Achtung – Suchtgefahr!

Momentan bin ich ja den ganzen Tag mit den Vorbereitungen für den Weihnachtsmarkt im Schloß Schönbrunn beschäftigt. Die meiste Zeit stehe ich in der Küche und backe herrlich duftende Vanillekipferl. Da bleibt es natürlich nicht aus, dass ich hin und wieder welche koste. Gott sei Dank ist der Teig so perfekt, dass es ganz selten vorkommt, dass welche brechen, sonst würde ich ja noch mehr vernaschen. Ich liebe halt süße Sachen!

Und damit ich nicht nur mit den Kipferl meinen Süßgusto stille, habe ich mir heute nach längerer Zeit wieder einen Chiasamenpudding gemacht.

Chia4

Und der geht ganz einfach, hier das Grundrezept für 1 Person:

2 Eßlöffel Chiasamen
125g Mandelmilch

beides miteinander vermengen und ca. 15 Minuten stehen lassen. Rühre immer wieder um, damit sich keine Klumpen bilden. Danach für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Fertig ist er, der Pudding.

Chia5

Du kannst ihn noch mit Gewürzen verfeinern. Sehr gut eignet sich:Zimt, Kardamom oder Vanille. Falls du ihn gerne süßer haben möchtest, so gib noch etwas Honig oder Agavendicksaft dazu.
Nüsse schmecken auch sehr gut.

Natürlich kannst du auch Kuhmilch, Sojamilch oder Hafermilch usw. verwenden.
Ich esse ihn gerne am Nachmittag oder am Abend. Super eignet er sich auch als Frühstück, denn er ist sehr sättigend und einmal etwas Anderes.

Auch Obst kannst du dazugeben. Ich mag am liebsten Banane. Gleich zerdrückt und untergerührt oder in Scheiben geschnitten.

Wie du siehst, du kannst hier je nach Lust und Laune variieren und haltbar ist er,im Kühlschrank bis zu einer Woche. Aber so lange wartet er bei mir im Kühlschrank nicht. Wenn ich einmal angefangen habe, dann werde ich richtig süchtig nach ihm.

Chia1

Ich wünsche dir gutes Gelingen.
Alles Liebe, deine

Teilen

Was ist deine Meinung?

Füge deinen Kommentar dazu!