst du dir einfach ansehen.Hier die Adresse: Calle Lunga Santa Maria Formosa, 5176/B

Venedig mit Kindern

 

Die beste Zeit diese Buchhandlung zu besuchen ist um 9 Uhr, da kannst du noch in Ruhe stöbern. Von 15 Uhr bis 17 Uhr ist dort alles voll!

Eisessen durfte natürlich auch an diesem Tag nicht fehlen. Von Barbara empfohlen kauften wir uns ein Eis in der Konditorei Rosa Salva, San Marco, 950 von “Donna Leon”. Natürlich nicht ihre Konditorei, nein, dort kann man sie sehr oft antreffen. Es ist einfach ihre Lieblingskonditorei. Das Eis dort ist sehr zu empfehlen, angeblich die beste Konditorei Venedigs.

Venedig mit Kindern

 

 

Venedig mit Kindern

 

Und auch das Krankenhaus von Venedig, das sich fast gegenüber befindet ist zwar nicht zu empfehlen, aber ein sehr schönes imposantes Gebäude. Übrigens, wenn man von den hinteren Fernstern des Krankenhauses hinaussieht, dann sieht man direkt auf die Friedhofsinsel – sehr makaber ;)

Da dies unser letzter Tag in Venedig war, wollten wir den Kindern auch den Markus Platz nicht vorenthalten, obwohl sie lieber durch die Gassen geschlendert wären. War auch keine gute Idee von mir – hunderte Menschen, die sich auf dem Platz aufhielten. Schnell im überqueren des Platzes schauten wir uns die Sehenswürdigkeiten an und suchten die Ruhe in den verwinkelten Gassen abseits der Menschenmassen.

Venedig mit Kindern

Unser Zug ging erst um 21 Uhr nach Österreich. Nachdem wir unsere Koffer gepackt hatten, den Garten noch genossen hatten, die Kinder noch ihre Erinnerungsgeschenke in diversen Läden ergattert hatten ging es schweren Herzens retour zum Bahnhof. Die Fahrt dorthin war für uns sehr eigenartig – der Kanal, der ansonsten wuselte vor Booten wirkte fast wie ausgestorben. Es war eine eigenartige Stimmung. Ich denke, irgendwie waren wir alle zusammen traurig, dass diese schönen Tage vorüber waren.

Venedig mit Kindern Venedig mit Kindern

Für die Rückfahrt konnten wir zwar einen Liegewagen buchen, aber leider war nur mehr ein Abteil für 4 Personen frei. Da ich noch nie mit einem Schlafwagen gefahren bin, dachte ich, dass ich mit meiner jüngsten Tochter locker zusammen auf einem Bett schlafen konnte. Wie sich herausstellte ging dies nicht und ich saß die meiste Zeit auf dem Bett und döst vor mich hin – ja so selbstlos sind wir Mütter.

Ganz wichtig: Im Liegewagen fahren bin ich schon ein alter Hase, weil ich sehr ungern und überhaupt gar nicht gerne mit dem Flugzeug fliege. Im Laufe der Zeit haben sich da auch einige brauchbare Tipps angesammelt. Wenn ich mit dem Liegewagen fahre, dann reserviere ich immer einen Platz in einem 6er Damenabteil. Nicht alle wissen, dass man das machen kann, daher sind gemischte 6er Abteile immer voll, ein 6er Damenabteil aber sehr selten. Es ist auch schon vorgekommen, dass ich aus diesem Grund ein Abteil für mich allein hatte. Wenn nicht, waren meine Mitbewohnerinnen meist Omas, die ihre Töchter besuchen fuhren, ihre Jause mit mir teilten und mich zu Beingymnastik animierten bevor um 22 Uhr das Licht ausging. Besonders in älteren Zügen kann es oft recht zugig werden. Daher lieber nicht mit dem Kopf beim Fenster und der Lüftung liegen und sicherheitshalber was über die Ohren geben. 

Uns hat allen zusammen die Reise gefallen und wir alle sind uns sicher -Venedig, wir kommen wieder!

 

Venedig mit Kindern
Achtung Suchbild – wer findet die Katze?

Seriöser Mama Tipp

Eine der besten Seiten, die ich über Venedig gefunden habe ist www.venedig.com. Sie ist von Dr. Susanne Kunz Saponaro  verfasst, die auch Stadtführungen speziell für Kinder anbietet. Anklicken lohnt sich auf jeden Fall!

 

Hier meine besten Tipps für eine gelungene Reise mit Kinder:

* gute Vorbereitung,  das heißt ein grober Plan sollte schon vorhanden sein

* Gelassenheit zu haben, dass vielleicht alles, was du dir vorgenommen hast über den Haufen geworfen wird – dadurch kann etwas Neues, Spannendes  entstehen, lass dich darauf ein

* Geduld

* Freude, mit den Kindern gemeinsam etwas zu entdecken und Dinge mit den Augen der Kinder zu sehen

* die Kinder die Reise mitplanen zu lassen

* auf die Wünsche der Kinder einzugehen

* neugierig zu sein

* sich dem Tempo der Kinder anpassen, dadurch verpasst du nichts, im Gegenteil – du gewinnst vielmehr

* einfach Spaß zu haben und die Reise genießen

 

Falls du auch Venedig besuchen möchtest, so hoffe ich, dass wir dir ein paar Tipps für die Reise geben konnten.

Und falls du schon dort warst, so würde ich mich über Empfehlungen von dir für unsere nächste Venedigreise freuen.

Lass’ es dir gut gehen und viel Spaß beim Reisen!

Alles Liebe, deine


Das beste Geschenk zum Schulschluss

Hallo und willkommen auf meiner Seite!

Heute muss ich dir etwas zeigen, es ist für mich das beste Geschenk, dass es zum Schulschluss gibt.

Gutscheine für die Ferien

 

Bei uns gibt es eigentlich keine Geschenke zum Schulschluss oder für’s Zeugnis.

Aber dieses Idee hat mich sofort angesprochen – einfach perfekt.

Was es so perfekt macht: 9 Wochen Ferien, das kann ganz schön lange sein und da sind die einen oder anderen langweiligen Tage vorprogrammiert. Aber da gibt es Abhilfe für uns Mütter (also nicht, dass MIR fad wäre ;) ).

Du kannst es in letzter Minute für deine Kinder zaubern! Und deine Kinder werden dich dafür liiiiiiieben!

Ausdrucken, zusammenrollen, zusammenbinden und ab in’s Glas – so einfach geht’s! Und mit den Kindern zusammen genießen und Spaß haben.

 

Geschenke zum Schulschluss

Die liebe Karin von Jubeltage hatte die Idee und ich habe sie sofort nachmachen müssen. Danke!!!!

Ein Glas voll mit Gutscheine, ein Glas voll Zeit, ein Glas voll mit Ideen, was man mit den Kindern in den Ferien machen kann und worüber sie sich garantiert freuen!

Und das beste ist, dass man diese Gutscheine gratis bei Jubeltage downloaden kann. Ist das nicht toll! Ruck zuck ist es gemacht. Die Ferien Ideen gibts schon fertig auf den Gutscheinen oder wenn du willst, kannst du dir auch Blanko-Gutscheine ausdrucken und deine eigenen Ideen drauf schreiben. Fantastisch!

 

Gutscheine für denSchulschluss

Mein Glas ist schon fertig und ich freue mich schon darauf sie mit den Kindern einzulösen.

Was sagst du zu dieser tollen Idee!

 

Ich wünsche dir schöne und fröhliche Sommertage mit deinen Lieben!

Tu was du liebst, alles Liebe, deine


Immer wieder Sonntags

Immer wieder Sonntags… 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig. Nach einer Idee von Frau Liebe.

 

Diesmal habe ich auch den Samstag mitgenommen!

 

Gutscheine FerienGutscheine für die Ferien der Kinder gebastelt. Eine geniale Sache! Anleitung gibt es noch diese Woche
Veganes Joghurt
Mein erstes veganes Joghurt aus Mandelmilch und Kokosmilch gezaubert. Mit Mango – köstlich!

 

 

Griechischer Salat
Unser Mittagessen – bei der Hitze war es das Einzige, das wir essen konnten!

 

 

Haus für Kinder
Versucht, den Kindern mit dem Moskitonetz ein Haus zu bauen, aber leider war der Wind zu stark. Aber schön hat es ausgesehen :)

 

 

Midsommar
Wir machten ein Midsommarfest und ich hatte viel zu tun. Damit den Kindern nicht sooo langweilig war bat ich sie, mir ein kleines Willkommensbild für die Gäste zu malen. Hoppla, da machte ich ja nichts mit meinen Händen – aber meine Kinder, ich hoffe, das gilt auch ;) 

 

 

Midsommar
Den Tisch gedeckt für die Gäste.

 

Eine kleine Pause
Eine kleine Pause gemacht. Mein Bett auf der Terrasse und ein tolles Buch – herrlich! Und für das Umblättern der Seiten brauche ich ja auch meine Hände ;)

Wenn du magst, dann bist du herzlich eingeladen, einen Link zu deinen 7Sachen zu hinterlassen.

Ich wünsche dir einen schönen Wochenbeginn.

Alles Liebe, deine


Hallo und schön, dass du da bist!

In den letzten Tagen hat sich die ganze Familie wieder ein Kichererbsencurry gewünscht. Sehr gerne – kein Problem!

Das Curry wird jedesmal anders, ich nehme das, was im Kühlschrank an Gemüse da ist. Kichererbsen und Kokosmilch habe ich immer zu Hause.

Genaue Mengenangaben gibt es leider nicht, aber ganz egal was und wieviel du hineingibst, es kann nichts schiefgehen.

Kichererbsen Curry

Und so habe ich das Curry diesmal gemacht:

Zwiebel

Lauch

Knoblauch

Karotten

TL-Spinat

Zucchini

Kichererbsen aus dem Glas (geht schneller)

Curry Powder

Garam Masala

Kreuzkümmelpulver

Kokosspeisefett zum Anbraten

Salz

Zitronensaft (ganz wichtig!)

Kokosmilch

 

Kokosfett in einer Pfanne heiß werden lassen.

Dann schneide ich  den Zwiebel und den Lauch  in der Küchenmaschine in ganz feine Scheiben und lasse alles mit dem Knoblauch gut anbraten. Die ganzen Gewürze hinein und mitrösten lassen. Falls du am Ende noch meinst, dass du nachwürzen musst – kein Problem, das geht dann später auch noch.

Die Karotten und die Zucchini auch ganz fein in Scheiben schneide und dazugeben.

Die Dose Kokosmilch dazu (soviel Milch, dass du wirklich eine gute Menge an Sauce hast) und alles köcheln lassen bis es weich ist.Damit das Curry cremiger wird gebe ich keinen Deckel darauf, da kann die Flüssigkeit ein bißchen verdunsten.

Die Kichererbsen erst gegen Ende dazugeben, weil sie sind ja schon weich.  Wenn das Curry fertig ist, Zitronensaft dazu. Das gibt dem ganzen noch den richtigen Geschmack!

Als Beilage passt natürlich sehr gut Reis dazu. Ein anderes Mal hatte ich keinen Lauch und da habe ich Erbsen dazugegeben. Aber koche die Erbsen extra und schreck sie mit kaltem Wasser ab – das erhält ihre schöne, grüne, frische Farbe und sie garen nicht mehr nach! Die Erbsen gebe ich erst zum Curry kurz vor dem Servieren.

Du kannst noch Süßkartoffel dazugeben, Karfiol oder Broccoli. Die letzten beiden würde ich wieder extra garen und zum Schluss dazugeben. Beim letzten Mal habe ich Kräutersaitlinge angebraten und am Teller mit dem Curry angerichtet. Hat auch sehr gut geschmeckt.

Bei der Kokosmilch bin ich immer ganz heikel. Ich habe schon viele Sorten an Kokosmilch ausprobiert, auch Bio Kokosmilch war dabei. Für mich schmeckt die Kokosmilch von Dr. Goerg einfach am besten. Das soll jetzt keine Werbung dafür sein, aber ich bin immer selber froh, wenn ich einen Tipp bekomme, was jemandem gut geschmeckt hat und deshalb möchte ich dies auch hier schreiben. Diese Kokosmilch schmeckt wirklich sehr gut! Auch das Speisefett zum Braten nehme ich von dieser Firma.

Ach ja, ich mache immer gleich einen großen Topf davon, weil man kann das Curry auch super gut einfrieren!

Beste Curry mit Kichererbsen

 

Falls du Appetit bekommen hast, dieses Gericht auszuprobieren, dann wünsche ich dir gutes Gelingen!

Viel Freude und Spaß, alles Liebe, deine


Immer wieder Sonntags

 

Immer wieder Sonntags… 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig. Nach einer Idee von Frau Liebe.

Schweinchen ganz heimlich gewaschen und auf der Wäscheleine im Regen vergessen - trotzdem noch alles gut gegangen

Schweinchen ganz heimlich gewaschen , auf der Wäscheleine aufgehängt und  im Regen vergessen – trotzdem noch alles gut gegangen

Frühstück gemacht

Frühstück gemacht

 

 

Die Rosensträucher von den verblühten Rosen befreit und doch ein wenig mehr abgeschnitten - jetzt hoffe ich, dass sie nicht ganz beleidigt sind.

Die Rosensträucher von den verblühten Rosen befreit und doch ein wenig mehr abgeschnitten – jetzt hoffe ich, dass sie nicht ganz beleidigt sind.

Ein bißchen für den Blog gearbeitet.

Ein bißchen für den Blog gearbeitet.

Durstige und hungrige Mäulchen gefüttert.

Durstige und hungrige Mäulchen gefüttert.

Zeitig in der Früh Kirschen gepflückt.

Zeitig in der Früh Kirschen gepflückt.

Endlich die Avocado von meiner Tochter umgesetzt - jetzt ist sie ganz traurig. Vielleicht war das doch keine so gute Idee.

Endlich die Avocado von meiner Tochter umgesetzt – jetzt ist sie ganz traurig (die Avocado). Vielleicht war das doch keine so gute Idee.

 

Wenn du magst, dann bist du herzlich eingeladen, einen Link zu deinen 7Sachen zu hinterlassen.

Ich wünsche dir einen schönen Wochenbeginn.

Alles Liebe, deine


Gebackene Apfelspalten

Hallo und schön, dass du da bist!

Auf meinem Blog war es in letzter Zeit ein wenig ruhig. Das lag einerseits daran, dass wir das Shooting für die neuen Backmischungen vorbereiten mussten und dann auch hatten und auf der anderen Seite, dass mein Computer gemeint hat, er bräuchte eine Abkühlung in Form von Wasser ;).

Das Shooting ist wieder einmal ganz super gelaufen und ich habe wieder einen Computer. Deshalb kann es auch gleich mit einem neuen Beitrag losgehen.

Heute möchte ich dir ein Rezept zeigen, das sicherlich jedem schmeckt. Ich kenne es schon seit meiner Kindheit und mache es auch für meine Kinder sehr gerne. Es sind “Gebackene Apfelspalten”, wobei es eigentlich Ringe sind, aber bei uns haben sie immer so geheißen.

 

Süßes mit Äpfeln

Du kannst sie als Hauptspeise machen, da gibt es aber bei uns immer vorher noch eine Suppe, oder als Nachspeise. Da kommen sie immer gut an. Vielleicht noch Schlagobers dazu? Mhmmm…….

Und so geht’s:

 

Zuerst die Äpfel (ca. 5-6 Äpfel) schälen und das Kerngehäuse mit einem Kernausstecher herausstechen.

Die Äpfel in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden.

Dann bereitest du den Teig vor.

 

240g Mehl

2 Eidotter

2 Eiklar (diese werden zu Schnee geschlagen)

1/2 Liter Milch

1 Prise Salz

Fett zum Herausbacken

 

Mehl, Eidotter, Milch Salz mit dem Schneebesen verrühren. Ist der Teig zu fest, etwas Milch dazu, ist er zu dünn, etwas mehr Mehl dazu. Der Teig darf nicht zu flüssig sein. Dann den Eischnee vorsichtig darunterheben.

Jetzt mit einer Gabel die Apfelringe durch die Masse ziehen und im heißen Fett herausbacken. Ich schaue immer, dass ganz viel Teig auf den Äpfel ist, denn den herausgebackenen Teig lieben wir am meisten.

 

Süßes mit Äpfeln

 

Die fertigen Äpfel auf einem Küchenpapier abtropfen lassen und mit einer Mischung aus Zimt und Zucker bestreuen.

Fertig!

 

Süßes mit Äpfeln

Du kannst sie warm aber auch kalt essen. Oder zusammen mit Apfelmus servieren!

Sie eignen sich gut als Schuljause oder du kannst sie auch zu einem Picknick mitnehmen.

Ich wünsche dir gutes Gelingen und viele “Ahh’s” und “Ohh’s” und “Mhmm’s”! ;)

Alles Liebe, deine


Was macht man, wenn man keinen Computer hat?

Hallo und herzlich willkommen!

Da ich ja die letzten 2 Wochen keinen Computer mehr hatte, konnte ich natürlich auch nicht soviel schreiben und bin mit meinen Beiträgen auf der einen Seit ein wenig in Verzug geraten, aber auf der anderen Seite hatte ich plötzlich sehr viel Zeit. Und was macht man damit? Also ich tat etwas, das schon längst, aber längst überfällig war. Ich habe begonnen auszumisten.

Es ist wirklich faszinierend, was sich so im Laufe der Monate und Jahre alles zusammen sammelt. Ich hebe gerne Dinge auf, die mir wirklich wichtig sind und ich tue mir nicht schwer, etwas wegzuwerfen, zu verkaufen oder herzuschenken. Aber trotzdem liegen noch immer Sachen herum bei denen ich mir denke, dass ich sie wirklich nicht mehr brauche.

Manchmal wird mir alles zu viel und ich habe das Gefühl, nicht mehr atmen zu können vor lauter Zeug das sich bei uns angesammelt hat. Kindergewand schenke ich gerne her. Bei meiner ersten Tochter habe ich noch alles Gewand aufgehoben -für die zweite Tochter. Aber ich habe bald feststellen müssen, dass die Sachen überhaupt nicht mehr passen. Nicht von der Größe her, nein, sie waren einfach unmodisch. Was früher noch soooo süß war, war nach einigen Jahren einfach nicht mehr tragbar. Natürlich gab ist Kleidungsstücke die noch super in Ordnung waren und die ich auch nach Jahren heiß geliebt habe (meine jüngste Tochter trägt heute noch Gewand, das ich von meiner ältesten Tochter aufgehoben habe und das ist jetzt schon fast 15 Jahre alt!), aber sie waren in geringer Zahl. Nach dem zweiten Kind wusste ich was ich aufheben konnte und was ich gleich verschenkte ;). Von den Babysachen konnte ich mich nur von wenigen trennen. Da hängen einfach zu viele Erinnerungen daran.

Diesmal habe ich mir unseren Bücherschrank vorgenommen. Ich liebe Bücher und ich liebe es, sie um mich zu haben. Aber wenn ich ganz ehrlich bin, ich habe selten ein Buch 2x gelesen. Deshalb habe ich all meine Bücher aussortiert. Sachbücher bleiben bei mir immer verschont. Aber Romane oder Kinderbücher, die uns nicht so gefallen haben, müssen nicht einfach aufgehoben werden. Sicherlich schaut es gut aus, das ganze Zimmer oder sogar das ganze Haus voll Bücher zu haben – man wirkt dann so belesen ;), aber ich habe lieber Raum und Freiheit als vor anderen gut zu wirken. Und deshalb sind diesmal sage und schreibe 10 Kisten an Büchern aussortiert worden. Einen Teil konnte ich bei momox gut verkaufen, andere werden hergeschenkt und den Rest hoffe ich am Schulschluss-Flohmarkt bei uns im Ort zu verkaufen.

 

Ausmisten

Ich kann dir sagen – ein gutes Gefühl. Und jetzt habe ich wieder Platz in meinem Bücherkasten – für neue Bücher (hihih).

 

Ausmisten

 

Wenn du auch gerne so einen “Frühlingsputz” veranstalten möchtest und noch unschlüssig bist, dann kann ich dir diese Seite von Babs an’s Herz legen. Da bekommst du gute Tipps wie du es schaffst!

Wenn du einen guten Tipp hast, wie du das mit dem “Ausmisten” machst, dann nur her damit!

So und jetzt werde ich gleich schauen, was als nächstes bei mir dran ist!

Alles Liebe und nur Mut, deine


Sieben Sachen

Hallo und schön, dass du da bist!

Auf meinem Blog war es jetzt ein paar Tage eher ruhig. Das lag daran, dass letzte Woche unser Shooting für die neuen Backmischungen war. Und da galt es allerhand für mich vorzubereiten.

Die Fotos sind wunderschön geworden und ich freue mich schon sehr, sie dir zeigen zu können. Aber bis dahin wird noch ein bißchen Zeit vergehen.

 

Ich bin schon seit langer Zeit eine treue Leserin des Blogs von Frau Liebe.

Und schon seit laaaanger Zeit wollte ich  bei ihren “Sieben Sachen” mitmachen.

Und endlich ist es soweit :)

Immer wieder Sonntags… 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.

wochenede in 7 bildern (1)Eifrig Karotten geschält für einen Karotten-Apfel- Zitronen-Saft.

wochenede in 7 bildern (2)

Und natürlich mit der Familie genossen!

wochenede in 7 bildern (12)

Aus dem Trester der Karotten mit Mandeln, Leinsamen, Knoblauch und Brotgewürz gleich fleißig ein Rohkostbrot gemacht und 12 Stunden dörren lassen. Sind dabei Cracker geworden, die aber auch sehr gut schmecken.

wochenede in 7 bildern (7)

Mit den Kindern im Garten gewesen und ihre Füße verschönert. Gänseblümchen sind wahre Allrounder – sowohl für die Füße als auch für den Salat geeignet ;)

wochenede in 7 bildern (10)

Dazwischen schnell eine Wunde verarztet. Die Grashalme können ganz schön scharf und gemein sein.

wochenede in 7 bildern (6)

Essen für alle gemacht und im Garten genossen.

wochenede in 7 bildern (4)

Frische Mandelmilch gemacht und daraus gleich eine Nachspeise gezaubert – Bananenmilch!

wochenede in 7 bildern (5)

 

Mit der Familie baden gewesen – da gibt es viel für meine Hände zu tun!

wochenede in 7 bildern (8)

Gefühlte 50 Mal die Treppe zur Rutsche mit dem Ding hochgegangen und 3 Stunden durchgerutscht – beste und spaßigste Fitnessübung!

 

So, das war ein kleiner Einblick von meinem Sonntag.

Wer mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen! Wenn du möchtest, kannst du einen Kommentar mit einem Link zu deinen 7 Sachen hinterlassen.

 

Ich wünsche dir noch eine schöne, fröhliche Woche.

Alles Liebe, deine


Juhuuuu! Ich wurde nominiert! Und zwar für den “Liebster Award!

 

Liebster Award (1)

Ein großes Dankeschön an Karin von Jubeltage, die mich nominiert hat.

Was ist der “Liebster Award”?

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich keine Ahnung hatte was das ist – gefreut über die Nominierung habe ich mich aber trotzdem gleich. Ist doch schön, wenn mein Blog gefällt.

Ich habe mich dann ein bisschen schlau gemacht. Es geht einfach darum, Blogs, die gefallen, zu nominieren, damit sie weiter verbreitet werden.  Eine schöne Idee. Wer nominiert wird, beantwortet 11 Fragen die mit der Nominierung kommen und sucht sich dann ebenfalls 11 Blogs die einem gefallen und stellt diesen wieder 11 Fragen. So einfach geht das.

 

Hier kommen also die Antworten auf die Fragen die mir Karin von Jubeltage gestellt hat.

Los geht’s!

WAS WAR DEIN STOLZESTER AUGENBLICK

Vielleicht sollte ich zu Beginn definieren, was stolz sein für mich ist. Jeder hat ja einen anderen Bezug zu diesem Wort. Ich bin stolz, wenn ich etwas mache  und ich eine große Zufriedenheit in mir selbst verspüre und wenn ich mich selber achten kann für das was ich tue.

Da gibt es vieles in meinem Leben.  Zu aller erst natürlich meine drei Mädchen. Wenn ich sie ansehe, sehe, welche unbeschreiblich schönen Menschen sie sind (schön, im Sinne von schön, reich und wertvoll in ihrem Inneren und natürlich auch in ihrem Äußeren :) ), dann spüre ich ein überwältigendes Glücksgefühl, weiß, dass ich mich achten kann dafür, wie sie aufwachsen können und was ich ihnen von meinen Werten und Erfahrungen vermittelt habe und noch werde. 

Stolz bin ich auch in  Augenblicken und bei  Situationen, bei denen ich über meine Grenzen gegangen bin. Ein Augenblick war zum Beispiel der Zieleinlauf bei einem Laufcup. Ich habe schon sehr lange und intensiv für einen Halbmarathon trainiert. Da war ich schon  stolz, dass ich mir das zutraute und dass ich dann mit Leichtigkeit 10km in einer super Zeit laufen konnte. Was natürlich nicht von heute auf morgen gegangen ist :) Bin damals in meiner Gruppe 2. geworden!, Und  der Zieleinlauf, die Erkenntnis, dass ich es geschafft hatte und ich über mein Grenzen gegangen bin. Oder dass ich mir 30 Jahren nachdem ich als Jugendliche geritten bin, mir meinen sehnlichsten Wünsche erfüllte, wieder mit dem Reiten anzufangen. Beim ersten Mal, als ich mit dem Pferd galoppierte, da war ich schon sehr stolz.

Stolz bin ich, wenn ich meine selbstgesetzten Grenzen überwinden kann. Wenn ich sehe, was dadurch alles in meinem Leben möglich ist!

Oder beim ersten Weihnachtsmarkt in Schönbrunn mit meinen Frau Fleißig Backmischung: Da habe ich wieder gesehen, wozu ich fähig bin und was ich alles schaffen kann!

Ach, es gibt so viele Sachen, auf die ich stolz sein kann.

WELCHE DREI WÖRTER BESCHREIBEN DICH WIE DICH ANDERE SEHEN

Oh, das ist für mich immer eine schwierige Frage. Die eigene Wahrnehmung stimmt ja oft nicht mit der Fremdwahrnehmung überein.

Aber ich denke einmal: detailverliebt, praktisch und hilfsbereit

FÜR WELCHE DINGE BEKOMMST DU OFT KOMPLIMENTE

Für unser Zuhause wo meine Familie sich wohl und geborgen fühlt und für mein gutes Essen. 

Dieses Kompliment bekomme ich sehr oft von meinem Mann :)

WANN HAST DU BEGONNEN ZU BLOGGEN

Zu bloggen begann ich so richtig im April 2015

WIE BIST DU AUF DAS THEMA DEINES BLOGS GEKOMMEN

Am Anfang standen ja meine Backmischungen. Und da war für mich klar, dass ich nicht nur einen Shop wollte, sondern es sollte auch gleich ein Blog dazu kommen. Für mich ist es immer wichtig, das zu tun was ich liebe, deshalb war für mich ganz wichtig, dass mein Blog von meinem Leben und allem was dazu gehört handelt. Leben, Familie, Kinder, Essen, Spass usw. Das, was mein Leben momentan so ausmacht.

WELCHES BUCH WÜRDEST DU ZURZEIT WEITEREMPFEHLEN

Da muss ich nicht lange nachdenken:

Meine derzeitigen Lieblingsbücher stammen von Joachim Meyerhoff

Alle Toten fliegen hoch

Wann wird es endlich so, wie es nie war

Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke

Ich lese sehr gerne und sehr viel, manchmal drei Bücher gleichzeitig. Aber ich habe noch nie ein Buch zweimal gelesen. Außer diese drei Bücher.

Joachim Meyerhoff ist Schauspieler am Wiener Burgtheater. In diesen drei Büchern erzählt er von seinem eigenen Leben, das seiner Familie und dies auf lustvolle, witzige und völlig unangestrengte Weise. Herrlich! Bitte lesen!

WORAUF KANNST DU EINFACH NICHT VERZICHTEN?

Auf meine Familie, meine Freiheit und meine Gesundheit!

WORÜBER GRÜBELST DU OFT NACH?

Zu gleichen Teilen, ob es meinen Liebsten eh gut geht und sie glücklich sind  und in weniger selbstlosen Momenten ob ich meine Haare endlich blond färben sollte und ob das zu meinen dunklen Augenbrauen passt ;) Tipps und Entscheidungshilfen werden dankbar angenommen!

Und wann mir endlich ein Hund zuläuft! Bitte komm endlich zu mir!

WENN DU EINE FARBE WÄRST, WELCHE?

Eindeutig  blau – wie der Himmel!

WAS WÜRDEST DU AN DER WELT ÄNDERN, WENN DU ES KÖNNTEST?

Ich muss nicht gleich die ganze Welt ändern. Mit wäre wichtig, dass die Menschen toleranter den anderen gegenüber sind. Ich denke, das würde schon sehr viel auf unserer Welt bewirken. Hass, Neid und Missgunst sollten wir aus dem Weg gehen. Meine Überzeugung ist es, dass jeder machen soll was er liebt, solange er damit den anderen nicht schadet.

WENN DU EINE MILLION EURO HÄTTEST, WAS WÜRDEST DU DAMIT MACHEN?

Mit meiner Familie die Welt bereisen und das, solange wir dazu Lust haben! Ich hoffe, wir schaffen es auch ohne die Million :)

Und mit meinen bis dahin blond gefärbten  Haaren jeden Monat meinen Ansatz nachfärben :)

Und jetzt möchte ich folgende Blogger nominieren und sie bitten, meine  Fragen zu beantworten. DANKE!

Nominieren möchte ich die Blogs, die mir derzeit besonders gut gefallen, die mich anregen, motivieren und zum Nachdenken bringen.

Lena von Mein leckeres Leben

Ramona von Jademond

Miriam von Wurzelweber

Jessica von Frau Liebe

Claudia von Totally Veg!

Sarah von Das Knusperstübchen

Familie Vogt von 4aufeinenStreich

Lara von Fit for Family

UND HIER MEINE FRAGEN AN DICH:

Was sollte man von dir auf jeden Fall wissen?

Welche Aktion oder welches Event hat euch bei dem Bekanntmachen eures Blog geholfen?

Welchen Wünsch möchtest du dir noch erfüllen?

Was ist dein Lieblingsreiseziel?

Was war der aufregendste Augenblick in deinem Leben?

Was in deinem Leben würdest du immer wieder tun?

Wem müsstest du danken, hast es aber nie getan?

Welches Ereignis hat deinem Leben eine neue Richtung gegeben?

Was wolltest du als Kind werden wenn du groß bist?

Wann hast du das letzte Mal aus vollem Herzen gelacht?

Was ist das Verrückteste das du je gemacht hast?

Noch kurz die Regeln:

Verlinke die Person, die dich nominiert hat. Beantworte die 11 Fragen, die dir gestellt wurden. Nominiere 5-11 Blogs und teile ihnen mit, dass sie nominiert wurden. Denke dir für deine Nominierten 11 Fragen aus.

 

 

So, ich hoffe, du konntest ein wenig mehr von mir erfahren. Mir hat es auf jeden Fall Spaß gemacht!

Ich wünsche dir alles Liebe und Gute, deine


Omi’s Salzstangerl

Heute hatte ich wieder Lust auf meine Frau Fleißig Salzstangerl.

Eigentlich ist das ja kein Rezept von mir, sondern das  meiner lieben Omi. Da werden Kindheitserinnerungen wieder wach. Seufz!

Sie sind ganz leicht gemacht, super zum Frühstück, für zwischendurch, für die Schuljause oder für’s nächste Picknick.salzstangerl selber machen

 

Ich habe heute einige verschiedene Varianten gemacht.

Sie sind so gut gelungen (O-Ton von einer meiner Töchter: die sind ja echt gut ;) ) und während ich das schreibe, genieße ich ein Stangerl mit Käse :).

Salzstangerl mit Käse

Einfach die Stangerl laut Anleitung zubereiten und zum Beispiel mit folgendem bestreuen:

Sesam

Leinsamen

Chiasamen

schwarzer Sesam

Käse

salzstangerl bestreut

Zum Schluss habe ich noch Speck in ein paar Stangerl gewickelt. Mhmm, sehr gut!

slazstangerl mit speck

Ach ja, Sonnenblumenkerne, Pizzagewürz  oder Schinken kann man auch noch nehmen.

Und da fällt mir noch ein: zerdrückter Knoblauch mit Olivenöl auf die Salzstangerl gestrichen ist sicherlich auch super schmackhaft!

salzstangerl bestreut

Lust dies auszuprobieren? Im Shop gibt’s die Backmischung dazu.

Ich wünsche dir gutes Gelingen!

Alles Liebe, deine


Schön, dass du vorbeischaust!

Letztes Wochenende machten wir einen Ausflug zur Johannesbachklamm.

Das Wetter war ideal, warm, aber doch wehte manchmal ein erfrischendes Lüftchen. Das beste Wetter für mich. Ich mag es ja überhaupt nicht, wenn es so warm ist.  Also, richtiges Wetter,deshalb auf ins Grüne!

Die Johannesbachklamm befindest sich in Würflach. Das ist in der Nähe der Hohen Wand. Meine absolute Lieblingsgegend. Ich habe in den ersten Lebensjahren meiner ältesten Tochter dort gewohnt. Genauer gesagt in Urschendorf. Und ganz genau im Maierhof des Schlosses.  Aber davon werde ich in einem anderen Beitrag erzählen.

Die Johannesbachklamm ist für mich ein ideales Ausflügsziel. Tolle Gegend, Berge ringsherum, nicht zu hoch und nicht zu nah und eine leichte Wanderung, die auch den Kindern Spass gemacht hat.

wandern mit kindern

Der Weg durch die Klamm beginnt am Parkplatz, dann vorbei bei der Jausenstation “Pecherhittn”. Da sind wir am Rückweg eingekehrt. Der Weg durch die Klamm ist ca. 1km lang. Man durchwandert Schluchten und überquert Brücken, kann direkt zu den Wasserbuchten hinunter gehen und im Wasser spielen. Da es hier kühler ist, ist die Klamm ein ideales Ausflügsziel in den heißen Sommermonaten. Abkühlung garantiert. Aber ich kann es mir auch gut vorstellen, im Herbst hierher zu kommen. Ich glaube, das werden wir auch machen.

Die Johannesbachklamm ist 60 Meter tief. Beim Hinaufschauen, meinte meine Tochter, dass sie Tiefenangst bekomme :). Das Wasser hat sich in Millionen von Jahren in den Kalk gefressen und dadurch tiefe Einschnitte hinterlassen. Diese Spuren findet man noch in Form von Nischen und schüsselförmigen Vertiefungen. Der Marientritt ist solch eine Vertiefung. Natürlich gibt es noch eine Geschichte zum Marientritt, die man auf einer Tafel lesen kann.

 

Ausflug mit den Kindern uur Johannesbachklamm in Würflach (8)

 

 

Wenn du Glück hast, so kannst du auch Eidechsen, Feuersalamander, Ringelnattern, Libellen, Schmetterlinge und sogar im Wasser des Baches Krebse und Forellen finden. Wir haben leider nur einen toten Frosch und einen toten Feuersalamander gesehen. Aber eine Bachforelle haben wir beobachten können.

 

Ausflug mit den Kindern uur Johannesbachklamm in Würflach (9)

Wenn du durch die Klamm gehst, dann führt diese durch ein Wäldchen und weiter auf einem asphaltierten Weg Richtung Greith. Dann gehst du aber schon auf der Straße. Wir haben hier umgedreht und sind wieder Richtung Klamm retour gegangen. Es gibt dann einen anderen Weg wieder Richtung Parkplatz durch den Wald, aber die Kinder wollten wieder durch die Klamm zurückgehen. Es gibt auch eine Hinweistafel, auf welcher die verschiedenen Routen beschreiben sind. Wir sind insgesamt gemütlich ca. 3 Stunden gegangen. Das klingt viel, aber wir sind oft stehen geblieben und haben uns Sachen genauer angesehen.

 

Klamm

In der Klamm herrscht eine wirklich gute Atmosphäre. Ich hatte richtig das Gefühl, mein Herz atmet auf. Aber das geht mir in diesem Teil des Landes immer so.

 

Ausflug mit den Kindern uur Johannesbachklamm in Würflach (2)

Die Wiener Neustädter Gegend ist ja bekannt für seine Föhrenwälder. Die Wälder des Eichbergs wurden bis in die 60iger Jahre zur Pechgewinnung genutzt. Die “Pecherhittn” beim Klammeingang ist ein Gasthaus, das ich wirklich empfehlen kann. Ganz neu, gemütlich, gutes Speisenangebot und es schmeckt. Und nicht zu vergessen, die Besitzer sind total unkompliziert und super freundliche. Einkehr kann ich wirklich nahe legen.

 

Ausflug mit den Kindern uur Johannesbachklamm in Würflach (4)

 

Ausflug mit den Kindern uur Johannesbachklamm in Würflach (7)

 

 

Ausflug mit den Kindern uur Johannesbachklamm in Würflach (1)

Alles in allem hat jeden von uns der Ausflug gefallen. Ich kann dir diese Klamm sehr empfehlen.

Ein Highlight ist der Adventmarkt in der Johannesbachklamm. Obwohl ich hier vor vielen, vielen Jahren gewohnt habe, war ich niemals dort. Aber es soll wunderschön hier sein. Vielleicht schaffen wir es ja dieses Jahr!

 

Ausflug mit den Kindern uur Johannesbachklamm in Würflach (3)

Falls du auch diese Klamm besuchst, so würde ich mich freuen zu hören ob es dir genauso gefallen hat wie mir.

Alles Liebe, deine


Frau Fleißig einmal anders

Hallo und willkommen!

Wenn du wirklich einmal absolut keine Zeit hast und sich Gäste angesagt haben, dann kann ich dir meine Backmischungen ans Herz legen.

Meine Kinder lieben die Muffin Backmischung. Die können sie auch alleine zaubern. Heute möchte ich dir zeigen, wie du die Backmischung auch anders verwenden kannst. Es müssen nicht immer Muffins daraus gemacht werden :)

 

Gibt die fertige Backmischung einfach in eine kleine gebutterte und bemehlte Kuchenform. Meine hat einen Durchmesser von 18 cm. Laut Anleitung backen (Stäbchenprobe bei der geänderten Backform nicht vergessen) und schon hast du einen Kuchen für den Nachmittag.

 

schokokuchen

Du kannst die Torte auch mit weißer oder schwarzer Schokolade überziehen, oder sie in der Hälfte durchschneiden und mit Marmelade füllen. Auch eine Buttercreme eignet sich vorzüglich zum Füllen der Torte. Ich habe in diese Mischung noch Schokostückchen untergerührt! Wie du siehst, deiner Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

schokotorte

Diese Backmischung habe ich auch für eine Pferdetorte verwendet.

Leider ist mir ein Mißgeschickt passiert und das Pferd hat sich am Fuß verletzte. Aber mit Schokoladeüberzug und Smarties ging es dem Pferd gleich besser.

 

schokomuffin

 

Wie du siehst, mit dieser Backmischung kann man vieles machen. Vielleicht wäre das ja eine Torte für den Muttertag?

Wenn du Lust dazu hast, die gibt es bei mir im Shop.

 

Alles Liebe, deine


Knuspermüsli

Vielleicht hast du es ja schon bemerkt, die Rohkostwelle kommt auch bei uns an. Und da ich immer auf der Suche nach Frühstücksideen bin, habe ich dieses wunderbare rohe Müsli entdeckt.

Es ist ein bisschen aufwendig in der Zubereitung, aber es zahlt sich wirklich aus.

Ich bereite es immer mit Mandelmilch und Bananenstückchen zu.

Wir lieben es! Es zahlt sich wirklich aus es zu versuchen.

Es besteht aus natürlichen Zutaten, ist ohne Zucker und natürlich roh.

granola

So, und nun zum Rezept.

Du brauchst

150g Sonnenblumenkerne

200g Buchweizen

250g Datteln

90g Hanfsamen ungeschält

eine Prise Salz

100ml Wasser

1/2 TL Mesquitepulver (das habe ich dort bestellt, super Service und alles ganz unkompliziert!)

Das Mesquitepulver gibt dem Ganzen einen guten karamellartigen Geschmack. Ich gebe es auch gerne  in die Bananenmilch hinein .

Wenn du magst, dann kannst du auch noch  2 Esslöffel Chia Samen hinzugeben.

 

Jetzt geht es an’s Keimen der Sonnenblumenkerne und der Buchweizenkörner. Das dauert so ca. 2 Tage.

Sonnenbumenkeimlinge  enthalten viel Eiweiß und Eisen!

Buchweizenkeimlinge sind reich an lebendigen Enzymen, Vitalstoffen, hochwertigen Mineralien und leicht verdaulichem Eiweiß.

 

granola neu

Zuerst die Sonnenblumenkerne und den Buchweizen getrennt in eine Schüssel mit Wasser geben und beides ca. 2 – 4 Stunden einweichen. Danach abspülen und die Kerne getrennt voneinander in einem Wäschesack (um 1 Euro im Drogeriemarkt) geben. Beide Säcke 2x am Tag mit frischen Wasser gut durchspülen. Ich hänge den Sack danach einfach am Griff  einer Küchenkastentüre auf, stelle eine Schüssel darunter und lasse alles gut abtropfen. Du kannst natürlich auch ein Keimglas dafür verwenden,

Nach dem ersten Tag zeigen sich schon die ersten Keime. Achtung! Bei den Sonnenblumenkernen musst du aufpassen: sortiert nach dem ersten Tag die Kerne heraus, die noch nicht zum Keimen begonnen haben. Diese fangen dann nämlich zum schimmeln an. Ist mir passiert und ich musste 300g Kerne wegwerfen!

Sind die Keime so ca. 2mm lang, dann noch einmal spülen und auf ein Geschirrtuch auflegen, damit sie ein wenig trocknen können.

granola (3)

Auf dem Bild oben kannst du die Keime entdecken. Das sind die kleinen Schwänzchen am Buchweizen. Ich mache immer die doppelte Menge an Kernen, die ich dann trockne und in Schraubgläser aufhebe. So habe ich gleich Gekeimtes fürs nächste Müsli.

Die Datteln in Wasser einweichen (ich mache das immer über die Nacht). Falls du Medjoule Datteln verwendest, dann reicht ein Vormittag, denn diese sind schon sehr weich. Jetzt die weichen Datteln in der Küchenmaschine zu Dattelpaste verarbeiten. Gib ein wenig Dattelwasser dazu, damit eine gute cremige Masse entsteht.

Jetzt  mische alle Kerne, das Salz, das Mesquitepulver, die Dattelpaste, die Hanfsamen und das Wasser zusammen. Alles gut durchmischen. Falls du ein Dörrgerät hast, dann streiche die Masse dünn auf eine Folie und lasse sie bei 43 Grad solange trocknen, bis alles schön knusprig ist. Das dauert so ca. 10 Stunden.

 

Granola

Hast du kein Dörrgerät, dann streiche das Müsli auf ein Backpapier und lasse es im Ofen bei 50 Grad und offener Ofentür (damit die Feuchtigkeit entweicht) trocknen.

Das fertige Müsli in kleine Stücke brechen und in einem Glas aufbewahren.

Mein Tipp: falls du das Müsli versuchen magst, dann nimm die doppelte Menge – es dauert zwar es herzustellen, aber es schmeckt so gut!!

Lass dich nicht abschrecken es zu machen – es lohnt sich.

Granola

Ich wünsche dir gutes Gelingen und lass es dir schmecken!

Alles Liebe, deine


Pfirsichtorte außerhalb der Pfirsichzeit!

Willkommen zu meinem neuen Beitrag!

Heute möchte ich dir eine Pfirsichtorte zeigen, die wirklich ganz schnell gemacht ist. Mit Vollkorn und fast ohne Zucker (außer du bekommst ungezuckerte Pfirsiche in der Dose, wenn ja, dann bitte mir mitteilen wo man sie bekommt, danke!)

Ok, es ist keine Pfirsichzeit, aber wir hatten schon so Lust auf Pfirsiche.

pfirsichtorte (4)

Außer der Pfirsichdose hast du wahrscheinlich alle Zutaten zu Hause. Also ideal, wenn sich unerwartet Besuch ansagt, deine Kinder backen wollen, oder ihr einfach Lust auf Torte habt.

 

Das brauchst du:

1 große Dose Pfirsichspalten (Saft abgegossen)

60g Speiseöl

4 Eier

100g Mehl (ich habe Dinkelvollkornmehl genommen)

100g Honig

1/2 Packerl Backpulver

eine Prise Salz

 

Alles, außer den Pfirsichen mit dem Mixer oder einfach mit einem Schneebesen gut vermischen, die Früchte unterheben.

Den Teig in eine gebutterte und bemehlte Tortenform geben (ca. 26 cm Durchmesser), mit Mandelblättchen oder Mandelstifte bestreuen und in den vorgeheizten Ofen/170-180 Grad schieben. Nach ca. 30-45 Minuten (je nach Ofen) mit einem Holzstäbchen schauen, ob sie schon fertig ist (fertig, wenn kein Teig mehr am Stäbchen klebt).

Dazu passt wie immer Schlagobers, Kakao und Cafe.

pfirsichtorte (1)

Die Torte ist saftig, schnell gemacht und schmeckt!

Gutes Gelingen und viel Spaß beim Backen.

pfirsichtorte (3)

Alles Liebe, deine


Mein kleines Fräulein feiert bald ihren Geburtstag und wir sind schon fleißig am Nachdenken, wie ihre Geburtstagsfeier diesmal werden soll.

Das hat mich auf die Idee gebracht, dir ihre letzte Feier zu zeigen.

Vielleicht ist deine Tochter ja auch so verliebt in die Eiskönigin (bei uns wird ja die Elsa heiß geliebt :) )

und möchte auch eine Anna und Elsa Party haben.

Und falls das Thema “Anna und Elsa” bei euch nicht so präsent ist, so findest du sicherlich Anregungen für deine nächste Feier.

 

Hier einige Anregungen für dich:

Ich versuche die Geburtstagsfeiern für mich immer so stressfrei wie möglich zu gestalten.

Früher hatte ich immer den Anspruch die Feier perfekt zu machen, aber jetzt sehe ich das Gott sei Dank etwas lockerer. (Die Pizza für die Kinder muss man echt nicht selber machen – da kann man ruhig eine kaufen! Wusste ich leider vorher nicht ;) )

Die Einladungen zum Beispiel habe ich ganz einfach am Computer selber gestaltet – ohne großen Aufwand. Meine größere Tochter hat mir noch in ein Elsa Foto das Gesicht des Geburtstagskindes hinein kopiert. Das Papier zusammengerollt, mit einem Stanzer einen Eiskristall ausgestanzt und mit einem Band zugemacht. Fertig ist die Einladung.

Anna und Elsa

Die Geburtstagstorte wurde auf Wunsch der kleinen Prinzessin eine “Muffin-Torte”. Gleich mit meiner Muffin – Frau Fleißig Backmischung – super schnell.

Mit einem weißen Rollfondant (gibt es ja jetzt mittlerweile in fast jedem Geschäft) und einem Keksausstecher habe ich Eiskristalle ausgestochen und einfach auf die Muffins gelegt.

 

 

anna und elsa (3)

Rosa und hellblaue Perlen brachten das Ganze noch zum Glitzern.

 

 

anna und elsa (6)

Jetzt möchte ich dir noch erzählen, wie bei uns der Ablauf ist und welche Spiele wir gemacht haben. Das lieben die Kinder ja am meisten.

Nach all den Jahren und unzähligen Feiern sehe ich immer wieder, dass den Kindern ganz einfache Spiele am besten gefallen. In diesem Buch gibt es Anregungen ” Schöne alte Kinderspiele” Gisela Dürr, Martin Stiefenhofer.

 

Sind alle Kinder da, packen wir immer gemeinsam die Geschenke aus. Das Geschenk von einem Gast wird ausgepackt,  der,  der das Geschenk mitgebracht hat darf jetzt einen anderen Gast nennen, dessen Geschenk jetzt ausgepackt wird usw. Zum Schluss liegt natürlich ganz viel Papier herum. Wir machten dies immer im Wohnzimmer und mit dem Papier gab es dann auch eine Papierschlacht. Wenn die Kinder noch Konfetti werfen dürfen, dann ist das ganze genial (und den Rest erledigt der Staubsauger)

 

Hier einige Spiele, die wir bei dieser Geburtstagsfeier gespielt haben:

 

OLAF SPIEL

Hier wird ein Kind von einem anderen mit Toilettenpapier eingewickelt, bis es ganz weiß und verpackt  ist und zum Schluß wird noch in Mundhöhe eine Karotte, die ich aus Papier ausgeschnitten habe hineingesteckt. Wer zuerst fertig ist, hat gewonnen. Das ganze natürlich mit Eisköniginnen Musik untermalt. Auf jeden Fall Mund oder Nase zum Atmen freilassen!

Mein Tipp dazu: nimm bitte nicht ganz billiges Papier, denn dieses reißt sehr schnell und der Spaß ist dann dahin.

Am Ende bleibt natürlich sehr viel Papier am Boden liegen. Was liegt da näher, wieder eine Papierschlacht zu machen?Mit viel Gekreische und Gelächter  und ich habe dazu Konfettibomben “gezündet”. Ich liebe Konfettibomben!

 

Olaf Würfelspiel 

 

dosenwerfen (1)

Hier habe ich mir einen Olaf aus dem Internet gesucht und das Bild kopiert (sooft wie die Anzahl der teilnehmenden Kinder). Die Bilder laminiert und dann die einzelnen Teile ausgeschnitten. Hier ist eine tolle Seite, da gibt es auch noch andere Anregungen für die Party .

Alle Teile liegen am Tisch und jedes Kind würfel einmal, je nach Augenanzahl darf es sich einen Teil nehmen.

1 = Kopf

2 = Hals

3 = Bauch

4 = 1 Hand

5 = 1 Fuß

6 = Olaf schmilzt

Beim der Würfelzahl 6 schmilzt Olaf. Das heißt, dass man einen Teil wieder abgeben muss. Ich würde es heute anders spielen, denn das hat dann bei uns ewig! gedauert bis ein Kind mit dem Olaf fertig war. Ich würde es jetzt so machen, dass,  wenn man einen Sechser würfel, dass Kind sich einen Teil seiner Wahl aussuchen darf.

 

Hier noch einige alte Kinderspiele, die bei uns sehr gut angekommen sind:

 

Mutter wie weit darf ich reisen

Ein Kind wird ausgewählt, das ist die Mutter. Alle anderen Kinder stehen auf der gegenüberliegenden Seite. Für dieses Spiel braucht man etwas Platz, ideal ist es, dies im Garten zu spielen.

Ein Kinder nach dem anderen fragt die Mutter:

“Mutter, wie weit darf ich reisen?” und die Mutter antwortet zum Beispiel:

– ein Mäuseschritt

– ein Elefantenschritt

– ein Heuschreckenhüpfer

– ein Spatzenhüpfer, Ameisenschritt, Löwensprung usw.

Dies macht dann das jeweilige Kind.

Sieger ist der, der als erster bei seiner Mutter angelangt ist. Jetzt ist er an der Reihe, die Mutter zu spielen.

 

Donner, Wetter, Blitz 

Wieder wird ein Kind ausgewählt und die anderen stehen ihm in weiterer Entfernung gegenüber.

Das Kind dreht sich von den Kindern weg und sagt “Donner, Wetter, Blitz”!  Während das Kind das spricht, versuchen die Kinder so schnell es geht auf das Kind zuzulaufen. Aber Achtung! Sobald sich das Kind umdreht, darf sich niemand mehr bewegen. Wer sich bewegt,  muss wieder zum Start zurück. Natürlich wird der Satz ganz schnell gesagt, damit die Kinder beim Laufen “erwischt” werden.

 

Dosenwerfen

Dann gab es auch Dosenwerfen. Ich habe Metalldosen gesammelt und das Etikett abgelöst. Dann einfach ein weißes Papier um die Dose gelegt und geklebt. Einen Eiskristall wieder mit dem Stanzer ausgestanzt und auf die Dose geklebt. Fertig!

 

dosenwerfen

 

 

 

Schatzsuche

Natürlich darf die “Schatzsuche” bei keiner Party fehlen.

Angefangen wird bei uns immer im Haus. Die erste Hinweiskarte wird den Kindern gegeben. Hier haben wir ein Rätsel aufgeschrieben, das den Hinweis gibt, wo die nächste Karte versteckt ist. Wir denken uns von Feier zu Feier immer neue Rätsel aus. Einmal mussten alle Kinder auch zu unserer Nachbarin gehen, um sich ein Rätsel abzuholen :) Das war natürlich für alle aufregend, vor allem, da sie damals noch klein waren.

Der Schatz bestand diesmal aus einer Kiste, die ich geschmückt habe, darin waren goldene Schokomünzen und die Säckchen, die jedes Kind nach der Feier mit nach Hause nehmen konnte. Die Schatzsuche ist bei uns immer  der Abschluss der Party.

 

Anna und Elsa

Danach gibt es noch eine Kleinigkeit für die Kinder zum Essen.

Ich habe festgestellt – je einfacher, desto besser.

Dieses Mal habe ich Pommes und Hühnernuggets im Rohr gebacken (früher wäre mir das absolut nicht in den Sinn gekommen :)). Auf einem hellblauen Tablett habe ich Tortenspitzenpapier aufgelegt, die Pommes draufgegeben (war ein richtiger Pommesberg) und auf die Pommes kamen die Nuggets. Viel Ketchup und Getränke. Natürlich würde mit den Fingern gegessen. Für meine Tochter war es “das beste Geburtstagsessen”. Vor allem deshalb, da sie diese Kombination nur einmal im Jahr bekommt ;).  Für mich war es keine Arbeit und für sie etwas Tolles. So einfach geht’s!

Wichtig ist für mich, dass ich mich gut vorbereite, mich auf das Wesentliche konzentriere, alles einfach halte.

Aber den wichtigsten Tipp, den ich dir geben kann ist der: lasse dich bei der Feier darauf ein,  selber “wieder Kind zu sein“!

 

anna und elsa (1)

So, ich hoffe, du konntest ein paar Anregungen finden. Ich wünsche dir eine schöne Feier mit viel Spass, Kinderlachen und vielen Konfetti!!

Alles Liebe, deine

 


Schnell noch etwas vom Bärlauch

Die Bärlauchzeit ist ja schon fast vorbei. Macht aber nichts, denn du kannst noch etwas anderes als die Blätter vom Bärlauch verwenden, nämlich die Knospen und die Blüten.

Ich habe ja beim Selberpflücken von Bärlauch  immer so ein komisches Gefühl. Ganz 100%ig sicher bin ich mir da nie. Aber bei den Blüten des Bärlauchs, die jetzt überall sichtbar werden kannst du nichts falsch machen.

Die Knospen und die Blüten kannst du in den Salat geben – schmeckt wunderbar. Außerdem schaut es sehr schön aus. Oder du kannst sie auch auf ein Butterbrot legen.

 

Die Blütenknospen kannst du auch einlegen.

Pflücke einfach 100g Blütenknospen und übergieße diese mit 150ml. aufgekochtem Weinessig. Eine Prise Salz dazugeben und alles in gut verschließbare Gläser einfüllen.

Die “Kapern” brauchen eine Woche zum Ziehen, dann sind sie fertig zum Verspeisen.

Zum Einlegen eignen sich auch Gänseblümchenknospen und Löwenzahnknospen. Schnittlauchblüten sind auch sehr gut und hübsch anzusehen.

Pflücke immer die Blüten an unberührten Stelle,  also nicht unbedingt dort, wo Hunde Gassi geführt werden ;) . Und bitte niemals Pflanzen pflücken, bei denen du dir nicht ganz sicher bist ob sie genießbar sind.

bärlauch

Ich wünsche dir alles Liebe!

Bis bald, deine


Süßkartoffelsuppe mit Bohnen

Kennst du das auch?

Da sitzt die ganze Familie am Freitag Abend beisammen am Tisch und wir beratschlagen, was wir am Wochenende Gutes kochen könnten und irgendwie fällt uns nichts Neues ein.

Ha, aber letztes Wochenende viel uns dann doch etwas ein ;) und wir schmausten wirklich vorzüglich.

Mir fiel ein Rezept in die Hände, wandelte es ein bisschen nach unserem Geschmack ab und fertig war ein super gutes Essen.

Dazu gab es Fladenbrot.

Süßkartoffelsuppe

 

Hier das Rezept für dich. 2 Erwachsen und 3 Kinder wurden davon satt.

Es sind keine grammgenauen Angaben und du kannst selber variieren wovon du mehr drin haben möchtest und wovon weniger. Oder dir fällt noch etwas ein was du gerne in die Suppe geben magst.

 

2 Zwiebel

4 Süßkartoffel

1 roten Paprika

1 Glas/Dose Bio Mais

1 Glas/Dose Bio Kidneybohnen

Salz und Pfeffer

Pflanzenöl oder Kokosöl

Koriander

 

Zwiebel fein schneiden und die Süßkartoffel schälen und in nicht zu große Würfel schneiden.

Beides in Öl anrösten. Mit Gemüsesuppe aufgießen (ich nehme immer Wasser mit einem Suppenwürfel ;) ) und dann den Mais und die Bohnen dazugeben. Solange köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind. Mit Salz und Pfeffer würzen. Wenn du magst, dann kannst du auch gehackten Koriander dazu geben.

Fertig ist eine Suppe, die auch als Hauptgericht gereicht werden kann. Das Fladenbrot passt sehr gut dazu!

süßkartoffelsuppe

Ich wünsche dir gutes Gelingen und vielleicht ist das ein Rezept für den Tag an dem du absolut nicht weißt was du kochen sollst.

Alles Liebe, deine


 

Der Satz “Das Auge isst mit” passt auf jeden Fall für meine Kinder.

Wenn ich Gerichte besonders anrichte, dann wird garantiert alles aufgegessen.

Hier zeige ich dir, wie ich das letzte Mal den Obstsalat den Kindern zum Verspeisen gegeben habe.

Ok, ich weiß, Obst den Kindern anzubieten ist ja nicht so schwierig, aber ich denke, es hat ihnen so noch besser geschmeckt als sonst :)

 

obst4

Ich versuche mir immer etwas anderes einfallen zu lassen – das Obst dort hinein zu geben, wo ich es “normalerweise” nicht hineingebe.  Es sind nur Kleinigkeiten, aber mit großer Wirkung :)

Einfach die Speise einmal in einen Becher geben, eine kleine Klammer darauf und schon ist die Überraschung fertig.

Oder vielleicht eine Wunderkerze hineinstecken, anzünden und so servieren. Es muss ja nicht immer ein besonderer Anlass sein um die Kerzen sprühen zu lassen. Ein bisschen Glitzer tut auch dem Alltag gut.

 

 

obst

 

Dieses Tablett lieben meine Kinder.

Es macht soviel Spass darauf Essen anzurichten. Hier mit Obst, aber ich mag es auch gerne, am Abend das Essen den Kindern auf diesem Teller zu servieren. Hier das Brot, dort die Gurken und Paradeiser, ein paar Oliven usw. So richtig mit Liebe gemacht.

obstneuobstneu1

 

 

Auch meine älteste Tochter liebt dieses Teller ;)

Ich freue mich, wenn ich dich heute mit dieser Idee ein wenig inspirieren konnte.

Ich wünsche dir alles Liebe, bis bald, deine


Etwas zum Knabbern

Fladenbrot oder Kräcker steht schon ganz lange auf meiner “das will ich auch endlich einmal ausprobieren” Liste.

Ich weiß gar nicht, warum ich mit dem Ausprobieren so lange gewartet habe, denn es geht wirklich super einfach und ohne viel Aufwand.

Und schmecken tun diese Fladen einfach toll. Wir konnten alle gar nicht aufhören.

Ich backte sie als “Brot” für eine Süßkartoffelsuppe  und musste meine Lieben aus der Küche scheuchen, damit wir dann zum Essen noch etwas zum Knabbern hatten.

flade groß

 

Hier das Rezept :

 

400g Dinkelmehl oder Weizenmehl

2 Eier

50g Butter

2 Teelöffel Salz

150 ml – 200ml Milch (hier habe ich Mandelmilch genommen – merkt man aber gar nicht)

Zum Bestreuen habe ich weißen und schwarzen Sesam genommen.

Schwarzer Sesam schaut toll aus, aber der helle Sesam schmeckt mir besser.

 

Du mischt alle Zutaten in der Maschine zusammen und knetest solange, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Dann den Teig 2 Stunden rasten lassen.

Den Teil in 8 Teile teilen und zu dünne Fladen ausrollen

Ofen vorheizen und bei 200  Grad ca. 10 bis 15 Minuten backen. Ich habe ihn solange gebacken, bis der Teig schöne braune Blasen geworfen hat. Die Zeitangabe variiert halt von Ofen zu Ofen.

Ganz frisch aus dem Ofen schmecken sie am besten.

 

flade

 

Ein tolles und einfaches Rezept.

Die Kräcker kannst du zu einem Gericht (Curry, oder Salat) dazureichen oder du bäckst sie dir einfach wenn du Lust auf etwas zum Knabbern hast.

Ich bin dann mal gespannt, wie es dir schmeckt.

Wenn du wissen möchtest, wie ich Mandelmilch selber mache, dann bitte hier entlang  “Mandelmilch”

Alles Liebe, deine


Himmlische Mandel Baiser Rolle mit Himbeeren

Gestern habe ich wieder gebacken.

Und zwar eine himmlische Rolle – eine Mandel Baiser Rolle mit Himbeersauce.

 

himmlische roulade

 

Sie schmeckt fantastisch und ich kann dir nur empfehlen sie nachzubacken.

Das Rezept habe ich von Lena’s Blog

https://meinleckeresleben.wordpress.com/2016/02/14/suesses-zum-verlieben-mandel-baiser-rolle-mit-himbeercreme/

Dort stöbere ich gerne und lasse mich inspirieren.

Leider habe ich von meiner Roulade nur dieses eine Bild.

Meine Süßen waren schneller mit dem Verputzen als ich mit dem Fotografieren!

Hab noch einen schönen Tag, deine


Frohe Ostern!

Meine Lieben,

wir sind gerade mit dem Eierfärben fertig geworden und jetzt möchte ich euch noch Ostergrüße schicken!

Ich wünsche euch ein fröhliches Osterfest mit eurer Familie, Eltern, Omis und Opas, Tanten, Freunden und allen, die mit euch feiern.

 

 

Ostergrüße

 

 

Wie wird denn bei euch gefeiert?

Bei uns wird ganz traditionell gefeiert. Also so, wie wir es seit Jahren in der Familie immer machen. Ostern läuft bei uns immer gleich ab :)

In der Früh stürmen die Kinder natürlich so früh als möglich hinaus in den Garten und die Eiersuche startet (da muss der Osterhase schauen, dass er gaaanz früh aufsteht um nicht entdeckt zu werden) .

Danach gibt es Frühstück mit dem traditionellen Eierpecken und es werden ganz viele Eier gegessen.

Kennst du Eierpecken? Das geht so: jeder nimmt ein Ei und einer schlägt sein Ei auf das Ei des anderen. Gewonnen hat der, dessen Ei zum Schluss noch ohne Risse ist.

Jeder hat da natürlich seine eigene Methode und schwört darauf. Aber ehrlich gesagt: ich habe schon von jedem abgeschaut aber ganz selten gewonnen :)

Das Mittagessen gestaltet sich jedes Jahr gleich,  mit kleinen Abweichungen:  Osterschinken mit Kartoffelpüree und Salat.

Dieses Jahr gibt es statt dem Püree ein Gratin. Und am Nachmittag zum Cafe gibt es natürlich einen Osterstriezel!

An diesem Tag besuchen wir meistens die Familie oder es kommen Freunde zu Besuch.

Ich glaube, dass es morgen schönes Wetter gibt – vielleicht machen wir da auch gemeinsam eine kleine Wanderung.

So und jetzt muss ich noch Striezel backen gehen.

 

Ich schicke euch alles Liebe und habt eine wunderschöne Zeit!

Eure


Heute möchte ich dir wieder ein Rezept verraten, dass schon seit längerer Zeit eines unserer Lieblingsgerichte ist. Es ist gesund und ich kann es schnell vorbereiten.

Du brauchst nur wenige Zutaten die man überall bekommt – das ist für mich beim Kochen ganz wichtig. Wenn ein Rezept Zutaten verlangt, die ich nur schwer bekomme – da vergeht mir schnell die Lust am kochen.

chinesisches Nudelgericht (1)

So, hier die Zutatenliste für 2 Erwachsene und 2 Kinder

200g Nudeln

(diesmal habe ich Dinkel Vollkornnudeln verwendet, aber sehr gut sind auch Vollkorn Linguini, das sind die “flacheren” Spaghetti. Pro Person rechne ich normal immer 80g, bei diesem Gericht soll aber das Gemüse im Vordergrund stehen, deshalb nehme ich hier immer pro Person ca. 50 g)

2 große Bio Zucchini

4 große Bio Karotten

2 Bio Zwiebel

Bio Sojasauce

ca. 200g Bio Hühnerbrust

(wenn du magst, dann kannst du die Hühnerbrust ganz weglassen, oder statt dessen angebratenen, geräucherten Tofu nehmen, das schmeckt auch sehr gut!)

Öl zum Braten

chinesisches Nudelgericht (2)

Und so geht es:

Zwiebel feinwürfelig schneiden und im Öl goldgelb anbraten.

Die Karotten und Zucchini in feine Streifen schneiden. Sind sie zu lang, dann bitte einfach in der Mitte durchschneiden. Wenn du einen Spiralschäler hast, dann kannst du auch diesen nehmen – ist vielleicht einfacher :)

Jetzt auch die Karotten zu den Zwiebeln geben und anbraten bis sie noch bißfest sind.

Danach die Zucchini dazugeben und mitbraten. Dies nur kurz, damit sie nicht zu weich werden.

Das Huhn oder den Tofu klein schneiden und schön knusprig in einer extra Pfanne anbraten.
Schwupps, zum Gemüse dazu.

In der Zwischenzeit hast du schon die Nudeln gekocht (ich breche die Spaghetti bevor ich sie ins kochende Salzwasser gebe immer in 2 Teile damit sie nicht so lange sind. Ich finde, dass die kürzeren Nudeln besser zum Gericht passen).

So, die Nudeln abtropfen lassen und zum Gemüse geben und mit Sojasauce würzen.

Fertig! Lass es dir schmecken!

Wenn du magst, dann kannst du noch einen grünen Salat dazu machen.

Salat mit Ingwer

Hier meine Variante:

grüner Häuptelsalat
Olivenöl
fein gehackter Ingwer
etwas Essig und Salz

Mit Öl, Ingwer, Essig und Salz eine feine Marinade herstellen und über den Salat gießen.

So schmeckt mir der grüne Salat am besten und es ist einmal etwas anderes!

Ich wünsche die gutes Gelingen und guten Appetit!

Für die Kinder ist es lustig, wenn du das Gericht in chinesische Take away Boxen gibst und Stäbchen dazulegst. Da schmeckt es gleich viel besser.
Und auch für eine Party eignet sich dieses Gericht hervorragend!

Wenn dir das Rezept gefallen hat, dann würde ich mich über einen Kommentar von dir sehr freuen.

Alles Liebe, deine


Heilend und schön anzusehen

Heute habe ich schon die ersten Veilchen in unserem Garten entdeckt.
Herrlich, dieser zarte Duft.
veilchen, veilchentee
Und da der Husten bei meiner Kleinsten nicht wirklich ganz verschwinden will, habe ich gleich einen Tee davon gemacht.
Das ist ein Hausmittel, das bei uns immer sehr gut geholfen hat.
Er wirkt gegen Husten und bei Erkältung (Reizhusten, Bronchitis, krampflösend, beruhigend, schmerzlindernd)  und noch vieles, vieles mehr.
veilchen, veilchentee1
So geht es: Frische oder getrocknete Veilchenblüten mit kochendem Wasser übergießen und 5 Minuten ziehen lassen. Mit Zucker oder Honig süßen.
Die Sammelzeit fürs Veilchen ist im März bis Mai.
Heilend und schön anzusehen.
veilchen, veilchentee2
Ich wünsche dir alles Liebe und Gesundheit!
Veilchentee
Deine


Nähanleitung für eine süße Hasentasche

Hallo und willkommen!

Das Osterfest naht und wenn du die Süßigkeiten und Eier einmal nicht nur in einem Nest verstecken möchtest, dann habe ich heute die Idee für dich.

Schau einmal, schaut diese Hasentasche nicht lieb aus!

 

hasentasche (1)

 

Darin ist Platz für ein Ei und kleine Süßigkeiten.

Sie ist ganz leicht zu nähen also auch für Nähanfänger geeignet oder für  ältere Kinder.

Hier habe ich dir die Maße aufgeschrieben.

Bitte rechne überall noch 2 cm Nahtzugabe dazu!

 

 

hasentasche

Am besten ist, wenn du dir die Tasche auf Papier aufzeichnest, damit du einen Schnitt hast.

Den Schnitt auf den ausgewählten Stoff legen und 2x zuschneiden (du hast jetzt 2 Teile).

Falls du einen sehr dünnen, weichen Stoff verwendest, so ist es sicherlich sinnvoll, wenn du auf die Ohren noch ein Vlies aufbügelst. Dies dient zur Verstärkung der Ohren, damit sie schön stehen.  Verwendest du einen festen Stoffe, so ist dies nicht nötig.

Vor dem Zusammennähen bitte alles schön säumen, damit es Innen schön und die Öffnung sauber ist!

Die Teil rechts auf rechts legen (die schönen Seiten aufeinander legen) und Zusammennähen.

 

Und zwar so:

Beim linken Hasenohr fängst du an (dort wo die Markierung 7cm ist) also vom obigen Bild aus gesehen :)

nähst das Ohr nach oben entlang,

die linke Seite hinunter,

Unterseite entlang,

auf der rechten Seite hinauf,

Hasenohr entlang und dann wieder zum inneren Ohr bis zur Markierung

 

Den Stoff umdrehen und fertig ist das Täschchen.

Jetzt brauchst du nur noch ein schönes Band zum Zusammenbinden.

 

Willst du Freunden eine kleine Osterüberraschung mitbringen, so eignet sich dieses Täschchen hervorragend als Verpackung.

Ich hoffe, ich konnte dir alles gut erklären – falls du noch Fragen hast, bitte schreibe mir.

 

ostergeschenk (6)

 

Ich wünsche dir viel Spaß und Freude beim Nähen.

Alles Liebe,

 


 

Happy Birthday!

Juhuu, heute ist ein Festtag für mich – ich habe Geburtstag!

 

 

Geburtstagsblumen

 

Und damit ihr euch auch freuen könnt, möchte ich euch wie bei meinem letzten Geburtstag wieder beschenken.

Es gibt  ein GEWINNSPIEL!

Was gibts zu gewinnen?

Ein Jausensäckchen für deine Kinder oder ein Täschchen für dich.

Und natürlich ist auch eine Frau Fleißig Backmischung – der Kaiserschmarrn – dabei.

 

 

Jausentäschchen und Schminktäschchen

 

Diese Täschchen habe ich selbst genäht.  Du findest sie in meinem Shop unter dem Namen “Mimi Melonko”.

Das Jausensäckchen ist bei meinen Kindern der Hit – auch bei meiner Ältesten ;)

Die Kindergarten- oder Schuljause ist hübsch verpackt und du kannst dir die Plastikdosen sparen. Das Brot kommt in ein Papiersackerl und der Apfel wandert einfach ohne Verpackung hinein. Zugebunden und fertig.

 

Wenn du magst, dann kannst du das Täschchen auch wenden und hast so gleich zwei Taschen in einer :)

Natürlich kann man das Täschchen auch für vieles andere verwenden!

 

jausentasche

 

Wenn du dir aber selber eine Freude machen möchtest, dann habe ich für dich das “Krims Krams” Täschchen.

Ich gebe meine Schminksachen hinein.

Meine Kinder verwenden es aber auch für die Buntstifte oder Filzstifte und wenn sie auswärts schlafen, so passt auch eine Zahnbürste, Zahnpasta,  Bürste und Haarspangerl hinein.

 

 

Geburtstags gewinnspiel (4)

 

Wie du siehst, bei beiden Taschen gibt es unendliche Anwendungsmöglichkeiten!

Und gut zu wissen – alles ist waschbar und der Stoff geht nicht ein und die Farbe verblasst auch nicht – ist in den Jahren schon sehr, sehr oft getestet worden :)

 

So, wenn du Lust hast, etwas zu gewinnen, dann

– schreibe als Kommentar unter diesem Post ob du gerne etwas für dich (Schminktäschchen) oder etwas für deine Kleinen (Jausensäckchen) gewinnen möchtest

– wer bei Facebook den Link zur Verlosung teilt, hat doppelte Gewinnchancen

– oder du verlinkst die Verlosung auf deinem Blog

Mindestalter für die Teilnahme 18 Jahre.
Rechtsweg ausgeschlossen, eine Barauszahlung der Gewinne nicht möglich.
Die Gewinner werden auf Facebook veröffentlicht.
Das Gewinnspiel endet am  Samstag, den 19. März 2016 um 24:00.
Ich freue mich schon darauf und halte dir die Daumen!
Alles Liebe, deine

 

 

 


Ich ziehe ja liebend gerne Sprossen.

Vor allem im Winter, wo man zusätzlich Vitamine braucht.

Es gelingt mir auch gut, aber bei der Kresse scheitere ich immer.

Irgendwie wird das alles immer zu nass und wächst nicht richtig.

Jetzt habe ich einmal etwas anderes ausprobiert und es funktioniert toll.

 

Oster DIY

 

Die Kresse setze ich jetzt nicht in einem Sprossenbehälter an, sondern streue sie auf ein Küchenpapier.

Und damit das ganze nicht einfach auf einem Teller liegt, habe ich die Kresse auf dieser schönen alten Kuchenplatte gezogen.

 

 

Oster DIY (1)

Einfach das Küchenpapier rund ausgeschnitten, befeuchtet und die Kressesamen draufgegeben.

Jeden Tag 2x befeuchten, am besten mit einer Sprühflasche.

 

 

 

Oster DIY

Funktioniert wunderbar, sieht während es wächst und am Tisch gut aus.

Bis die Samen aufgehen dauert es ca. 5 Tage. Dann sind sie fertig für das Butterbrot.

Tolle Deko für den Ostertisch und die Kinder können zu Hause gärtnern und beobachten :)

 

Viel Spaß beim Nachmachen!

Alles Liebe, deine


Probebacken für die Osterjause

Hallo und willkommen!

Letztes Wochenende hatten wir wieder Lust etwas zu backen.
So etwas richtig Schönes für die Nachmittagsjause.

Und da wir Zeit hatten entschieden wir uns für einen Germteig – da braucht man ja bekanntlich etwas mehr Zeit und Geduld.
Wir waren schon ein wenig in Osterstimmung und haben  für die Osterjause sozusagen “probegebacken”.
Herausgekommen sind Hasen, Nesterl und Striezel.

Ostern, Ostergebäck (3)

Der Teig ist leicht zu machen, aber du brauchst doch etwas Zeit.
Also so ein “rasch für zwischendurch Teig” ist er nicht! Das Rezept finde ich sehr gut und er lässt sich auch für Kinderhände leicht verarbeiten.
Er ist so richtig gut weich und samtig! Übrigens ist dies wieder ein Rezept von meiner Omi.

Ostern, Ostergebäck (2)

Hier also das Omi-Rezept:

Ich habe es für uns einwenig abgewandelt damit es laktosefrei ist.

500g Mehl (ich habe Dinkelmehl genommen)
1 Packung Trockengerm
60g Zucker (mir war es etwas zuwenig, ich denke, ich nehme das nächste Mal 100g Zucker)
60g weiche Butter (hier habe ich Pflanzenbutter genommen)
250ml lauwarme Milch (hier habe ich selbstgemachte Mandelmilch genommen)
2 Eidotter
und nicht vergessen ganz wichtig – 1 Prise Salz!
1Teelöffel abgeriebene Schale einer Biozitrone
1 Eidotter zum Bestreichen
Hagelzucker zum Verschönern

Ostern, Ostergebäck

Mische alles Zutaten zusammen und verknete sie gut.
Alles ca. eine halbe Stunde rasten lassen
Wieder alles verkneten und jetzt eine Stunde rasten lassen.
Abdecken nicht vergessen. Der Germteig ist eine kleine Diva – er will es immer schön warm und verträgt keinen Zug! Also Fenster immer geschlossen halten :)

Jetzt geht es an’s Flechten und Formen.
Wir haben Hasen, Striezel, Nester und Knöpfe geformt.

Hier habe ich ganz tolle Anleitungen gefunden:
https://www.youtube.com/watch?v=FdzyY2WImy8

Wenn du alles geformt und geflochten hast, dann lass den Teig nochmals eine halbe Stunde ruhen und dann backen.
Ofen auf 170 Grad vorheizen, dein Gebäck mit Eidotter bestreichen und wenn du magst, mit Hagelzucker bestreuen.
Ca. 20 Minuten backen.

Uns hat es sehr gut geschmeckt!

Ostern, Ostergebäck (1)

Ich wünsche dir gutes Gelingen!

Alles Liebe, deine


Wenn jeder etwas anderes mag ……

Hallo und herzlich willkommen zu meinem neuen Beitrag!

Letztens fiel uns überhaupt nicht ein, was wir kochen sollen.
Jeder wollte etwas anderes!
Einer wollte Huhn, aber doch lieber Toast, aber auf jeden Fall einen Salat dazu …..
Ok, warum nicht alle Wünsche zusammen mischen?

Voilà hier ist das Essen:

ein Spezial Toast, Hühnersandwich oder auch Clubsandwich – ganz wie du willst.
Keine komplizierten Zutaten, veränderbar und schmeckt sicherlich allen.

Hühnersandwich

Und hier das Rezept für dich:
Ich schreibe es jetzt einmal für eine Person auf.

3 getoastete Toastscheiben
verschiedene Blattsalate
Sauce (hier kannst du Mayonnaise, Sauce tartare oder welche Sauce du gerne magst nehmen)
Eiaufstrich
4 Scheiben gebratener Speck (Frühstücksspeck)
gebratene Hühnerbrust (in kleine Stücke geschnitten!)
Salz
Pfeffer

Clubsandwich (5)

Ich brate immer zuerst die Hühnerbruststücke an, würze sie und brate danach den Speck schön knusprig an.
Während der Speck brät, toaste ich den Toast, damit die Zutaten noch alle warm sind!

Schichte die Zutaten zwischen die Toastscheiben und schneide den Toast diagonal, damit du 2 Dreiecke erhältst.
Sehr gut passen Wedges, Oliven und/oder Kapernbeeren dazu.

Und so machst du Wedges:

Kartoffel gut waschen und in feine Spalten oder Stäbchen schneide.
Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben, ein bißchen Olivenöl darüber geben und bei 220° im Backrohr schön knusprig braun backen. Wenn du magst, dann kannst du sie noch mit Gewürzen verfeinern. Rosmarin schmeckt uns zum Beispiel sehr gut.

 

Clubsandwich

Essen ist fertig!

 

Ich mache dies manchmal zu Mittag wenn ich nicht so viel Zeit zum Kochen haben, aber auch als Abendessen eignet es sich super! Oder als Essen für Freunde, für den Ausflug oder für’s Picknick……..

Ich hoffe, ich konnte dich heute mit diesem Rezept inspirieren.
Und falls du Lust bekommen hast es nachzukochen, so lass von dir hören, ob es dir geschmeckt hat.
Ich würde mich freuen.

Ich wünsche dir alles Liebe, deine


Ich will Farbe!

Hast du auch manchmal das Bedürfnis, deine Wohnung oder dein Haus zu verändern? Mit Farben dem Ganzen einen völlig anderen Charakter zu geben, ein ganz anderes Wohngefühl zu kreieren? Wenn der Frühling naht, dann spüre ich das immer ganz stark.
Am liebsten würde ich unser Haus zu jeder Jahreszeit anders gestalten, inspiriert von den unzählingen Wohnzeitschriften oder Internetbeiträgen.

Aber meistens war es mir zu aufwändig, die Möbel oder die Wände abzuschleifen, zu grundieren und dann noch eine Farbe zu verwenden, der ich nicht ganz traue, da sie einen unangenehmen Geruch hat.

ABER, jetzt habe ich etwas absolut Geniales entdeckt:

Kreidefarben von Annie Sloan!
Ich kann dir sagen, es geht so einfach, die Farben sind nicht giftig, kinderzimmertauglich, leicht zu handhaben und das beste, du brauchst dich nicht ins Freie zu stellen!
Nein, du bist völlig wetterunabhängig!

Die Regale, die ich beim Weihnachtsmarkt in meinem Stand für meine Frau Fleißig Backmischungsflaschen gehabt habe, die habe ich selber gestrichen und zwar im Wohnzimmer! Einzig und alleine ein Kreidegeruch ist bemerkbar.

annie sloan

Und weil das so gut funktioniert hat, so habe ich gleich für meine kleine Tochter einen Schreibtisch für ihr Zimmer “angefertigt”.
Wir hatten noch im Keller einen alten Holztisch, der aber zu hoch für sie war.
Ich habe einfach die Beine auf die richtige Größe abgeschnitten und den Tisch mit der Kalkfarbe verschönert.
Ohne Abschleifen, ohne vorher zu grundieren -einfach drauflos gestrichen!

annie sloan

Und da ihr Zimmer rosa ist, habe ich weiße und grüne Farbe zusammengemischt und mir meine eigene hellgrüne Farbe kreiert.

annie sloan

Ich bin ganz begeistert wie einfach dies geht. Und das beste ist, dass du nicht nur Möbel streichen kannst, nein, du kannst praktisch fast alles damit streichen und verschönern.

annie sloan

Jetzt geht es los – das kannst du alles streichen – und sicherlich noch vieles mehr:

Im Garten:
Gartenmöbel (mit Ausnahme von Teakholz)
Metall,
Beton, Plastik, Terrakotta

Böden:
Beton- und Holzböden (sogar wenn sie lackiert sind!)

Wände:
vor allem im Schlafzimmer, sehen die Wände mit dieser Farbe sehr weich aus. Und du kannst ganz tolle zarte pudrige Töne damit zaubern.

Metall:
altes Messing
alte Metallbeschläge
Du kannst Altes wiederbeleben und sogar Rost abdecken

Und – was ich ganz genial finde – Küchenschränke!
Wenig Aufwand und Geld, aber große Veränderung

Zum fixieren der Farbe gibt es ein Wachs mit dem du die Teile überziehst. Einen Tag trocknen lassen – fertig!

Das sind nur einige Beispiele dafür, was man alles Verändern kann.
Deiner Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Und das beste daran: wenn du mehr darüber wissen willst, so bietet jeder Annie Sloan Händler Workshops an und gibt dir Ratschläge. Für diesen Tisch habe ich wirklich keinen Workshop gebraucht, aber ganz tolle Tipps bekommen.
Ich habe meine Farbe hier gekauft: www.thephantasyhome.com/
Ich habe tolle Beratung bekommen und es werden auch Workshops abgehalten – falls du dich in dieses faszinierende Thema vertiefen möchtest. Unbeschreiblich tolle Beispiele gibt es auch hier: www.AnnieSloan.com

Ich hoffe, ich konnte dich mit dem heutigen Beitrag ein wenig inspirieren!

Ach ja, und dass ich es nicht vergesse – auch für Kinder ist es ein Spaß mit diesen Farben zu malen.
Sie lassen sich ganz einfach aus allem herauswaschen!

Alles Liebe, deine


Gebackene Mäuse in der Faschingszeit

Ich liebe Familientraditionen!

Bei meiner Omi gab es immer in der Faschingszeit “gebackene Mäuse”. Darauf haben wir uns Kinder immer ganz besonders gefreut.
Bei uns wird diese Tradition fortgesetzt. So wie es nur einmal im Jahr – und das zu Weihnachten – Kartoffelsalat mit Mayonnaise gibt, so gib’s bei uns im Fasching die Mäuse.

Faschingsmäuse (2)

Ich mache sie lieber als Krapfen, weil ich finde, dass die Zubereitung viel einfacher ist.
Hier das Rezept für dich:

Du brauchst:
1/2 kg Mehl (ich habe Bio-Dinkelmehl genommen)
3 Eidotter
1 ganzes Ei
8 dag Butter
7 dag Zucker
250g lauwarme Milch (ich habe selbstgemachte Mandelmilch genommen)
7g Trockengerm
Saft einer halben Bio-Orange
abgeriebene Zitronenschalen von einer Zitrone
eine Prise Salz
Mindestens 1 Liter Öl zum Herausbacken
Zeit und Liebe

Und so geht es:

Butter und die Prise Salz in lauwarmer Milch schmelzen lassen.
Das Mehl in eine Küchenmaschine oder in eine Rührschüssel geben.
Eier, Zucker, Trockengerm, Orangensaft und die Zitronenschalen dazugeben.
Jetzt die Milch hinzufügen und alles mit der Maschine oder dem Mixer gut durchrühren.
Der Teig sollte sich von der Schüssel ein wenig lösen, dann passt es.
Nicht erschrecken – es ist ein eher weicher Teig.

Jetzt brauchst du ein wenig Geduld. Lasse den Teig dreimal gehen, das heißt, du deckst die Schüssel mit einem Tuch ab und der Teig sollte sich auf das Doppelte vergrößern. Am besten an einem warmen Ort. Ist das geschehen, mit einem Kochlöffel oder dem Mixer zusammenschlagen und gut durchkneten. Noch einmal gehen lassen und dann noch einmal das letzte Mal.
Zum Schluss wieder zusammenkneten.

In einem großen Topf das Öl erhitzen. Bitte nicht zu heiß, denn sonst verbrennen die Mäuse!
Ist das Fett heiß, so nimmst du einen Esslöffel und stichst ein wenig vom Teig ab und lässt den Teig ins Öl gleiten. Jetzt heraus backen und auf einem Küchentuch das Fett abtropfen lassen.
Sie heißen deshalb Mäuse, weil manchmal beim Hineingleiten ins Fett ein kleines Teigschwänzchen entsteht :)

Faschingsmäuse (3)

Noch lauwarm mit Staubzucker bestreuen und genieße und genießen und genießen!

Faschingsmäuse (1)

Natürlich ist auch dieses Rezept kinderfreundlich – aber bitte aufpassen mit dem heißen Öl! Das Herausbacken übernehme ich lieber selber.

Faschingsmäuse

Gibt es bei dir zum Fasching auch etwas Spezielles oder ein traditionelles Gericht? Würde mich freuen, wenn du es mit uns teilst!

Faschingsmäuse (4)

Viel Freude beim Backen!
Alles Liebe, deine


Komme bald lieber Frühling!

Ich kann es schon gar nicht mehr erwarten, bis der Frühling kommt!
Der Duft, das Amselgezwitscher, die warmen Sonnenstrahlen, die ersten Blumen die aus der Erde schauen.
Ach, ich bin einfach ein Frühlingskind. Der Frühling ist eindeutig meine liebste Jahreszeit.
Alles erwacht, regt sich, streckt sich, ist voller Kraft.

Frühling bei mir zu Hause

Heute habe ich beim Einkaufen die ersten Frühlingsblumen oder besser gesagt die ersten Frühlingszwiebeln gesehen.
Ich liebe ja das Gärtnern – wenn ich es nicht selber machen muss (hihi)
Bei mir muss ja alles schnell und unkompliziert gehen, deshalb hatte ich gleich eine Idee, was ich mit den Zwiebeln machen kann, ohne sie gleich in den Garten einzusetzen.
Und das tolle ist, alles was du dafür benötigst hast du sicherlich zu Hause.
Und es geht so einfach, dass es auch ein riesen Spaß für die Kinder ist.

Frühling

Ich habe einfach die Blumenzwiebeln in verschieden große Kaffeetassen gesetzt und auf einem Tablett hübsch arrangiert.
Das ganze steht jetzt auf unserem Esstisch und verzaubert uns mit dem leichten Duft des Frühlings.
Und für die Kinder ist es außerdem spannend zu sehen, wie sich jeden Tag die Blüten mehr und mehr entfalten.
Dadurch, dass die Tassen auf einem Tablett stehen, kannst du es ganz leicht wegstellen, wenn du den Tisch fürs Essen benötigst.

Frühling bei mir (1)

Und ja, wenn die Blumen verblüht sind, dann schenke ich die Zwiebeln meiner Mutter, die sie dann im Garten einsetzt und sie dürfen dann nächstes Jahr wieder erblühen.
Sie ist bei uns die wirkliche Gärtnerin und nicht wie ich nur im Geiste!

Ich wünsche dir viel Spaß beim Gärtnern!

Frühling bei mir

Alles Liebe, deine


Was die Petersilwurzel noch kann!

Ich finde ja, dass die Petersilwurzel ein verkanntes Gemüse ist.
Sie bekommt viel zu wenig Beachtung, aber aus ihr lassen sich so viele gute Gerichte zaubern.

Rezept mit Petersilienwurzel low carb

Heute möchte ich dir mein Lieblingsrezept vorstellen. So zubereitet, schmeckt die Wurzel wie angebratene Kartoffelscheiben. Auch meinen Kindern schmeckt es!

Du brauchst:
Petersilwurzeln
Zwiebel
Olivenöl
Salt Flakes

Du schälst die Wurzel und schneidest sie in dünne Scheiben.
Auch den Zwiebel fein schneiden und in einer Pfanne mit den Wurzelscheiben und Olivenöl gut anbraten. Ein wenig Salz dazu und fertig!

Und falls du eine low carb Beilage suchst, so ist dieses Gericht ideal!
Geeignet als Beilage, aber mit einem guten Salat auch nicht zu verachten.

petersilwurzel 2

Es zahlt sich aus, es auszuprobieren. Ich bin gespannt, ob es dir genauso gut schmeckt wie mir!

Alles Liebe, deine


Die Göttin des Schokoladehimmels

Heute möchte ich dir das Rezept meines Lieblingsdesserts verraten.
Es ist so schokoladig, cremig, zart und schmelzend! Und das ohne Zucker, glutenfrei, vegan, roh und vor allem gesund! Unglaublich!

Schokoladendessert

Es besteht nur aus drei Zutaten und ist ganz leicht herzustellen und in kürzester Zeit gemacht.
Das Lob deiner Gäste ist dir auf alle Fälle sicher.

Du brauchst dazu:

200 Gramm Bio Datteln
5 Esslöffel Bio Kakao
9 Esslöffel geschmolzenes Bio Kokosöl
etwas Zimt, eine Prise Salz
2 Esslöffel Bio Agavendicksaft

Die Datteln ca. 2 Stunden in Wasser einweichen. Ich bevorzuge immer die Medjoule Datteln in Bioqualität.
Die eingeweichten Datteln entkernen und mit etwas Dattelwasser im Mixer pürieren bis eine cremige Paste entsteht.
Füge dann die restlichen Zutaten dazu und mixe das ganze noch einmal ordentlich durch. Fertig!
Fülle die Masse in Dessertringe und lasse sie im Kühlschrank fest werden.
Die Masse reicht für 2 Dessertringe.
Mit Himbeeren dekoriert hast du ein unglaublich gutes Dessert, das du ohne schlechtem Gewissen genießen kannst!

Im Schokolade Nirvana (2)

Probiere es aus, es ist einfach himmlisch!

Im Schokolade Nirvana (4)

Alles Liebe und gutes Gelingen wünscht dir deine


Ein weihnachtliches Windlicht

Heute möchte ich dir zeigen, wie du selbst ganz einfach ein Windlicht zaubern kannst.
Es ist so einfach, dass auch deine Kinder ein eigenes gestalten können oder mithelfen können.

Alles was du brauchst ist:
ein Glas
Kreidestift
Kerze

Male auf das Glas verschiedene Muster mit dem Kreidestift. Wir haben Sterne darauf gemalt, meine älteste Tochter hat ein schwedisches Muster gemalt und meine jüngste Tochter Prinz und Prinzessin.

Ist es fertig, so brauchst du es nur noch trocknen lassen und eine Kerze hineinstellen.
Wenn du magst, dann verziere das Glas auch noch mit einem Band.
Fertig!

Windlicht

Mit gefällt so etwas viel, viel besser als die grelle Weihnachtsbeleuchtung. Ab November, wenn es früh dunkel wird, stelle ich jeden Abend eine Kerze vor die Haustüre oder mehrere in den Garten.
Besucher, die am späten Nachmittag oder am Abend zu uns kommen, werden so schon vor der Haustüre herzlich empfangen.

Ich wünsche dir eine ruhige Adventzeit!
Alles Liebe, dein


Achtung – Suchtgefahr!

Momentan bin ich ja den ganzen Tag mit den Vorbereitungen für den Weihnachtsmarkt im Schloß Schönbrunn beschäftigt. Die meiste Zeit stehe ich in der Küche und backe herrlich duftende Vanillekipferl. Da bleibt es natürlich nicht aus, dass ich hin und wieder welche koste. Gott sei Dank ist der Teig so perfekt, dass es ganz selten vorkommt, dass welche brechen, sonst würde ich ja noch mehr vernaschen. Ich liebe halt süße Sachen!

Und damit ich nicht nur mit den Kipferl meinen Süßgusto stille, habe ich mir heute nach längerer Zeit wieder einen Chiasamenpudding gemacht.

Chia4

Und der geht ganz einfach, hier das Grundrezept für 1 Person:

2 Eßlöffel Chiasamen
125g Mandelmilch

beides miteinander vermengen und ca. 15 Minuten stehen lassen. Rühre immer wieder um, damit sich keine Klumpen bilden. Danach für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Fertig ist er, der Pudding.

Chia5

Du kannst ihn noch mit Gewürzen verfeinern. Sehr gut eignet sich:Zimt, Kardamom oder Vanille. Falls du ihn gerne süßer haben möchtest, so gib noch etwas Honig oder Agavendicksaft dazu.
Nüsse schmecken auch sehr gut.

Natürlich kannst du auch Kuhmilch, Sojamilch oder Hafermilch usw. verwenden.
Ich esse ihn gerne am Nachmittag oder am Abend. Super eignet er sich auch als Frühstück, denn er ist sehr sättigend und einmal etwas Anderes.

Auch Obst kannst du dazugeben. Ich mag am liebsten Banane. Gleich zerdrückt und untergerührt oder in Scheiben geschnitten.

Wie du siehst, du kannst hier je nach Lust und Laune variieren und haltbar ist er,im Kühlschrank bis zu einer Woche. Aber so lange wartet er bei mir im Kühlschrank nicht. Wenn ich einmal angefangen habe, dann werde ich richtig süchtig nach ihm.

Chia1

Ich wünsche dir gutes Gelingen.
Alles Liebe, deine


Ein Curry das auch den Kleinen schmeckt

Heute möchte ich mit dir ein Curry Rezept teilen, das mild ist und somit auch den kleinen Essern schmeckt.

Es ist letzten Sonntag entstanden – ohne Rezept, sondern nur mit Zutaten, die ich auch zu Hause hatte.

Curry

Ganz genaue Mengenangaben gibts heute leider nicht, da ich es sozusagen freestyle gekocht habe :)

 

Du benötigst für 3 Personen

1 Zwiebel

ca. 300g Hühnerbrust

Karotten ( Menge je nach Geschmack, ich habe so ca. 4 Karotten genommen)

TK Erbsen (Menge richtet sich nach deiner Vorliebe für Erbsen)

Knoblauch

1 Dose Kokosmilch

Salz

Currypulver

 

Und so geht es:

Zwiebel und Knoblauch feinwürfelig schneiden und in Ghee oder Olivenöl goldgelb anbraten.

Karotten und klein geschnittene Hühnerbrust dazugeben und mitbraten.

Mit Currypulver und Salz würzen und mit Kokosmilch aufgießen und nicht zugedeckt köcheln lassen damit sich die Sauce eindickt.

Erbsen in Salzwasser bißfest kochen (Tipp: sind die Erbsen fertig, mit kaltem Wasser abspülen. Sie garen dadurch nicht mehr nach und die schöne grüne Farbe wird erhalten!)

Ist das Gericht fertig, die Erbsen dazugeben.

 

Curry

Hast du keine Kokosmilch zu Hause, so kannst du stattdessen auch Creme fraiche dazugeben. Ich habe dies einmal probiert und es schmeckt genauso gut!

 

Reis

Als Beilage eignet sich natürlich Reis aber auch Bandnudeln (auf Wunsch der Kinder) :)

Ich wünsche dir gutes Gelingen, lass es dir schmecken!

Alles Liebe, deine

 


Willkommen zum neuen Beitrag!

Heute möchte ich dir meine neuen Backmischungen für die Adventzeit und für Weihnachten vorstellen.

Zuerst der Lebkuchen! Ein Klassiker, der in meiner Lieblingsjahreszeit auf keinen Fall fehlen darf. Das Rezept stammt noch von meiner Omi. Er ist einfach zu machen und wenn du Kinder hast, ist das gemeinsame Backen eine schöne Nachmittagsbeschäftigung. Meinen Kindern ist es immer das liebste, sich beim Verzieren des Lebkuchens auszutoben. Ich stelle ihnen dann ganz einfach alles was sich zum Verzieren eignet auf den Tisch – und lost geht es! Am liebsten hören wir beim Backen Hörspiele oder Weihnachtsmusik. Wenn wir in ganz feierlicher Stimmung sind, dann zünde ich auch die Kerzen am Adventkranz an und wir singen dazu. Ach, ich freue mich schon!

 

lebkuchen (2)

Meine Lieblinge, die bei mir am Keksteller nie fehlen dürfen,  sind die Vanillekipferl.

Am Bild unten siehst du die Vanillekipferl mit dem Rezeptbuch meiner Omi. Das Buch hüte ich wie einen Schatz!

Das Rezept für die Vanillekipferl stammt auch aus diesem Buch. Vanillekipferl backen – nein, das war früher nie meine Lieblingsbeschäftigung. Lieber habe ich sie gegessen. Sehr oft sind sie mir zerbrochen und das Ausrollen war mit dann auch zu mühsam. Bis ich endlich! die Vanillekipferl  meiner Omi ausprobiert habe – warum ich nicht früher darauf gekommen bin – ich weiß es eigentlich nicht. Und jetzt – ich kann dir sagen, ich liebe es sie auszurollen, zu formen in Zucker zu wälzen und dann zu essen. Sie sind himmlisch und zergehen auf der Zunge. Der Teig ist einmalig und zerbricht nicht. Es ist wirklich eine Freude. Diese Mischung kannst du auch zu einem Besuch mitnehmen. Da der Teig nur eine halbe Stunde im Kühlschrank rasten muss, könnt ihr mit dem Kipferlbacken gleich anfangen!

vanillekipferl (8)

Und zu guter Letzt, die Butterkekse! Sie schmecken wunderbar buttrig, sind flink gemacht und für Kinderhände ideal.

Wenn ich den Teig beschreiben sollte, dann fällt mir nur ein Wort ein “dankbar”.

Ja, dankbar, weil man ihn gefühlte 100 Mal wieder zusammenkneten kann, ausrollen, wieder ausstechen und das ganze von vorne beginnen kann, ohne dass der Teig bröselig wird.

Und das ist ja bei Kindern ganz wichtig. Mit Vorliebe stechen meine Kleinen die Kekse immer in der Mitte aus und da muss ich halt den Teig mehrmals wieder zusammenkneten und ausrollen. ABER! ihm macht das nichts aus! Diese Kekse eignen sich auch wieder super zum Verzieren. Mit Perlen, Glitter, Streusel oder mit Schokolade.

Ich finde, diese Backmischung ist auch ein tolles Mitbringsel wenn du wo eingeladen bist, wo Kinder sind. Aber Achtung, damit der Teig so “dankbar” wird, musst du ihn eine Nacht im Kühlschrank rasten lassen!

kekse (8)

Alle drei Backmischungen habe ich mit meinen Kindern ausprobiert und ich kann bestätigen, dass sie auch für Kinderhände geeignet sind.

Wenn du ein nettes Geschenk suchst, oder dir die Adventzeit mit dem Keksebacken einfach machen möchtest – alle Weihnachtsvarianten findest du in meinem Shop.

Ich wünsche dir eine schöne Zeit!

Alles Liebe, deine


Mandelmilch selbstgemacht

Heute hatte ich Lust uns wieder Mandelmilch zu machen.

Sie ist eine gute Alternative zu Kuhmilch, geht schnell und schmeckt wirklich sehr gut.  Je mehr Mandeln du nimmst, desto reichhaltiger und sämiger, fetter wird die Milch.

Wenn du sie noch süßer magst, dann kannst du auch noch zusätzlich Kokosblütenzucker dazugeben. Ist aber wirklich nicht notwendig, da sie schon richtig gut süß schmeckt.

Es geht ganz einfach. Wichtig ist nur, dass du einen guten Mixer hast, der die Mandeln gut zerkleinern kann.

Alles was du benötigst sind:

Mandeln (am besten über Nacht in Wasser eingeweicht, vor der Zubereitung spüle sie bitte noch ab)

Datteln, Vanille (die Datteln sind für die Süße)

Wasser und ein wenig Salz

Um die Mandeln abzuseihen kannst du einen Nussmilchbeutel verwenden. Ich habe mir aber einfach aus dem Drogeriemarkt einen kleinen Wäschesack gekauft. Er ist um einiges! billiger und genauso gut!

Die Milch ist im Kühlschrank bis zu 4 Tage haltbar. Vor dem Genießen bitte gut schütteln!

Falls du keinen Hochleistungsmixer hast, dann kannst du dir Mandelmilch trotzdem ganz einfach selber herstellen. Du benötigst Mandelmus (gibt es im Reformhaus, Bioladen), das du mit Wasser in einem einfachen Mixer vermischt – voilá, schon hast du Mandelmilch gezaubert!

Wie einfach das ganze funktioniert, zeige ich dir in diesem Video.

Probiere es aus, ich wünsche dir gutes Gelingen!

 

 

Deine

 


Eine Suppe die das Herz erwärmt!

Willkommen zum heutigen Beitrag!

Ich möchte dir eine meiner Lieblingssuppen vorstellen.

Es ist eine Bohnen-Kokos-Suppe, die genau richtig ist für die kalten Tage.

Sie ist schnell gemacht und einmal etwas ganz anderes. Das Rezept reicht für 4 Personen.

bohnen

 

Und so wird es gemacht:

1 Zwiebel (wenn du magst auch Charlotten)

1 Knoblauchzehen

Olivenöl

200ml Wasser

250g weiße Bohnen aus der Dose

500ml Kokosmilch

1TL Currypulver

Salz und wenn du magst noch Suppenwürze – muss aber nicht sein

 

Knoblauch und Zwiebel werden fein gehackt und mit ein wenig Öl in einem Topf erhitzt.

Alles ca. 5 Minuten anbraten.

Wasser, die Bohnen, die Kokosmilch, das Curry und die Suppenwürze hinzufügen und die Suppe bei geringer Hitze 20 Minuten köcheln lassen.

Danach im Mixer oder mit dem Mixstab pürieren bis die Suppe schön cremig ist.

Noch abschmecken und gut heiß servieren.

Dieses Rezept –  ich habe es ein wenig abgeändert –  fand ich in dem Buch Sophies Suppen/Sophie Dudemaine. Ein Buch voll unkomplizierter Suppenrezepte das ich gerne empfehle.

Ich wünsche dir viel Freude beim Nachkochen und vielleicht magst du mir eine deiner Lieblingssuppen verraten? Ich bin immer neugierig auf neue Rezepte und würde mich sehr freuen!

Alles Liebe, deine


Mhmm, es gibt Frühstück!

 

Am liebsten mag ich es, wenn am Sonntag die ganze Familie am Frühstückstisch versammelt ist, der Tisch ist liebevoll und reichlich mit guten Sachen gedeckt und alle plaudern munter darauf los. Jeder nimmt sich was er gerne mag und der Tag beginnt für mich perfekt.

Unter der Woche schaut es natürlich ganz anders aus. Damit ich vor lauter Frühstück machen, Jause für die Schule herrichten, Hefte suchen, Schuhe! suchen und was sonst noch alles vor dem Hausverlassen passieren kann, nicht auf mein eigenes Frühstück verzichten muss und hungrig aus dem Haus gehe, habe ich für mich das ideale Frühstück entdeckt.

Frühstück in der Flasche

Und wenn es dir genauso geht wie mir, dann probiere es aus – ein paar ruhige Minuten findest du sicherlich um es zu genießen.

Hier das Rezept:

1 Banane
1 kleine Gurke
2 Esslöffel Haferflocken (die feinen)
1 Becher Joghurt

und das kommt noch dazu wenn du es magst

1 kl. Teelöffel Matcha Pulver – bring dir in der Früh die Energie die du brauchst
1 kleine Scheibe Ingwer

Gerne gebe ich mir auch einen kleinen Bund Petersilie dazu.

Du kannst natürlich noch mehr oder anderes Obst hinzufügen. Sehr gut schmeckt
Birne
Apfel
Zuckermelone
Pfirsich
Nektarinen, Datteln und auch eingeweichte Mandeln.

All das gibst du in einen Mixer und mixt alles auf höchster Stufe – und schon hast du ein sättigendes Frühstück ohne allzu großen Aufwand.

Frühstück in der Flasche

Auch für Kinder die nicht gerne Frühstücken ist es ideal!

Ich wünsche dir einen guten Start in den morgigen Tag!
Alles LIEBE, deine


Bei unserem letzten Ausflug haben wir schon eifrig für unser Herbstgärtchen gesammelt.

herbst

Kastanien, Blätter, Eicheln, Pilze, Nüsse, Hölzchen und noch mehr fanden den Weg in den Rucksack.

Das Moos holten wir von unserem Garten :)

herbst2

Während des Sammelns überlegte ich mir schon, wie und wo wir unsere Schätze aufstellen könnten. Und da viel mir ein, dass ich vor langer, langer Zeit ein Holzkistchen aufgehoben habe. Oder wurde es ein Opfer bei unserer letzten radikalen Kelleraufräumaktion?! Zu Hause angekommen hastete ich sofort in den Keller – denn dieses Kästchen war einfach ideal und so wie ich mich kenne, würde ich so etwas nie, aber auch nie wegwerfen. Gott sei Dank! Alles noch da!

herbst1

Die Kinder haben die gesammelten Schätze im Kästchen drapiert. Auch Schleichtiere kamen zum Einsatz. Ich finde es so schön und stimmungsvoll. Es ist ganz einfach gemacht und für Kinder, die nicht so gerne bei kühlerem Wetter hinaus gehen sicherlich ein Ansporn!

herbst

 

Am Abend machten wir es uns bei einem Lagerfeuer gemütlich.

grillen

 

 

Es ist viel lustiger, die Würstchen am Stecken zu grillen als in der Pfanne. Und der Aufwand ist auch nicht so groß! Wir haben einfach Ziegel im Kreis gelegt und schon hatten wir eine Feuerstätte. Rost haben wir keinen, aber dafür haben wir beim Ausflug auch gleich Stecken fürs Grillen gesammelt.

stecken

Es gab Würstchen, heißen Yogitee mit Milch, Steckenbrot und Bananen mit Schokolade.

Bananen mit Schoko klingt gut, aber ich werde sie nicht mehr machen. Ich habe eine Schale abgezogen, Schokostückchen hineingesteckt, alles mit Alufolie umwickelt und auf die Glut gelegt. Also begeistert war ich nicht. Auch optisch sahen sie nicht so gut aus – deshalb gibt es auch kein Foto davon. Aber vielleicht kann man sie auch anders machen und du kannst mir einen Tipp geben!

Das Steckenbrot habe ich einfach aus der Salzstangerl Backmischung gemacht. Das ging super schnell! Nur Geduld sollte man beim Steckenbrot grillen doch mitbringen – haben wir leider nicht bei jedem Brot gehabt und deshalb waren einige Brote außen eher schwarz und innen noch nicht ganz 100% durch. Also, ganz langsam grillen, dann wird es auch perfekt.

Dieses Brot war köstlich – Geduld wird belohnt :)

steckerlbrot

 

Hier waren wir noch zuversichtlich was unsere ersten Steckenbrote anbelangten und jeder wollte den besten Platz beim Feuer haben. Na ja, hat leider nicht wirklich etwas gebracht weil wir ja alle zu ungeduldig waren.

feuer

Für die Kinder war es ein schöner Abendausklang und wir genossen alle das Feuer.

Wenig Aufwand – große Wirkung!

Den Teig kannst du bei mir ganz einfach im Shop bestellen: http://www.fraufleissig.at/shop/backmischungen/salzstangerl/

Ich wünsche Dir alles Liebe, deine


Ein Ausflug in die Wüste!

Letztes Wochenende waren wir in der Wüste!

Nein, nicht die Wüste, an die du vielleicht denkst.

Die Wüste befindet sich in Mannersdorf/Niederösterreich und ist ein Naturpark.

Ich liebe diesen Naturpark, ganz egal zu welcher Jahreszeit. Hier befindet sich innerhalb der Klostermauern das Kloster St. Anna, ein Fischteich, ein Obstgarten (mit herrlichen alten Apfelsorten), drei Steinbrüche und ein Kalkofen und natürlich sieben im Wald verstreute Einsiedeleien. Im Kloster St. Anna finden mehrmals im Jahr kulturelle Veranstaltungen statt.

Die Bilder unten zeigen dir erste Eindrücke.

Wüste

 

Die Stimmung an diesem Wochenende war richtig mysthisch – so wie ich es mag.  Kalt, nebelig und man spürte so richtig den Herbst. Ich habe dort immer das Gefühl, in eine andere Zeit hineinversetzt zu werden.

Vor allem, wenn man am Kloster angelangt ist.

Wüste

Dort gibt es auch einen tollen Spielplatz für die Kinder und einen kleinen Genussladen, in dem man Marmelade, Honig, Sirup, Würstel und noch vieles mehr kaufen kann. Auch am Wochenende geöffnet!

 

Wüste

Wüste

Weiter geht es zur Ruine Scharfeneck. Wir waren diesmal nur am Spielplatz. Ganz neu und für den Sommer ideal ist ein Wasserspielplatz. Auch Ziegen und schottische Hochlandrinder gibt es dort zu sehen.

 

Wüste

Die Ruine Scharfeneck ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Es ist nicht so weit, du gehst vielleicht eine halbe Stunde durch den Wald.  Die Ruine kann man außen und innen erkundigen. Für die Kinder sehr spannend.

 

Wüste

Ich kann dir diesen Ausflug nur empfehlen. Es ist ein wunderschöner Naturpark, ideal für kleine Ausflüge mit Kindern (es gibt dort wirklich viel zu sehen und zu erkunden!) oder auch ohne Kinder für ausgedehnte Wanderungen. Hier sind alle willkommen.

Für mich ein idealer Ort der Stille und der Erholung.

http://www.diewuestemannersdorf.at/willkommen/

Alles Liebe deine


Hol dir den Sommer ins Haus

Ich bin ein Herbstkind!

Der Herbst ist meine Lieblingsjahreszeit, mit seiner Kälte am Morgen, den Stürmen, die ums Haus jagen, den letzten Sonnenstrahlen, dessen Wärme ich noch auskoste, wann immer es geht.

Ich liebe es, wenn der Garten bedeckt ist mit Laub und auf unserer Terrasse der Wind in den Ecken mit den Blättern spielt.

Ich liebe die melancholische Stimmung, die Herbstnebel und die Kraft, die die Vergänglichkeit in sich trägt.

Obwohl im Frühling geboren, ist der Herbst doch meine Jahreszeit. Die Zeit des nach innen gehen und nach innen schauen, die Zeit, in der ich es mir zu Hause vor dem Feuer gemütlich machen kann.

Und doch brauche ich ab und zu noch ein wenig Restsommer, warme Sonnenstrahlen, denen ich mein Gesicht zum Wärmen entgegenstrecke und auch was das Essen betrifft – manchmal möchte ich mir noch den Sommer in die Küche holen.

So wie heute.

Marillenknödel (1)

Es gab Marillenknödel. Nach einem Rezept von meiner Mutter.

Marillenknödel

Wenn die Marillenzeit am Höhepunkt ist, dann friere ich immer in weiser Voraussicht einige Säckchen Marillen ein. Ganz mit Kern für die Knödel und schon halbiert und entkernt für Kuchen.

Hier das Rezept für die Knödel (die Masse reicht für 6 Knödel)

 

250g Topfen

1 Ei

2Esslöffel Grieß

2 Esslöffel Mehl (ich habe Dinkelvollkornmehl genommen)

2 Esslöffel Brösel

 

Alles zusammen rühren und ein wenig quellen lassen.

Dann gibst du die gefrorenen oder im Sommer natürlich die frischen Marillen in ein wenig Teig und formst einen Knödel.

Diesen in siedendem Wasser kochen lassen, solange, bis die Knödel an der Wasseroberfläche schwimmen.

In der Zwischenzeit gibst du einen guten Esslöffel Butter, Semmelbrösel und Zucker in eine Pfanne und lässt alles gut bräunen. Fertig sind die Butterbrösel.

Die fertigen Knödel in den Brösel schwenken und noch Staubzucker obendrauf.

Mhmm, das ist ein Sommergruß!

Marillenknödel (2)

 

Hier noch einer kleiner Tipp: Falls du nur Topfenknödel machen möchtest, dann lass einfach das Mehl weg. Du kannst diese auch in Brösel wälzen und mit einer Fruchtsauce, z.B.: Erdbeersauce servieren. Das Tüpfelchen auf dem i ist noch ein wenig Schlagobers.

 

Ich wünsche dir gutes Gelingen!

Alles Liebe deine

 


Die Herrin der Fliegen

Ich liebe es ja, wenn Gäste kommen und ich sie verwöhnen darf!

Aber das ging heute wirklich zu weit!

Nicht nur, dass sie sich ungebeten an unserem Obst und Gemüse hermachten, nein, sie brachten nach und nach auch die ganze Verwandtschaft in unser Haus!

Liebe Fruchtfliegen, Eure Zeit bei mir geht zu Ende!

Wenn es dir mit diesen kleinen Gästen genauso geht, dann habe ich für dich die Lösung!

Wie wir ja wissen, lieben diese kleinen Dinger Obst, Gemüse und Abfälle. Ich bereite ihnen einfach ein Festmahl und wenn sie sich satt gefressen haben, dann verabschiede ich sie höflich ins Freie.

Und so funktioniert es:

Gib in eine Schüssel einige Obst und Gemüseabfälle. Ich habe Bananenschalen, Gurke, Bananenstückchen, Birne und Paprika hineingegeben. Paradeiser mögen sie auch sehr gerne habe ich festgestellt.

fliegen

Der Tisch ist jetzt gedeckt.

Jetzt musst du nur noch eine Frischhaltefolie um die Schüssel spannen und mit einem Holzstäbchen kleine Löcher hinein stechen.

In kürzester Zeit finden die Freunde den Weg in die Schüssel aber nicht mehr heraus.

Genial!

 

fliegen

Aber bitte, nicht vergessen von Zeit zu Zeit deine Gäste wieder durchs Fenster in die Freiheit lassen!

 

Ich wünsche dir alles Liebe

deine

 


Was du heute kannst besorgen…..

Na ja, dieser Satz trifft nicht ganz auf mich zu. Aber da letzte Woche das Wetter für Arbeiten im Freien geeignet war, habe ich aufgeschobene Sachen in Angriff genommen.

Meine Lieblingspflanze benötigte schon sehr, sehr dringend einen neuen Topf, aber nie konnte ich einen finden, der mir gefällt. So habe ich einfach einen Tontopf genommen und ihn mit Sprühfarbe besprüht. Da ja der Tontopf unten ein Loch hat, so brauche ich keinen Übertopf. Ich stelle ihn einfach auf ein altes Teller (da kann das Wasser abfließen, sehr wichtig bei meiner Gießtechnik – lange nichts und dann viel!)
Und weil ich so toll im Handwerken war habe ich gleich ein Tischchen, das ich vom Sperrmüll gerettet habe auch besprüht.

Es gibt tolle Sprühfarben in wunderschönen Pastellfarben.

Sprühfarbe

Alles LIEBE, deine


Frau Fleißig hat was mitgebracht!

Heute wird das Geheimnis gelüftet!

Es gibt eine neue Backmischung im Hause Frau Fleißig!

Der Kaiserschmarrn!  Derzeit mein absoluter Liebling.

 

2 Kopie 3

Ich kann euch sagen, er ist himmlisch weich, locker, flaumig, süß und zergeht auf der Zunge!

Ich bin ganz verliebt in ihn!

Ich muss gestehen, vom Kaiserschmarrnbacken hatte ich früher großen Respekt und er ist mir ehrlich gesagt nie gelungen.

Aber dann habe ich probiert und getüftelt und ich kann sagen, er gelingt ganz einfach. Bei uns gibt es jetzt ganz oft einen Kaiserschmarrn zu Mittag oder auch als Nachspeise.

Das Fläschchen schaut zwar klein aus, aber die Portion reicht für zwei Hauptspeisen oder für vier süße Nachtische.

Ab heute ist er im Shop erhältlich oder wenn du Lust hast, von Freitag bis Sonntag bin ich auf dem Kunsthandwerksmarkt im Augarten in Wien.  Da wir er zum ersten Mal präsentiert.

Mhmm, sieht er nicht herrlich aus?

kaiserschmarrn 1

 

Gut dazu passt Marillenkompott oder Zwetschkenkompott.

Ich friere Marillen und Zwetschken immer in der Saison ein, damit ich auch in der kälteren Jahreszeit ein Stück vom Sommer habe. Daraus mache ich dann Marillenknödel oder Zwetschkenknödel, Kompott oder Marmelade ohne Zucker für Herrn Fleißig.

Marmelade ohne Zucker hält sich nicht so lange, ist kaum bis gar nicht von normaler Marmelade zu unterscheiden und wirklich ganz simpel zu machen – aber davon mehr in einem anderen Post :)

 

Nun möchte ich dir noch verraten, wie du den Kaiserschmarrn perfekt zubereitest:

Gib in eine Rührschüssel die Zutaten für den Kaiserschmarrn (Milch und Eidotter) und verrühre sie gut mit einem Schneebesen,  das Eiklar schlägst du zu Eischnee.

Vorsichtig den Eischnee unterheben. Nun gibst du in eine Pfanne einen ordentlichen Esslöffel voll Butter. Wenn die Butter geschmolzen ist, dann leere die Masse in die Pfanne. Nun lass sie bei mittlerer Hitze schön goldgelb werden.

Ich hebe die Masse an der Seite immer vorsichtig mit einem Holzspatel an, um zu sehen ob die Seite schon gut angebacken ist. Wenn dies der Fall ist, so teile ich den Schmarrn mit einem Pfannenwender in 4 Teile und drehe jeden Teil um. Wenn das nicht exakt gelingt, macht das auch nichts! Jetzt wieder anbacken lassen.

Ist dies auch geschehen, so drehe ich die Viertel immer wieder um, bis kein “roher Teig” mehr sichtbar ist und alles schön goldig ist. Jetzt kannst du – je nach Pfanne  – mit einer Gabel, Holzgabel oder Holzspatel  den Teig in kleine Stücke reißen.

Dann die Pfanne weg von der Hitze stellen und einen Deckel darauf geben und ca. 5-10 Minuten den Schmarrn rasten lassen. So wird er ganz weich und flaumig. Das war’s auch schon. Nein nicht ganz, er muss vor dem Servieren noch mit Staubzucker bestreut werden.

Ich wünsche dir gutes Gelingen!

 

 

Alles Liebe, deine

 

 

 


Lust auf einen Apfelstrudel?

Ein Apfelstrudel geht immer!

Heute verrate ich dir mein Apfelstrudelrezept. Es ist ein ganz unkompliziertes und einfaches Rezept das noch jedem geschmeckt hat.

Das brauchst du dazu:

1 Packung Strudelteig
8 große Äpfel
50g Brösel
Zimt
eine handvoll Rosinen (ich nehme keine, bei uns sind sie nicht so beliebt)
Butter

Heize zuerst den Ofen auf 180 Grad auf.
Schäle die Äpfel (du kannst natürlich auch die Schale lassen, mir schmeckt es aber ohne Schale besser) und schneide sie blättrig, gib Zimt und die Brösel dazu und vermische das ganze.

2 Strudelblätter auf ein Geschirrtuch auflegen und zwischen die Blätter flüssige Butter aufstreichen.
Blätter wieder zusammenklappen und die Hälfte der Äpfelmischung darauf geben.
Links und rechts den Teig einschlagen und mit Hilfe des Geschirrtuches den Strudel zusammenrollen.
Dann mit den nächsten Blättern dasselbe machen.
Die Strudel mit flüssiger Butter gut einstreichen und ab in den Ofen damit. Solange im Ofen lassen, bis sie schön braun sind. Auskühlen lassen und genießen
Wenn du willst, so kannst du auch Vanilllesauce oder ganz klassisch Schlagobers dazu servieren.

Apfelstrudel

Vanillesauce
Einfach einen Vanillepudding machen aber mehr Milch oder flüssiges Schlagobers (das schmeckt uns am besten) dazugeben, bis eine gute Konsistenz entsteht.

Apfelstrudel

Ich wünsche gutes Gelingen!
Alles LIEBE deine


Heute ist Brotbacktag!

 

Ach, so ein frisches selbst gemachtes Brot – das hat schon was!
Für mich ist es immer wichtig zu wissen, was meine Kinder essen und welche Zutaten in einem Produkt drinnen sind.
Heute möchte ich dir ein Rezept für ein wunderbares Brot vorstellen.
Ich habe das Rezept von einer Freundin bekommen und es geht wirklich ganz schnell und ist leicht zu backen.
Probiere es aus! Du brauchst:
250g Weizenmehl/oder Dinkelmehl
150g Roggenmehl/oder Roggenvollkornmehl
250ml lauwarmes Wasser
15g Germ, 1TL Honig
10g Salz und wenn du magst 1/2 EL Brotgewürz
Löse die Germ in lauwarmen Wasser mit dem Honig auf und gib sie zu der Mehlmischung.
Alles zusammen gut verkneten, bis ein glatter Teig entsteht. Nach dieser Anstrengung will der Teig seine Ruhe.
Decke ihn gut zu und lasse ihn 1 Stunde rasten, dann nochmals gut durchkneten. Lege ihn danach in ein Brotkörbchen (mit einem Geschirrtuch ausgelegt und mit Mehl bestäubt) und lasse ihn nochmals eine halbe Stunde ausrasten.

Der Backofen muss jetzt vorgeheizt werden – auf 220 Grad.
Damit das Brot eine schöne Rinde bekommt, stelle ich noch eine ofenfeste Form, die ich mit Wasser gefüllt habe in den Ofen.

Stürze das Brot auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und lasse es ca. 35 bis 40 Minuten backen.
Wenn du nicht sicher bist ob es durch ist, mache die “Klopfprobe”. Klopfe auf den Boden des Brotes – klingt es hohl, dann ist es fertig gebacken.
br0t selbstgemacht1
PS.: auch wenn es noch so gut duftet und so wunderbar weich ist und du es am liebsten anschneiden und kosten würdest – jetzt musst du stark sein – lasse es auskühlen, es lässt sich dann viel besser schneiden. Und wenn du es nicht schaffst – auch egal. So ein warmes Brot, auf dem die Butter zerrinnt ist noch köstlicher (grins)
Ich habe dasselbe Rezept auf einem ganz wunderbaren Blog nochmals gesehen. Da musst du unbedingt vorbeischauen!
Lena von Mein leckeres Leben zaubert mehrmals in der Woche köstliche Gerichte. Ein Traum!
Brot selber machen
Viel Spaß und lass’ es dir schmecken, deine


Stranderinnerungen

 

 

Fährst du mit deinen Kindern diesen Sommer ans Meer?
Hier ein kleine Tipp, damit keine Langeweile aufkommt und die gesammelten Muscheln und das Strandgut eine Verwendung bekommen.
Du solltest auf jeden Fall Schnüre, eine Schere und verschiedene Perlen mitnehmen.
Sammle Muscheln und all die schönen Dinge, die es am Strand zu finden gibt. Fädle diese mit den Perlen auf die Schnüre und hänge diese in unterschiedlicher Länge auf einen schönen Ast auf.
Schon hast du ein Mobile, das dich immer an euren Urlaub erinnern wird.

 

 

Mobile selbstgemacht

 

 

Unser Mobile ist in Griechenland vor 17 Jahren! entstanden. Es hängt noch immer jeden Sommer in unserem Garten – deshalb ist es schon ein wenig ausgebleicht. Auf unserem hängen Muscheln, Steine, Hölzchen, Perlen und Schneckenhäuser. Wenn du magst, dann kannst du den Ast auch mit weißer Farbe anmalen. Ich wünsche dir einen schönen, sonnigen Urlaub.

 

 

Mobile

 

 

P.S.: Nicht nur am Meer, sondern auch im Wald und auf der Wiese findet man tolle Sachen aus denen du ein Mobile bauen kannst. Im Kinderzimmer aufgehängt ist es eine schöne Erinnerung

Alles LIEBE, deine


Ach, ist das ein Kinderleben!

Kekse backen im Sommer?
Ja, warum nicht!

Mit noch nassen Haaren vom Schwimmen rein in die Küche und Kekse ausgestochen, wieder raus und hinein ins  Wasser und dann, in der Wiese liegend die fertigen Kekse genießen. Ach, ist das ein Kinderleben!

 

 

Kekse

 

 

 

Das Rezept dafür habe ich von meiner Schwiegermutter. Hier ist es für dich:


750 g Mehl
1/4 Butter
250g Zucker
1 Packerl Backpulver
1 Packerl Vanillezucker
4 ganze Eier
etwas Salz
Alles vermischen, auswalken, ausstechen und bei 200 Grad backen.

 

 

Kekse

 

 

Sollte der Teig zu dick sein, etwas Zitronensaft dazu. Keine Milch dazugeben, das macht den Teig trocken! Ich bestreiche die Kekse immer mit einer Mischung aus Eidotter und Schlagobers. Und nicht vergessen: viel Streusel, Glitzer und bunte Perlen gehören natürlich in Mengen drauf!

 

 

Ich wünsche dir gutes Gelingen, deine


Neuer Look fürs alte Leintuch

Auch wenn es draußen noch so heiß ist – die Kinder haben Lust etwas zu basteln.
Nach langem hin und her haben uns fürs Batiken entschieden. Es ist ja ein wenig eine Patzerei, deshalb finde ich, ist es ideal für einen warmen Sommertag. Wenn es uns zu heiß war, so haben wir uns einfach mit dem Schlauch abgespritzt. Und wenn das Gras bunt wird, so macht es ja auch nichts!

 

Leintuch gebatikt

Wir haben letzte Woche unter anderem diesen Bettüberwurf aus einem alten Leintuch gebatikt.
Meine zweite Tochter ist stolz auf ihr Werk. Wenn es in der Nacht zu heiß ist, dann verwendet sie dieses auch zum Zudecken.
Es wurde noch ein Bettzeug und Polsterüberzüge und natürlich das obligatorische
T-Shirt gebatikt. Das macht auch jüngeren Kindern viel Spaß und ist ein tolles Ferienprogramm.
Bei meiner ältesten Tochter habe wir mit ihren Freundinnen bei ihrer Geburtstagsfeier gebatikt. Das war für alle etwas besonderes und sie konnten etwas tolles mit nach Hause nehmen. Das Pulver zum Färben bekommst du in jedem Bastelgeschäft.

Ich wünsche dir noch einen schönen und kreativen Sommer, deine


Die dünnsten Palatschinken die du je gemacht hast!

Heute waren wir im Palatschinken-Himmel!

Ich koche sehr gerne, aber ich mag nicht lange in der Küche stehen.
Wenn es einmal schnell gehen soll, so ist dieses Essen ideal.
Mhhm, himmlische, weiche, samtige und süße Palatschinken.
P.S.: Wobei, kurz stehe ich da auch nicht in der Küche, heute habe ich im Akkord für meine Lieben Palatschinken gebacken – mit nur wenigen geben sie sich leider nicht zufrieden.

Hier noch das Grundrezept für die Palatschinken
1 Ei
120g Mehl
1/4l Milch
und – sehr wichtig! – eine Prise Salz

Alles schön mit dem Schneebesen vermischen und ca. 10 Minuten rasten lassen.
In einer Pfanne mit wenig Öl ganz dünn heraus backen.

 

 

palatschinken

Hier mein Trick, wie ich die dünnsten Palatschinken mache:

Du füllst ein wenig mehr Teig als normal in eine Pfanne mit heißem Fett, schaust, dass die Pfanne mit dem Teig bedeckt ist und leerst sofort den Überschuss wieder retour in das Gefäß mit dem Teig. Solange, bis nur mehr eine zarte hauchdünne Schicht Platschinkenteig in der Pfanne ist. Jetzt bäckst du sie von jeder Seite goldgelb an und in Null Komma Nichts werden sie dir aus der Hand gerissen. Garantiert!!

 

Palatschinken

Palatschinken
Gutes Gelingen wünscht dir deine


Wirklich alles selbst gemacht!

Wenn es heiß ist, dann brauche ich immer eine gute Idee für ein rasches Mittagessen. Und hier ist es:
Es ist ein köstliches Sommeressen das bestimmt jeden schmeckt.
Selbstgemachte Pommes frites, 2 wunderbaren Saucen und Salat.

Saucen

Hier das Rezept:
Kartoffel gut waschen und in feine Spalten oder Stäbchen schneide.
Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben, ein bißchen Olivenöl darüber geben und bei 220° im Backrohr schön knusprig braun backen. Wenn du magst, dann kannst du sie noch mit Gewürzen verfeinern. Rosmarin schmeckt uns zum Beispiel sehr gut.
Für die erste Sauce mischt du Rahm und Creme Fraiche zusammen und gibst Salz und Knoblauch dazu. Bei der zweiten Sauce verwendest du auch Rahm und Creme Fraiche und rührst Curry und Salz unter. Mische noch einen Salat und schon ist dein Essen fertig.
Ich wünsche dir gutes Gelingen und guten Appetit!

Deine


So einfach geht es!

Wenn Freunde eingeladen sind, liebe ich es den Tisch schön zu decken. Beim letzten Mal habe ich im Blumengeschäft wundervolle Seerosen entdeckt.
Ich habe sie einfach in eine alte, wassergefüllte Suppenschüssel vom Flohmarkt gegeben.
Damit sie nicht so einsam in der Schüssel schwammen habe ich noch einige zarte Ranken vom wilden Wein hineingegeben.
Fertig war eine wundervolle und sommerliche Tischdeko. Womit verschönerst du gerne deinen gedeckten Tisch?
Alles Liebe wünscht dir deine Frau Fleißig!


Diesen Sommer schlafe ich im Garten!

Schon seit Jahren wünsche ich mir ein Stahlrohrbett für unsere Terrasse.
Einfach um mit den Kindern untern den kühlenden Weinblättern zu faulenzen, zu lesen oder uns Geschichten zu erzählen.

Diesen Sommer ist mein Wunsch in Erfüllung gegangen. Es ist herrlich zu sehen, wie die Sonne durch die Blätter des wilden Wein blinzelt und dabei den Gedanken nachzuhängen. Und wenn das Wetter nicht so schön ist, dann kuschle ich mich ganz einfach in eine warme Decke und lese gemütlich ein Buch.
Aber ich kann dir sagen – es ist nicht so leicht ein Plätzchen zu ergattern. Das Bett ist bei allen sehr beliebt.

P.S.: Das Bett habe ich günstig im Ausverkauf erstanden und die Pölster sind teilweise selbstgenäht.
Um es ein wenig gemütlicher zu machen habe ich auf unserer Terrasse auf einer Seite ein Drahtseil gespannt und einen Vorhang aus Leinen aufgehängt! Und natürlich eine Wimpelkette aufgespannt!

Diesen Sommer schlafe ich im Garten

bett2

Alles LIEBE, deine


Bei meinem letzten Einkauf sah ich ganz günstige Geschirrtücher und da hatte ich gleich eine Idee wie man diese auch anders verwenden könnte.
Nähe einfach zwei Geschirrtücher an der kurzen Seite zusammen und schon hast du einen Tischläufer. Je nach Tischlänge vielleicht ein drittes Geschirrtuch annähen. Du kannst den Läufer der Länge oder der Breite nach auf deinen Tisch legen.

 

Geschirrtuch

Ich habe die Tücher kurz bevor die Gäste gekommen sind genäht – also es geht wirklich ratz fatz!

 

Geschirrtuch

 

Verwendest du hochwertige Geschirrtücher, dann bekommt dein Tisch eine edle Note.

 

Geschirrtuch
Ich wünsche dir alles Liebe und gutes Gelingen, deine


Schneller geht’s wirklich nicht!

Heute möchte ich dir zeigen, wie du schnell eine sommerliche Deko für deinen Gartentisch zauberst. Gib auf ein schönes Teller oder in eine Schale Muscheln und Steine die du bei deinem letzten Urlaub gesammelt hast. Das alles kannst du aber auch in einem Deko-Geschäft kaufen. Stelle noch einige Kerzen dazu und du hast in kurzer Zeit einen schönen Blickfang auf deinem Tisch.
Ich wünsche dir eine schöne Zeit, deine


Wimpeln passen immer!

DIE Kinderbeschäftigung VOR der Party!

Kennst du das auch? Du bist gerade mit den Vorbereitungen für eine Party beschäftigt und deinen Kindern ist sooo langweilig? Bei unserem letzten Midsommar-Fest bin ich diesmal der Langeweile zuvorgekommen.

Ich gab meinen Kindern Papier, Malfarben und Schere und bat sie eine schwedische Wimpelkette zu basteln.
Die fertigen Fahnen habe ich dann ganz einfach mit der Nähmaschine auf ein Geschenkband aufgenäht.
Die Kinder waren lange Zeit beschäftigt, konnten zum Fest etwas beitragen, waren stolz darauf und ich konnte in Ruhe meine Vorbereitungen erledigen. Was will man mehr!

P.S.: Ganz egal welches Fest du machst und welches Motto du hast – eine Wimpelkette schaut immer gut aus!

 

Viel Spaß dabei, deine


Keine Butter im Haus?

Einfach selber machen!

Vor einiger Zeit schrieb ich einen Beitrag über das Brotbacken.
Deinen Kindern gefällt es sicher, wenn sie nicht nur beim Brotbacken helfen können, sondern auch die Butter dazu selber machen können!

Du benötigst ein kleines Gefäß, dass man verschließen kann und Schlagobers.
Lass deine Kinder das Schlagobers ins Gefäß füllen und verschließen.

Butter selber machen

Jetzt müsst ihr nur noch so lange schütteln, bis aus dem Schlagobers Butter entstanden ist. Nur Geduld, das dauert ein bisschen.
Die Flüssigkeit die im Gefäß übrig bleibt kann man trinken, das ist Buttermilch. Ist natürlich nicht die saure Buttermilch. Probiere sie, sie schmeckt herrlich!

Butter selbst gemacht

Butter selbst gemacht

Ich wünsche euch viel Spass dabei, eure


Sommerkuchen

Hast du schon unseren Sommerkuchen probiert?

Heute möchte ich dir das Rezept von einem unserer Lieblingskuchen geben.

Du brauchst nicht mehr als 10 Minuten um ihn vorzubereiten. Aber Achtung! Gegessen ist er in 5 Minuten! Zumindest ist das bei uns immer so. Er schmeckt wirklich herrlich.  Zart, süß und absolut flaumig. Es zahlt sich aus ihn zu probieren!

Hier das Rezept dafür:

4 Eier

220g Zucker

1/8l Öl

Alles zusammen mit dem Mixer gut schaumig rühren.

330g Mehl, 1 Packerl Backpulver und 1/8l Wasser dazu und alles verrühren.
Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verstreichen, mit Marillenhälften belegen, Zimt darüber streuen und ca. 20-30 Minuten bei 180 Grad backen. Die Zeit kann natürlich von Ofen zu Ofen unterschiedlich sein.

Der Kuchen ist ratz fatz gemacht und schmeckt wirklich sehr, sehr gut.
Probiere es aus!
Du kannst ihn auch mit anderem Obst belegen und noch Mandelblättchen darüber streuen.

Ich wünsche dir gutes Gelingen, deine